DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Charlotte Johnson Wahl: Mutter des britischen Premiers Boris Johnson ist tot

Der britische Premierminister Boris Johnson trauert um seine Mutter. Einem Statement der Familie zufolge, aus dem mehrere Zeitungen übereinstimmend zitierten, starb Charlotte Johnson Wahl «plötzlich und friedlich». 
14.09.2021, 06:42
Ein Artikel von
t-online

Die Mutter des britischen Premierminister Boris Johnson ist einem Medienbericht zufolge am Montag gestorben. Charlotte Johnson Wahl wurde demnach 79 Jahre alt. Das berichtete unter anderem «The Times». Die britische Zeitung zitierte dabei aus einem Statement der Familie.

Boris Johnson mit seiner Mutter Charlotte Johnson Wahl (Archivbild aus dem Jahr 2014): Die britische Künstlerin ist im Alter von 79 Jahren gestorben.
Boris Johnson mit seiner Mutter Charlotte Johnson Wahl (Archivbild aus dem Jahr 2014): Die britische Künstlerin ist im Alter von 79 Jahren gestorben.
Bild: imago-images

Johnson Wahl sei am Montag «plötzlich und friedlich» in einem Londoner Krankenhaus verstorben, hiess es darin den Berichten zufolge. Premierminister Johnson selbst bezeichnete seiner Mutter darin als die «höchste Autorität» in der Familie. Auf seinem ersten Parteitag der Konservativen im Jahr 2019 sagte Johnson, seine Mutter habe ihm vermittelt, dass jeder Mensch gleich wichtig sei, die gleiche Würde und den gleichen Wert auf diesem Planeten habe.

Johnson Wahl, eine erfolgreiche Malerin, wurde 1942 als Tochter des Anwalts Sir James Fawcett geboren, der in den 70er Jahren Präsident der Europäischen Kommission für Menschenrechte war. Bekannt wurde Wahl vor allem durch ihre Portraitmalerei.

Johnson Wahl litt an Nervenkrankheit Parkinson

1963 heiratete sie Stanley Johnson, den Vater von Boris Johnson. Mit ihm hatte sie insgesamt vier Kinder. Sie war die erste verheiratete Studentin, die jemals an der Lady Margaret Hall in Oxford studierte und ihr Studium mit Auszeichnung abschloss. 1979 liess das Paar sich scheiden. 

Später heiratete Johnson Wahl den amerikanischen Professor Nicholas Wahl und zog zu ihm nach New York. 1996 verstarb ihr zweiter Ehemann und Johnson Wahl ging zurück nach London. Im Alter von 40 Jahren wurde sie mit der Parkinson-Krankheit diagnostiziert. Das Malen gab sie damals jedoch nicht auf.

Zahlreiche Politiker brachten im Netz ihr Beileid zum Ausdruck. «Es tut mir sehr leid, vom Verlust des Premierministers zu erfahren», schrieb Oppositionschef Keir Starmer von Labour auf Twitter. «Es ist so traurig vom Tod von Boris Johnsons Mutter zu hören», twitterte Conor Burns von den Tories.((aj,t-online ))

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Sarah Wiener: Hinter Massentierhaltung und Ersatzfleisch stehen die gleichen «Verbrecher»

Die prominente Köchin und Politikerin kritisiert, dass die vegane Bewegung das Tor zu einer ungesunden Künstlichkeit unserer Ernährungskultur aufgestossen habe. Sie sucht nach einer neuen Balance von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Zu Beginn der 90er-Jahre wurde Sarah Wiener zweimal hintereinander Berliner Stadtmeisterin in Vollkontakt-Taekwondo. Dies ist zwar eine kuriose, aber keineswegs erstaunliche Randnotiz ihrer Biografie. Die Deutsch-Österreicherin mit Jahrgang 1962 brach mit 17 die Schule ab, trampte durch die Welt und liess sich schliesslich als junge alleinerziehende Mutter und Sozialhilfeempfängerin in Berlin nieder. Und kämpfte sich hoch und höher. Wurde von der Kellnerin zur Catering-Unternehmerin, zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel