International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Narcos im realen Leben: Mächtige Kartellchefin in Mexiko gefasst



Die Polizei hat die mutmassliche Anführerin des mexikanischen Drogenkartells Beltrán Leyva festgenommen. Die Frau sei in der Stadt Hermosillo im Bundesstaat Sonora im Nordwesten des Landes gefasst worden, sagte der Chefermittler der Bundespolizei, Omar García Harfuch, am Dienstag.

Bei der Verdächtigen handle es sich um die Ehefrau des früheren Kartellchefs Héctor Beltrán Leyva, der vor zwei Jahren verhaftet worden war. Die Frau sei eine der Hauptverantwortlichen für die kürzliche Gewaltwelle im Badeort Acapulco. Sie stand auf der Liste der meist gesuchten Verbrecher Mexikos.

Das Verbrechersyndikat Beltrán Leyva ist eine Splittergruppe des Sinaloa-Kartells. Die Gruppe hatte zuletzt einige Rückschläge hinnehmen müssen. Sie ist in Drogenhandel, Erpressungen und Entführungen verwickelt. In Acapulco kämpft sie mit anderen Banden um die Vorherrschaft. (sda/dpa)

So richtig elegante Verbrecher: Australische Mugshots aus den 1920ern

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Trump wettert über Fauci: «Er ist ein Idiot!» – warum tut er das?

Der US-Präsident legt sich mit seinem Epidemie-Experten an. Will er politischen Selbstmord begehen?

Alle Wahlkampfberater von Donald liegen ihm derzeit in den Ohren, doch bitte über seine Wirtschaftspolitik zu sprechen und vor den Steuererhöhungen seines Herausforderers Joe Biden zu warnen. Und was macht Trump? Er legt sich mit seinem Epidemie-Experten Anthony Fauci an.

In einem halböffentlichen Telefongespräch mit seinem Wahlteam zog Trump arg über Fauci her. «Die Menschen sind es leid, von Fauci und diesen Idioten zu hören, all diesen Idioten, die alles falsch gemacht haben.»

Der Präsident …

Artikel lesen
Link zum Artikel