DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Akkurat und völlig ehrlich» – Prinz Harry will im kommenden Jahr Memoiren veröffentlichen

19.07.2021, 21:48

Prinz Harry will im kommenden Jahr ein Buch mit seinen Memoiren veröffentlichen. Der mittlerweile mit seiner Frau Meghan und zwei gemeinsamen Kindern in den USA lebende britische Prinz (36) werde «zum allerersten Mal einen endgültigen Bericht über die Erfahrungen, Abenteuer, Verluste und Lektionen teilen, die ihn geprägt haben», teilte der Verlag Penguin Random House in New York am Montag mit.

Meghan und Harry haben Grossbritannien den Rücken gekehrt und Leben in den USA.
Meghan und Harry haben Grossbritannien den Rücken gekehrt und Leben in den USA.Bild: keystone

«Ich schreibe das nicht als Prinz, als der ich geboren bin, sondern als Mann, der ich geworden bin», erklärte der 36-Jährige in einer Mitteilung. Er freue sich darauf, dass Menschen eine «Darstellung meines Lebens aus erster Hand lesen werden, die akkurat und völlig ehrlich» sein werde. Das Buch soll später im Jahr 2022 erscheinen und die Erlöse an gemeinnützige Zwecke gehen.

Harry hatte bereits in diesem Jahr damit begonnen, überraschend offen und kritisch über seine Familie im britischen Königshaus zu sprechen. Gemeinsam mit Meghan (39) gab er ein aufsehenerregendes Interview im US-Fernsehen, in dem das Paar der Königsfamilie Rassismus und mangelnde Unterstützung vorwarf. Ausserdem warf Harry seinem Vater Prinz Charles vor, das eigene Leiden auf seine Kinder übertragen zu haben. Seinen Umzug mit Meghan nach Kalifornien bezeichnete er als Ausbruch aus einem Kreislauf von «Schmerz und Leiden». (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diana (1961–1997) – Leben, Liebe, Tod: Die schönsten Bilder

1 / 75
Diana (1961–1997) – Leben, Liebe, Tod: Die schönsten Bilder
quelle: keystone / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Meghan über Rassismus in der Royal Family

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
mMn
20.07.2021 00:35registriert September 2020
Ach Harry... leiste doch zuerst mal etwas.

Es war sicher nicht einfach aus der Königsfamilie auszutreten... aber mal ehrlich schau doch erstmal was andere Bekanntheiten so geleistet haben. Deine Mutter z.B. oder auch deine Grossmutter...

Du hast dich in eine nette Frau verliebt und eine Familie gegründet. Ist toll und nicht zu unterschätzen. Aber da bist du nicht der Einzige.
210
Melden
Zum Kommentar
14
Russland annektiert ukrainische Gebiete – das Nachtupdate ohne Bilder

In einem international nicht anerkannten Verfahren will Russlands Präsident Wladimir Putin an diesem Freitag vier ukrainische Gebiete annektieren. In der Nacht erkannte der Kremlchef in einem weiteren völkerrechtswidrigen Akt die besetzten ukrainischen Gebiete Cherson und Saporischschja als unabhängige Staaten an. Aus Moskaus Sicht gilt dies als Voraussetzung dafür, dass die Regionen ihre Aufnahme in die Russische Föderation beantragen können. Die Annexion auch der Gebiete Luhansk und Donezk soll bei einem Festakt mit Russlands Machtelite im Kreml besiegelt werden.

Zur Story