International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im US-Bundesstaat Illinois ist Cannabis seit 10 Tagen legal – und schon ausverkauft



ADVANCE FOR USE SATURDAY OCT. 3, 2015 AND THEREAFTER - In this Tuesday, Sept. 15, 2015 photo, lead grower Dave Wilson cares for marijuana plants in the

Reicht nicht: Cannabis ist schon kurz nach Legalisierung in Illinois Mangelware. Bild: AP/AP

Kaum ist Cannabis im US-Bundesstaat Illinois legalisiert, schon gibt es Lieferengpässe: Mehrere Verkaufsstellen mussten mangels Cannabis-Vorräten vorläufig schliessen, wie von Verkäufer-Seite am Donnerstag zu erfahren war.

Andere Verkaufsstellen beschränken sich bis auf Weiteres darauf, Cannabis zu medizinisch-therapeutischen Zwecken herauszugeben. Innerhalb von nur fünf Verkaufstagen wurden den Statistiken zufolge mit dem Cannabis-Handel in Illinois Einnahmen von elf Millionen Dollar erzielt.

Die Einnahmen könnten nach Experteneinschätzung künftig noch stark in die Höhe schnellen. Das Fachmagazin «Marijuana Business Daily» veranschlagte den möglichen Verkaufserlös auf umgerechnet gut 2.2 Milliarden Euro im Jahr. Bislang gibt es in Illinois 37 Verkaufsstellen, davon zehn in Chicago. Der Bundesstaat will aber ab der Jahresmitte dutzende neue Lizenzen an Händler und Cannabis-Produzenten vergeben.

So soll das legale Kiffen in der Schweiz ablaufen

Video: srf

Die Legalisierung gilt für Nutzer ab 21 Jahren. Einwohner von Illinois dürfen ab dieser Altersgrenze seit der Jahreswende bis zu 30 Gramm Cannabis, fünf Gramm Cannabis-Konzentrat oder 500 Milligramm des Cannabis-Wirkstoffs THC besitzen. Wer seinen Wohnsitz nicht in Illinois hat, sich aber dort aufhält, darf bis zu 15 Gramm Cannabis mit sich führen.

«Gescheiterten Krieg gegen Drogen beendet»

 In this Tuesday, Sept. 15, 2015 photo, Ataraxia's inventory manager Anthony Marsico inspects the

Bild: AP/AP

Im neuen Jahr hatten sich an den Verkaufsstellen gleich lange Schlangen gebildet. Gouverneur Jay Robert Pritzker will mit der Legalisierung zugleich das Justizsystem entlasten und zehntausende Menschen in die Freiheit entlassen, die wegen geringfügiger Delikte im Zusammenhang mit Cannabis-Konsum verurteilt worden waren.

Direkt bei der Umstellung begnadigte der Gouverneur 11'017 Menschen. Insgesamt sind mehr als 700'000 Begnadigungen geplant.

Sei ehrlich. Bist du grad am Kiffen?

Mit der Legalisierung von Cannabis als Genussmittel beende Illinois einen «gescheiterten Krieg gegen Drogen», sagte die Staatsanwältin Kim Foxx. Dieser Kampf habe «unverhältnismässige» Auswirkungen auf afroamerikanische Bürger und Mitglieder anderer Minderheiten gehabt.

Vor Illinois haben schon zehn andere US-Bundesstaaten sowie Washington, D.C. Cannabis als Genussmittel legalisiert. In 34 Bundesstaaten sowie in der US-Hauptstadt ist der Cannabis-Konsum aus medizinischen Gründen erlaubt. Die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA stuft Marihuana aber weiterhin als eine gefährliche Substanz ein – ebenso wie LSD oder Heroin. (aeg/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Jetzt gibt es in Las Vegas Gras legal zu kaufen

Melanie Winiger und die 9 Kiffer-Typen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
MarGo
10.01.2020 12:47registriert June 2015
2,2 Mrd im Jahr... Wahnsinn, was für ein Potential darin liegt... Wir könnten damit die AHV "7x" retten... wenn wir nur nicht solche Hinterwäldler in der Politik hätten...
23814
Melden
Zum Kommentar
anonymer analphabet
10.01.2020 13:22registriert April 2016
Die Schweiz startet eine Testphase mit Freiwilligen und stoppt dann wieder und hin und her und blabla blabla....... und wenn sie nicht gestorben sind dann kiffen sie noch heute und in 100 Jahren, illegal selbstverständlich...
1371
Melden
Zum Kommentar
Cirrum
10.01.2020 11:27registriert August 2019
Es wäre zu schön, finde es eigentlich nur peinlich für ein „fortgeschrittenes Land“ wie die Schweiz, dass es immer noch illegal ist... man kriminalisiert so einen grossen Teil der Bevölkerung, ist doch lächerlich!! Und dabei fehlt uns hier die Gelassenheit die Cannabis mit sich bringt, das hat nichts mit Faulheit zu tun!!! Aber lieber die Bevölkerung, vor allem Jugendliche, den Dreck auf dem Schwarzmarkt kaufen lassen, dass somit die Gesundheit kaputt geht interessiert niemand..
1117
Melden
Zum Kommentar
31

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel