International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schotte wacht verkatert im falschen Haus auf – dann entsteht dieses legendäre Video



Bist du schon einmal verkatert aufgewacht, mit trockenem Mund und bohrenden Kopfschmerzen? Und hast dich gefürchtet, dass du jemanden beleidigt, dein ganzes Geld versoffen oder etwas gestohlen hast?

Nun, diesem jungen Schotten ging es noch schlimmer. Nach einer Homeparty wachte er in einem fremden Haus auf. Nichts ahnend stand er am Morgen danach vom Sofa auf und wollte sich Nudeln machen. Aber in der Küche stand er vor einem Paar, das ihn noch nie gesehen hat.

Wieso wir davon erfahren haben? Noch in der Küche nahm er sich auf Video auf, das mittlerweile von zehntausenden gesehen und geteilt wurde. Er erklärt die peinliche Situation – und ist kaum zu verstehen, weil er sich so kaputtlacht. (Und weil er Schottisch spricht.)

«Ein Paar weckte mich auf: ‹Wer bist du?›»

«Und ich so: Von was redet ihr? Ich war hier gestern an der Party.»

«Und er so: ‹Glaub mir, Mann. Hier fand gestern Nacht keine Party statt.›»

Da realisierte er wohl, dass etwas schief gelaufen ist. Glücklicherweise nahm das Paar die ganze Situation mit Humor, im Hintergrund sind die beiden zu sehen. Die Frau kriegt sich vor Lachen fast nicht mehr ein.

«Ich nahm mir gestern Nacht ein Taxi. Das Taxi fuhr davon und ich betrat das falsche Haus.»

«Ich ging rein, nahm mir eine Decke und schlief ein.»

Am Ende dankt er seinen unfreiwilligen Gastgebern, und sagt: «Zum Glück kommt diese Frau aus Glasgow. Sie sagte: ‹Aye, willkommen. Nimm eine Tasse Tee und eine Kippe.›»

«Vielen Dank, dass ihr mich versteht.»

Das ist das ganze Video:

(jaw)

Was ist deine peinlichste Alkohol-Geschichte?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

(Betrunkene) Menschen, die im Ausgang einen «Promi» getroffen haben – ah, nein, warte mal ...

11 Trink-Typen, die in der nächsten Bar auf dich warten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • m.e. 17.04.2019 20:27
    Highlight Highlight wie ich die schotten kennen und lieben gelernt habe. auch wenn man sie nicht versteht, es ist immer lustig.
  • Glücksbringer 17.04.2019 20:26
    Highlight Highlight In Dublin kam mal einer betrunken nach Hause und fand einen Mann bei der Frau im Bett. Er tötete die beiden. Leider hatte er sich in der Haustür geirrt und so seine Nachbarn getötet. Damit sowas nie mehr passiert, haben sie in einigen Strassen jede Tür mit einer anderen Farbe angemalt.
    https://images.app.goo.gl/ZcZnxYqLtD2ULJBHA
  • MadPad 17.04.2019 19:02
    Highlight Highlight Wer bei Watson zum Video die Untertitel erfasst kriegt eine Gehaltserhöhung! 🤣
  • StimmeausdemOff 17.04.2019 16:59
    Highlight Highlight Der hätte auch bei mir aufwachen dürfen... sehr sympathisch!
  • Ranfield 17.04.2019 16:58
    Highlight Highlight Das geht nur auf der Insel, wie geil! Ich feiere euch :)
  • Spellbinder 17.04.2019 16:46
    Highlight Highlight In chur kann man das auch ;)
    Der ist sogar ins bett zwischen das paar gelegen.. nur das video fehlt :(
  • Nordurljos 17.04.2019 16:12
    Highlight Highlight Glaswegian ftw!
    • Mr Kakapopoloch 17.04.2019 17:38
      Highlight Highlight Burglar alarm.. 😂
  • Naraffer 17.04.2019 16:06
    Highlight Highlight Grossartig 👍😂
  • Glücksbringer 17.04.2019 16:04
    Highlight Highlight Ein Bekannter mietete ein Haus in einem Bergdorf. Nachts kam er betrunken zum Haus zurück. Da passte der Schlüssel nicht, also schlug er eine Fensterscheibe ein. Im Bett lag aber ein Fremder. Den hat er rausgejagt und legte sich schlafen... bis die Polizei ihn weckte. Es war das Haus daneben.
  • Mate Barwas 17.04.2019 15:23
    Highlight Highlight Glück gehabt dass er nicht in Amerika wohnt.
  • patnuk 17.04.2019 15:09
    Highlight Highlight In den 🇺🇸 hätte er dieses Abenteuer wohl nicht überlebt 🤔😁
    • EhrenBratan. Hääää! 17.04.2019 15:53
      Highlight Highlight War auch mein erster Gedanke😂
      Und dies trotz seinen massiven Sympathiepunkten😂
    • Pana 17.04.2019 17:47
      Highlight Highlight Kulturelle Kontraste. Bzw Lachflash vs Pumpgun.

London fordert Paris zu härterer Gangart im Umgang mit Migranten auf

Die britische Regierung hat Frankreich zu einer härteren Gangart gegenüber Migranten aufgefordert, die mit kleinen Booten den Ärmelkanal überqueren. Frankreich müsse die Menschen vor seiner Küste abfangen und zurückbringen, forderte der zuständige britische Staatssekretär Chris Philp am Samstag in einem Gastbeitrag im «Daily Telegraph».

«Die Franzosen müssen sicherstellen, dass Migranten, die bei dem Versuch erwischt werden, Grossbritannien per Boot zu erreichen, das nicht wiederholen …

Artikel lesen
Link zum Artikel