International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tsakalotos offiziell neuer Finanzminister +++ Merkel trifft am Abend Hollande +++ Morgen Mega-Gipfel in Brüssel



Ticker: Griechenland: Der Tag danach

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

224
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

96
Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

76
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

52
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

224
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

96
Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

76
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

52
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • blueberry muffin 07.07.2015 12:25
    Highlight Highlight Das die EU Griechenland fallen laesst, zeigt vor allem wie undankbar wir unseren Vorfahren und Traditionen gegenueber sind. Diese wuerden nicht existieren ohne Griechenland. Geburtsstaette der Demokratie, unserer westlichen Nationalstaaten, der Wissenschaft und der westlichen Philosophie.

    Eine Schande.
  • zombie1969 06.07.2015 10:30
    Highlight Highlight Zu spät!
    Hatte das Referendum überhaupt je eine Bedeutung? Der durch Syriza angerichtete Schaden ist derart gross, dass nur neue Kredite das Land vor dem Zusammenbruch retten können. Niemand zahlt mehr Steuern, die NPLs der Banken sind auf >50% gestiegen. Wer aber will dieser Regierung neues Geld geben? Wer glaubt noch, dass diese Regierung überhaupt irgendwelche Reformen durchführt? Es ist zu spät.
    • Sirius 06.07.2015 15:32
      Highlight Highlight Woher weiss zombie1969, dass "niemand" mehr Steuern bezahlt? Bitte kein demagogischer Unsinn, meine Damen und Herren. Fakten sind gefragt, nicht Gerüchte.
    • blueberry muffin 07.07.2015 11:24
      Highlight Highlight Wenn niemand in Griechenland steuern bezahlt, muesste das ja heissen, das Griechenland die groesste Wirtschaft der Welt hat. (Zumindest laut allen Buergerlichen und Liberalen Parteien.)
  • leFunkster 06.07.2015 10:06
    Highlight Highlight Zur Demission Varoufakis':

    Den Karren an die Wand gefahren. Big time. Motor tot. Anzahl Überlebende unbekannt...
    da würd ich mich auch verkrümeln...
    • Randen 06.07.2015 10:18
      Highlight Highlight Er verkrümelt sich nicht. Die Begründung seines Rücktritts ist ein weiterer ganz derber Schlag gegen die Glaubwürdigkeit der EU Führung. Ich bin schon lange dafür, dass sich die Schweiz der EU anschliesst. Die Griechenland Geschichte hat mich aber ins grübeln gebracht. Ich muss das auf jeden Fall nochmal überdenken.
  • Alex23 06.07.2015 07:38
    Highlight Highlight Man feiert ein Nein. Okay, rein sportlich gesehen den Entscheid als Sieg zu verbuchen, ist nachvollziehbar.
    Aber an den Verhältnissen ändert sich rein gar nichts. Und wenn überhaupt, gewiss nicht zum Besseren.
    Sowas nennt man einen Pyrrhussieg. Pyrrhus war übrigens auch ein Grieche, ein frühhellenischer.
  • Bobo B. 06.07.2015 00:11
    Highlight Highlight Ich fasse mal zusammen: Wenn jeder Grieche seit dem Jahr 2000 seine Steuern bezahlt hätte, so wären niemals Kredite nötig gewesen. Damit ist eigentlich schon alles gesagt. Zusätzlich gibt es keine Finanzverwaltung, die ihren Namen verdient und der Staat wird nur als Arbeitgeber anerkannt und sonst wird er beschissen, wo es nur geht. Das sind Fakten und keine bösartigen Erfindungen. 85% der Griechen besitzt mindestens ein Haus, viele sogar mehrere. Und solch ein Volk verlangt von anderen Solidarität und spielt sich als Opfer auf. Das ist absolut lächerlich!
    • Sirius 06.07.2015 15:19
      Highlight Highlight So ein Quatsch. Natürlich haben die griechischen Obristen ihre Kollegen Reedner von den Steuern befreit, und wirklich hat die Steuerverwaltung nur teilweise funktioniert, und tatsächlich gibt es dort, wie auch in der Schweiz, Korruption. Die Hausstatistik von Bobo ist lächerlich, sicher findet man in der Welt ein Gebiet irgendwo auf dem Land, wo sogar 99% 1 oder 2 Hütten haben. Hier geht es darum, dass die Sparpolitik von Schäuble und Co. die Armen ärmer und die Reichen reicher macht und überhaupt keinen Ausgleich vorsieht. Das Resultat ist ein Scherbenhaufen, Bunker für Reiche, Tod für Arme.
    • Sirius 06.07.2015 15:45
      Highlight Highlight Bobo bringt 1. falsche Zahlen. Wikipedia:
      "Der Anteil der Bewohner mit Wohneigentum (die Wohneigentumsquote) ist in den europäischen Ländern sehr unterschiedlich....:
      Norwegen 86 %
      Spanien 86 %
      Irland 78 %
      Griechenland 74 %
      Belgien 74 %
      Großbritannien 69 %
      Schweden 65 %
      Portugal 64 %
      Finnland 64 %
      Österreich 56 %
      Frankreich 55 %
      Niederlande 53 %
      Deutschland 43 % (.......)
      Schweiz 36 %"

      2. Versucht Bobo damit zu beweisen, dass "die" Griechen (wer?) nicht arm sind. Tatsächlich sind nur die Landpreise (auf dem Land) billiger und die Bauten einfacher und oft selbst gebaut.
    • Bobo B. 06.07.2015 17:58
      Highlight Highlight @Besserwissender Planet: Diese Zahl wurde letzte Woche in verschiedenen Reportagen/Berichten genannt. Ob es nun 75% oder 85% sind, macht ja eigentlich auch nichts mehr aus - du kannst das aber gerne anders sehen. Ach ja, Wikipedia ist immer die ganz sichere Quelle... Und nein, hier geht es darum, dass die Griechen ganz und gar nicht die so unschuldigen Opfer sind. Das sagt der kluge Teil der Griechen ja selbst. Aber du scheinst ja den Schuldigen gefunden zu haben. Da interessieren Fakten und Tatsachen nicht mehr. Wünsche dir noch viel Spass in deinen Paralleluniversum.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michèle Seiler 05.07.2015 22:38
    Highlight Highlight Wie ich es woanders gelesen habe: Überraschend ist das nicht, haben doch die gleichen Leute diese Regierung gewählt ... Und Populismus funktioniert offenbar überall.

    Ich würde gerne schreiben "Reisende soll man nicht aufhalten.", aber es wurde ja schon gesagt, dass man die EU dazu nötigen will, GR drin zu behalten - was ich eigentlich gar nicht so schlecht finde, denn dann wird die griechische Regierung vielleicht beweisen müssen, dass sie auch etwas kann.

    Das Vorgehen bei den vergangenen Rettungsaktionen muss man nicht sinnvoll finden, aber klar ist, dass die vorherige griechische Regierung die Situation verschuldet hat, und das Vorgehen der Jetzigen ist für mich bisher nur destruktiv und lächerlich. Leid tut mir eigentlich nur Teile des griechischen Volks.
    • Michèle Seiler 06.07.2015 09:03
      Highlight Highlight Nun, ich bin auch nicht der Meinung, dass die EU perfekt ist, hinter der grundsätzlichen Idee stehe ich allerdings (ist das hier "Weil sich die Gründer um's Verrecken als Architekten Europas einen Platz in der Geschichte sichern wollten, war die Konstruktion übereilt und fehlerhaft." Tatsache oder Interpretation?).

      Mir scheint, dass viele die Situation ausnutzen, um ihrer Abneigung gegen die EU neue Nahrung zu geben, und ich bin mir nicht sicher, ob ich tatsächlich etwas übersehe, weil ich mich selbst von meinen Gefühlen kontrollieren lasse, oder ob sich große Teile meines Umfelds ein Feindbild geschaffen haben, aus verschiedenen Gründen.
    • Michèle Seiler 06.07.2015 09:05
      Highlight Highlight Was ich weiß, ist, dass ich nichts von Politikern halte, die sich unreif verhalten: die nicht zusammenarbeiten (obwohl sie Verantwortung tragen), sondern spalten wollen und ankündigen, dass sie den juristischen Weg (und vielleicht auch die Emotionen ihrer Mitmenschen) nutzen wollen, um im schlimmsten Fall weitere Fürsorge, im besten Fall eine angenehmere Lösung für die Probleme des eigenen Landes zu erhalten - um dann zurückzutreten, angeblich, weil die anderen nicht nett zu ihnen sind.

