International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ferienzeit, Prügelzeit: Hier schlägt der Flughafenangestellte dem wartenden Passagier ins Gesicht.  twitter

Wildwest bei Easyjet-Flug – Flughafen-Arbeiter prügelt auf Passagier ein, der Baby hält



Trotz oder gerade wegen Ferienzeit liegen die Nerven beim Check-In manchmal  blank. Am Sonntag artete die Situation am Flughafen Nizza richtig aus. 

Ein Mitarbeiter des Flughafens schlug einem Passagier die Faust ins Gesicht, während dieser mit seinem Kind im Arm in der Warteschlange stand. Die Fluggäste wollten für den Easyjet-Flug von Nizza nach London einchecken, der über 11 Stunden verspätet war. 

«Es war furchtbar, wie können sich Menschen nur so benehmen», sagte Arabella Arkwright, die ein Foto der Prügelei auf Twitter postete. 

Laut Guardian hatte sich die Frau des Opfers zuvor lautstark beim Angestellten über die Zustände und mangelnde Baby-Nahrung beschwert. Darauf gerieten ihr Mann und der Flughafen-Mitarbeiter aneinander. 

Das Foto des Faustschlages verbreitete sich rasend schnell auf sozialen Medien. Easyjet betonte in einem Statement, dass der Angestellte  nicht für die Airline arbeite. Laut Angaben des Flughafens ist der Mitarbeiter inzwischen suspendiert worden. 

Für das Faustschlag-Opfer endete die ganze Geschichte doch noch mit einem Happy End: «Das ganze Flugzeug applaudierte, als der Mann in das Flugzeug stieg», so Arkwright weiter. 

Genug von Billig-Airlines? 

Das sind die besten Airlines der Welt

(amü)

Das solltest du nicht verpassen:

Falsche Nummer! 9 lustige Dinge, die du machen kannst, wenn dir eine fremde Person aus Versehen eine SMS schickt

Link zum Artikel

Diese Diebe sind so doof, dass es schon fast weh tut – plus einer, der sofort alle Sympathien auf seiner Seite hat 

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nicht nachmachen: Das passiert, wenn du geschmolzenes Kupfer auf Eis giesst

Link zum Artikel

Du warst vielleicht schon im Wembley und in Dortmund – aber was dieses Stadion bietet, hast du noch nicht erlebt

Link zum Artikel

Das solltest du nicht verpassen:

Falsche Nummer! 9 lustige Dinge, die du machen kannst, wenn dir eine fremde Person aus Versehen eine SMS schickt

0
Link zum Artikel

Diese Diebe sind so doof, dass es schon fast weh tut – plus einer, der sofort alle Sympathien auf seiner Seite hat 

1
Link zum Artikel

Nicht nachmachen: Das passiert, wenn du geschmolzenes Kupfer auf Eis giesst

1
Link zum Artikel

Du warst vielleicht schon im Wembley und in Dortmund – aber was dieses Stadion bietet, hast du noch nicht erlebt

4
Link zum Artikel

Das solltest du nicht verpassen:

Falsche Nummer! 9 lustige Dinge, die du machen kannst, wenn dir eine fremde Person aus Versehen eine SMS schickt

0
Link zum Artikel

Diese Diebe sind so doof, dass es schon fast weh tut – plus einer, der sofort alle Sympathien auf seiner Seite hat 

1
Link zum Artikel

Nicht nachmachen: Das passiert, wenn du geschmolzenes Kupfer auf Eis giesst

1
Link zum Artikel

Du warst vielleicht schon im Wembley und in Dortmund – aber was dieses Stadion bietet, hast du noch nicht erlebt

4
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Starfox 31.07.2017 11:35
    Highlight Highlight Da wäre ich auch gerne dabei gewesen, als stiller Zuschauer im Hintergrund, endlich läuft mal was. Als nicht Beteiligter sind solche Szenen stets sehr amüsant.
  • Miguel Hernandez 31.07.2017 11:30
    Highlight Highlight Interessante Interpretationen, die hier kursieren...
    Wie wärs mit Fakten? hier: http://www.nzherald.co.nz/world/news/article.cfm?c_id=2&objectid=11897066

    .
  • Martin C. 31.07.2017 11:04
    Highlight Highlight Da wird gespart wo es geht (EasyJet). Wir kennen es alle: Überbuchte Flüge, geänderte Flugzeiten, etc. Meisst wird dann der Frust an der nächstbesten Person abgelassen die auch nichts dafür kann. Wenn dass dann den ganzen Tag so weitergeht, reisst dem einen oder anderen der Faden. Ich verstehe das, wir sind alle nur Menschen! Natürich darf das nicht passieren aber eben....Es tragen verschiedene Stellen eine Mitschuld, nur die sitzen eben nicht da am Schalter. Überall steigt der Arbeitsstress. Eine Verurteilung der Tat auf Grund dieses Berichts ist nicht möglich.
  • price02 31.07.2017 10:20
    Highlight Highlight Der Titel ist ja schon heftig... Dumm nur, dass nicht der Mann
    mit dem Baby geschlagen wird, sondern der Typ mit Cap im Hintergrund...
    • PrincessCrazy 31.07.2017 14:22
      Highlight Highlight Nein, der Typ hat definitiv ein Baby auf dem Arm...
  • CocoShock 31.07.2017 10:15
    Highlight Highlight Ein Faustschlag geht gar nicht, Punkt!
  • whatthepuck 31.07.2017 09:39
    Highlight Highlight Ein Faustschlag gegen einen Kunden geht sowas von gar nicht, egal weshalb. Andererseits kennt man hier wiedermal nicht die ganze Geschichte. Das "Opfer" hat den Bonus, 1. das Opfer zu sein und 2. ein Baby dabei gehabt zu haben.

