DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Französische Justiz zerschlägt rechtsextreme Gruppe

11.06.2019, 14:55
Bild: EPA/KEYSTONE

Die französische Justiz hat eine rechtsextreme Gruppierung zerschlagen, die offenbar Anschläge auf Synagogen und Moscheen plante. Es habe fünf Festnahmen gegeben, hiess es am Dienstag von Seiten der Justiz. Ziel der Gruppe, die «ideologisch Neo-Nazis nahesteht», seien «jüdische oder muslimische Kultstätten» gewesen.

Die Festnahmen erfolgten zwischen September und Mai. Die Anschlagspläne seien noch wenig detailliert gewesen, hiess es weiter. Details über mögliche Anschlagsziele wurden nicht genannt.

Eine Festnahme gab es demnach in der Stadt Grenoble im Südosten des Landes. Dabei ging es um einen Verstoss gegen die Waffengesetze. Danach erfolgten die weiteren Festnahmen.

Anti-Terror-Ermittler übernahmen den Justizkreisen zufolge im Januar die Untersuchung. Sie warfen den Verdächtigen die Herstellung von Sprengsätzen und die Mitgliedschaft in einer «terroristischen Gruppe'» vor.

Seit 2017 sind die Behörden mindestens drei Mal gegen Rechtsextreme vorgegangen. Dabei ging es unter anderem um einen möglichen Anschlag auf Präsident Emmanuel Macron. (aeg/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Rechtspopulisten in Europa

1 / 15
Rechtspopulisten in Europa
quelle: dpa-zentralbild / britta pedersen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie wollen die Migration Richtung Europa stoppen

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Diese 11 Tweets zeigen dir, wie verheerend Hurrikan «Ian» wirklich ist

Hurrikan «Ian» hat nach den schweren Verwüstungen im US-Staat Florida jetzt Kurs auf die nächste US-Küste genommen und dabei wieder etwas an Stärke gewonnen. Als Hurrikan der Stufe eins von fünf steuert er mit Windgeschwindigkeiten von 130 Kilometern pro Stunde auf South Carolina zu, wie das Nationale Hurrikanzentrum in seinem jüngsten Lagebericht vom späten Donnerstagabend (Ortszeit) schrieb.

Zur Story