DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Waldbrände an französischer Atlantikküste flammen wieder auf

11.08.2022, 03:24

Die heftigen Waldbrände an der französischen Atlantikküste südlich von Bordeaux sind nach rund zwei Wochen wieder aufgeflammt. 6000 Menschen hätten ihre Wohnungen verlassen müssen, 6000 Hektar Fläche seien von den Flammen zerstört worden, teilte die Präfektur am Mittwoch in Bordeaux mit. Die Richtung spanische Grenze führende Autobahn A63 wurde in beide Richtungen zwischen Bordeaux und Bayonne gesperrt.

Der Rauch vernebelte die Sicht auf der A63.
Der Rauch vernebelte die Sicht auf der A63.Bild: keystone

Innenminister Gérald Darmanin kündigte die Entsendung von 1000 zusätzlichen Feuerwehrleuten sowie den Einsatz neun weiterer Löschflugzeuge und zweier Hubschrauber in der Region an. Frankreich habe europäische Länder um Hilfe gebeten, Schweden und Italien würden kurzfristig Löschflugzeuge zur Verfügung stellen, sagte der Minister beim Besuch einer anderen von Bränden betroffenen Region dem Sender BFMTV. Zugleich sprach er den Verdacht aus, dass Brandstifter für den Wiederausbruch der Waldbrände an der Atlantikküste verantwortlich seien. Den Verantwortlichen drohten harte Strafen.

Die Flammen haben in Südfrankreich bereits 6000 Hektar Fläche zerstört.
Die Flammen haben in Südfrankreich bereits 6000 Hektar Fläche zerstört.Bild: keystone

Im Juli bereits hatten die Brände in den Pinienwäldern entlang der Atlantikküste über 20 000 Hektar Land zerstört, das entspricht etwa der Fläche Stuttgarts. Tausende Menschen mussten vorsichtshalber ihre Bleibe verlassen.

Wegen der bereits dritten Hitzewelle dieses Sommers gilt für 18 Departements in Frankreich die Warnstufe Orange, teilte der Wetterdienst Meteo France am Mittwoch mit. Praktisch überall in Frankreich liegen die Temperaturen in den kommenden Tagen oft weit über 30 Grad, örtlich wird es bis zu 40 Grad warm. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fake-französische Villa ab Stange? Gibt's hier in Vietnam!

1 / 21
Fake-französische Villa ab Stange? Gibt's hier in Vietnam!
quelle: akisa.vn / akisa.vn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Regardez!» – Dramatisches Video eines ungewöhnlichen Sturms in der Normandie

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
300 Millionen Dollar: Phil Collins und Genesis-Kollegen verkaufen Musikrechte

Der britische Sänger Phil Collins (71) und seine Genesis-Kollegen, Gitarrist Mike Rutherford (71) und Keyboarder Tony Banks (72), verkaufen einen Teil ihrer Musikrechte an das US-Unternehmen Concord. Sie würden die Kataloge der Musiker Collins, Rutherford, Banks, Mike and The Mechanics und Genesis bei Concord willkommen heissen, schrieb das in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee ansässige Musiklabel am Donnerstag (Ortszeit) auf Instagram und verlinkte einen Bericht der US-Zeitung «Wall Street Journal».

Zur Story