    In der Ferienzeit, im Verkehr, vA wenn etwas nicht läuft wie gewünscht (wie z.B. 11h Verspätung...), verhalten sich gewisse Menschen unmöglich und lassen das dann an der erstmöglichen Person aus. Man tritt eine Reise an auf einem Weg, wo Verspätungen alltäglich sind. An Babynahrung (fürs eigene Baby...) könnte man da auch selber denken statt andere deswegen anzupissen.
    • who cares? 31.07.2017 11:50
      Highlight Highlight Naja es gibt viel flüssige Babynahrung und einen zusätzlichen Vorrat für einen halben Tag bringt man vielleicht nicht durch die Security.
    • Baba 31.07.2017 11:52
      Highlight Highlight Klar, Sie sorgen wohl für alle (Not)fälle vor, haben für drei Wochen Notvorrat zuhause (inkl. 1 Palette mit Mineralwasser), genügend Batterien, Kerzen, Zündhölzer/Feuerzeug(gas), Gaskocher etc.

      Ja, ich habe etwas übertrieben, genauso übertreiben Sie aber, wenn Sie eine Flugverspätung von 11(!) Stunden für einen innereuropäischen Flug als "Peanuts" abtun und den Leuten vorwerfen, dass sie nicht Babynahrung für einen ganzen Tag dabei hatten!
  • Linus Luchs 31.07.2017 09:02
    Highlight Highlight Neu im Buchhandel
    Benutzer Bild
    • SemperFi 31.07.2017 09:31
      Highlight Highlight @Linus Luchs: ist zwar "lustig", zielt aber auf den Falschen und ist deshalb, wie die Artikelüberschrift, eigentlich Rufschädigung.
  • MaskedGaijin 31.07.2017 08:34
    Highlight Highlight darf zwar nicht passieren aber irgendwie kann ich den angestellten begreifen. verspätungen (wo der angestellte nichts dafür kann), überfüllter flughafen, hässige passagiere und dann noch so eine hysterische mutter die dich anschreit.
    • theluke 31.07.2017 09:05
      Highlight Highlight Absolut! Allgemein bringts nix das personal anzuschreien, weil die nix ändern können. Sie koennen höchstens noch weiter delayen :)
    • ujay 31.07.2017 09:41
      Highlight Highlight Nein. Das Verhalten des Angestellten zeigt nur, dass er fuer dirsen Job ungeeignet ist.
    • Lord_ICO 31.07.2017 10:14
      Highlight Highlight Sorry aber wer mit körperlicher Gewalt reagiert ist einfach ein armes Würstchen. Habe länger in der Kundenberatung gearbeitet und wurde häufiger von Kunden dumm angemacht und auch beleidigt. Mir wäre es nie in den Sinn gekommen jemanden eins reinzupfeffern, bin doch nicht mehr im Kindergarten.
  • Grundi72 31.07.2017 07:48
    Highlight Highlight Nie wieder easyjet, Ryanair, Airberlin oder Turkish Airlines. Einfach NICHT MEHR!!!!!
    • Fabio74 31.07.2017 09:01
      Highlight Highlight Zusammenhang? Keinen
    • theluke 31.07.2017 09:06
      Highlight Highlight Turkish? Die gelten doch als eine der besten airlines der welt?
    • Chrigi-B 31.07.2017 09:28
      Highlight Highlight Air France ist das Übelste!
    Weitere Antworten anzeigen
  • walsi 31.07.2017 07:19
    Highlight Highlight Mein grösstes Problem an der Geschichte ist, dass wir nur eine Seite hören und dass es nur 1 Foto gibt. Warum hat er das nicht gefilmt? Da würde alles auf einmal ganz anders aussehen. Damit will ich nicht rechtfertigen, dass jemand geschlagen wurde, ich bin aber immer sehr skeptisch wenn ich solche Geschichten lese. Zum streiten braucht es immer zwei.
  • Tschaesu 31.07.2017 06:33
    Highlight Highlight Ein mega Happy End - Applaus wen man einsteigt! Total Irre :D
  • Spooky 31.07.2017 04:14
    Highlight Highlight Ich persönlich hätte dem Mitarbeiter des Flughafens applaudiert, nicht dem Mann mit dem Kind.

    • Tschüse Üse 31.07.2017 07:43
      Highlight Highlight Wieso?
    • ChlyklassSFI 31.07.2017 08:30
      Highlight Highlight Und wie kannst du das rechtfertigen? ☺
    • Fabio74 31.07.2017 09:02
      Highlight Highlight Montag früh und schon frustriert
    Weitere Antworten anzeigen

Uno-Expertin wirft Merkel und Macron im Fall Khashoggi «Komplizenschaft» mit Riad vor

Die Uno-Berichterstatterin für aussergerichtliche Tötungen, Agnès Callamard, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der «Komplizenschaft» mit Saudi-Arabien bezichtigt.

International sei nicht genug unternommen worden, um den Mord an dem saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi aufzuklären, kritisierte Callamard in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit dem «Business Insider Deutschland». Die nationalen Parlamente rief sie dazu auf, ihre …

Artikel lesen
Link zum Artikel