DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Traumjob ausgeschrieben: St. Michael's Mount sucht Castle Officer

16.05.2021, 19:20

Idyllischer geht es kaum: Die britische Stiftung National Trust sucht einen Mitarbeiter für die Verwaltung des Schlosses von St. Michael's Mount in Cornwall. Die ehemalige Abtei aus dem 12. Jahrhundert gilt als Gegenstück von Mont-Saint-Michel in der Normandie auf der anderen Seite des Ärmelkanals. Ähnlich wie bei der berühmten Gemeinde in Frankreich handelt es sich bei St. Michael's Mount um eine Erhebung im Watt, die bei Ebbe zu Fuss erreichbar ist.

Pizza bestellen sei eher schwierig, hiess es.
Pizza bestellen sei eher schwierig, hiess es.Bild: Shutterstock

Gesucht wird dort ein Castle Officer, wie es auf der Webseite der Touristenattraktion heisst, Dienstwohnung im Schloss inbegriffen. Zu den Aufgaben gehört es demnach unter anderem, die Sicherheit des Schlosses und der Gegenstände darin zu verantworten, Mitarbeiter anzuleiten und bei Reinigungsarbeiten Möbel zu verrücken und Bilder umzuhängen.

Wie viel Gehalt der neue Castle Officer bekommen wird, geht aus der Stellenausschreibung nicht hervor. Man habe Meerblick aus jedem Zimmer, versicherte Castle Steward Duncan Murdoch im Gespräch mit der BBC. Er warnte aber auch: «Man kann sich hier keine Pizza an die Türe liefern lassen, darauf sollte man sich einstellen.» (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Na, ein kleines Schloss gefällig?

1 / 19
Na, ein kleines Schloss gefällig?
quelle: catersnews / / 1058051
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Drohne + Alkohol = ... Ach, schau selbst!

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
N. Y. P.
16.05.2021 22:55registriert August 2018
Der Aufgabenkatalog gefällt mir.

Zu den Aufgaben gehört es demnach unter anderem, die Sicherheit des Schlosses und der Gegenstände darin zu verantworten, Mitarbeiter anzuleiten und bei Reinigungsarbeiten Möbel zu verrücken und Bilder umzuhängen.

Bilder umhängen.

Es soll sich ja kein watson - user bewerben.

Onkel N.Y.P. will den Job und eine ruhige Kugel schieben. Und ein paar Bilder umhängen. Und wieder zurückhängen.

Heute den Huber besiegt und in einer Woche einen "ruhige Kugel schieben - Job".
320
Melden
Zum Kommentar
avatar
Atombömbeli
16.05.2021 19:49registriert Juni 2015
Da könnte ich mir gut vorstellen Home Office zu machen. Bzw Castle Office
Traumjob ausgeschrieben: St. Michael's Mount sucht Castle Officer\nDa könnte ich mir gut vorstellen Home Office zu machen. Bzw Castle Office
332
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pille
16.05.2021 19:36registriert Juli 2016
Ein wunderbarer Fleck und absolut sehenswert!🤘🏻🎉Cornwall rocks!!
Ich sollte mich bewerben...😬🤯
Traumjob ausgeschrieben: St. Michael's Mount sucht Castle Officer\nEin wunderbarer Fleck und absolut sehenswert!🤘🏻🎉Cornwall rocks!!
Ich sollte mich bewerben...😬🤯
300
Melden
Zum Kommentar
10
Die Brutalität des Massakers von Butscha liegt jetzt in konkreten Zahlen vor
Kurz nachdem Russland Ende Februar in die Ukraine eingefallen war, wurde die Kleinstadt Butscha zur Hölle auf Erden. Einen Monat lang wurde im Vorort Kiews gemordet und gefoltert. Nach viermonatigen Ermittlungen liegen nun neue erschreckende Zahlen vor.

Einst war es ein ruhiges, unbekanntes Pendlerstädtchen nahe der ukrainischen Hauptstadt: Butscha. Spätestens seit dem April dieses Jahres ist dieser Name allen ein Begriff. Denn die Bilder, die nach dem Abzug der Russen gemacht wurden, gingen um die Welt: Leichen, die mitten auf der Strasse liegen, teilweise mit noch zusammengebundenen Händen.

Zur Story