      Da lobe ich mir Tsipras - wie es scheint, nimmt er seine Aufgabe ernst und ist an einer Lösungssuche, wenn auch zu anderen Bedingungen (deren Veränderung wohl legitim war), interessiert. Ich habe ihm im gestrigen Beitrag wohl falsch behandelt.
    • Michèle Seiler 06.07.2015 16:14
      Highlight Highlight Du, ich bin - natürlich - auch gegen eine EU für Bonzen. Ich bin nur auch der Meinung, dass die EU gerade für wahnsinnig viele Leute (besonders für solche, die gar nicht drin oder zu jung sind, um zu wissen, wie's vorher war bzw. kein Geschichtsverständnis haben) als Frustableiter für alles Mögliche dient, ohne, dass man die Idee dahinter würdigt oder sich Gedanken darum macht, welche Gefahren ohne deren Existenz bestehen und wie man ihnen vorbeugen kann - vorausgesetzt, man ist tatsächlich an einer stabilen und positiven Beziehung zwischen den europäischen Ländern und Freiheit und Wohlstand für alle Bürger interessiert.
    Weitere Antworten anzeigen
  • goschi 05.07.2015 22:30
    Highlight Highlight Das griechische Volk darf diese Entscheidung treffen, wenn es dies will, aber es soll dann bitte auch die daraus folgenden Konsequenzen tragen und das bitte ohne Dolchstoss-Legenden-Gejammer und anderer Schuldzuweisung an Alle bis auf sich selbst.
  • MaskedGaijin 05.07.2015 22:10
    Highlight Highlight Hahaha... Schäuble..
  • Paul Stocker 05.07.2015 21:47
    Highlight Highlight Ich finde es schockierend das nur 40% Wahlbeteiligung stattfand. Herrscht dort drüben schon so viel Gleichgültigkeit und Hoffnungslosigkeit?
    • Ikarus 06.07.2015 01:13
      Highlight Highlight Mögliche stimmen 9,8mio..
      Zitat: Nach rund 8,6 Millionen ausgezählten Stimmen liegt der Nein-Anteil bei 61,45 Prozent

      Die 40% waren die mindestbeteiligung für ne gültige wahl..
  • buco 05.07.2015 21:42
    Highlight Highlight Weil viele Griechen ihr scheinbar heiss geliebtes Vaterland und sich selber jahrelang betrogen haben, müssen nun einige tüchtig leiden. Und die Europäer sollen nun das Schlamassel retten.
    Warum müssenn nicht slle Griechen ihre im Ausland parkierten Vermögenswerte zuerst msl repatriieren? Und auch die Steuerbetrüger mit grossen Vermögenswerten im Heimatland, ob suf drn Dächern oder im Haus drin, Yacht etc. nachbesteuern. Dafür könnte sich Tsipras einsetzen.
    Alle bankfn weltweit verpflichten, die Kontostände, Liegenschaftsbesitztümer griechischer Kunden nach Athen zu melden.
    USA würde das durchbringen.
    • Alex23 06.07.2015 07:32
      Highlight Highlight Rhabarber. Das entspricht schlichtweg nicht den Tatsachen. Zudem weiß ich nicht, wem und was diese Art der Dämonisierung und schwarz-weiss-Malerei etwas bringen soll.
    • blueberry muffin 07.07.2015 12:36
      Highlight Highlight "Viele Griechen" Das stimmt, normale Arbeiter, also "viele Griechen" haben ja bekanntlich die besten Moeglichkeiten zur Steuerhinterziehung. Du redest von "Viele Bonzen" und nicht von "Viele Griechen".
  • Alex23 05.07.2015 21:41
    Highlight Highlight Die OXI-Sager feiern schon. Aber was eigentlich?
    Schon bald wird allen ernüchternd klar sein, dass sich nichts, aber gar nichts geändert hat.
    Die Griechen sind nicht die einzigen, die demokratische Entscheidungen treffen. Die Interessen der Bevölkerung von 18 anderen europäischen Staaten sind dadurch nicht geringer geworden.
  • kettcar #lina4weindoch 05.07.2015 21:22
    Highlight Highlight Man sagt, in der Region Sparta haben nur 300 Stimmbürger mit 'Oxi' abgestimmt...
    • Androider 05.07.2015 22:01
      Highlight Highlight Haha, I see what u did there ;D
  • dtr068 05.07.2015 20:44
    Highlight Highlight Griechenland sagen nein!!!👍
    Freude herrscht . Der Gessler wurde besiegt
    • Alex23 05.07.2015 21:29
      Highlight Highlight Und was ist gewonnen? Stehen morgen weniger Menschen an den Bankomaten? Werden die Banken wieder offen und liquide sein? Nein gestimmt, Probleme gelöst?
    • blueberry muffin 07.07.2015 12:37
      Highlight Highlight Ohne EU waere aber eine Staatspleite kein Problem.
  • Flint 05.07.2015 20:15
    Highlight Highlight Ich hätte auch ein Nein in die Urne gelegt.
    Mir fällt zZt auf, dass im deutschen TV (N-TV und co) eigentlich nie Regierungsmitglieder im Interview stehen. Auf CNN hat sich bei Richard Quest soeben ein Minister zur Abstimmung live geäussert und auch die nächsten Schritte der Regierung nochmals unterstrichen. Der Hass auf die Deutschen muss doch recht gross sein.
  • flyingdutch18 05.07.2015 19:28
    Highlight Highlight Bravo! Die Griechen zeigen Mut. Höhere Ausgaben, mehr Reformen und tiefere internationale Schulden, dazu müssen sich die "Institutionen" endlich bereit erklären.
  • GBZ 05.07.2015 16:09
    Highlight Highlight Ich hoffe auf ein Nein!
  • L 05.07.2015 12:53
    Highlight Highlight 09:32 fährt es die Griechen wirklich an die Wand oder ist es einfach nur Angstmacherei?
    Ist der austritt nicht eine neue Chance? Längerfristig?
    Vielleicht stimmen die Grundsätze Europas für die Griechen nicht?
    • Taeb Neged 05.07.2015 18:12
      Highlight Highlight Vielleicht sind die Grundsätze Europas zu überdenken. klar ist, dass aktuell vor allem die Deutschen profitieren und sie es mit den Export Überschüssen, die sie produzieren, allen Anderen nicht einfacher machen.
    • Ikarus 06.07.2015 01:23
      Highlight Highlight Die frage ist doch eher was muss griechenland wirklich importieren? Die deutschen uboote für den grenzschutz? Normal sind die importe so hoch wenn ein teil der hilfskredite damit verbunden waren. Die touristen werfen genug rendite ab fürs bezahlen der technologien die sie brauchen, und essen müssen sie nicht importieren.

    • Ikarus 06.07.2015 22:17
      Highlight Highlight Das über den verhältnissen gelebt wurde möchte ich auch nicht bestreiten, aber das war ja auch dass was die EU/deutschland wollte, damit sie so ihre exporte ankurbeln können. Wäre der komplette schuldenschnitt 2010 passiert, wären die zuschaden gekommen die nur an den profit dachten, inzwischen wurde alles so umverteilt das nurnoch der steuerzahler in ganz europa verliert.. Ohne eine ausgleichskasse wird aber die eu nie aus den problemen rauskommen.
      Nur will in der schweiz schon der zuger nicht für die berner bezahlen wie soll man dann den deutschen/franzosen/engländer erklären das sie für die griechen spanier usw zahlen müssen? Man wusste das schon zu beginn und dachte sich einfach wenns soweit ist gibts eh keine andere wahl mehr und man muss zahlen...

Mein Veloherz strahlte, nachdem ich diese Schatzinsel entdeckt hatte

Als Rennvelofahrer ist man privilegiert, wenn man in der Schweiz lebt. Aber so wie auch andere Mütter schöne Töchter haben, gibt es natürlich auch in der Ferne Perlen zu entdecken. Etwa die Insel Spetses in Griechenland.

Kürzlich war ich dem Himmel nah. Nicht, weil ich mit dem Rennvelo hoch hinauf auf einen Pass fuhr. Sondern schlicht deshalb, weil ich gerade auf einer fantastischen Achterbahn unterwegs war. Hoch und runter ging's, immer wieder, Kurven ohne Ende und kein Verkehr – ein herrliches Vergnügen.

Wochen vorher hatte ich mich auf Ferien in Griechenland vorbereitet und war dabei auf diese Insel gestossen:

Das Herz jedes Rennvelofahrers schlägt höher, wenn er so eine kurvenreiche Strasse sieht. Und so …

Artikel lesen
Link zum Artikel