International
Italien

Mutter springt in Italien mit Tochter aus dem 9. Stock – Mutter überlebt

Mutter springt mit Kind und Hund aus dem 9. Stock – die Mutter überlebt

09.01.2024, 15:2409.01.2024, 17:17
Mehr «International»

Im italienischen Ravenna ist eine Italo-Schweizerin nach einem Sprung mit ihrer Tochter aus dem Fenster des 9. Stockes verhaftet worden. Während die 41-Jährige den Sturz überlebte, starb ihre 6-jährige Tochter und der Hund der Familie noch an Ort und Stelle. Die italienisch-schweizerische Doppelbürgerin muss sich wegen Totschlag verantworten.

Das Zentrum in Ravenna.
Das Zentrum in Ravenna.Bild: Shutterstock

Der Zustand der 41-Jährigen sei stabil. Sie befindet sich gemäss Berichten der italienischen Nachrichtenagenturen ANSA und Adnkronos im Spital und kann gemäss Prognosen der Ärzte in rund 40 Tagen entlassen werden.

Die Frau war am Montagmorgen mit ihrer 6-jährigen Tochter und dem Pudel der Familie in ihrem Haus im Zentrum von Ravenna aus dem Fenster gesprungen.

Gemäss einer Nachbarin habe die Tochter «Mamma, no, mamma, no!» geschrien. Zuvor hatte die 41-jährige Aushilfslehrerin auf Facebook einen «anklagenden Beitrag» veröffentlicht. Die Frau befindet sich seit rund zehn Jahren in psychiatrischer Behandlung. (saw/sda/ansa/adnkronos)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
mirer
09.01.2024 17:36registriert März 2020
😔 so unfassbar traurig..
ich habe selbst sehr schwere zeiten durchmachen müssen und mir oft gewünscht, zusammen mit meiner tochter einzuschlafen und erst wieder aufzuwachen, wenn alles vorbei ist. ich möchte mir nicht vorstellen welches leid einem zu so einer verzweifelten tat bringt..
824
Melden
Zum Kommentar
avatar
FACTS
09.01.2024 20:15registriert April 2020
Interessant ist, dass solche "erweiterten" Suizidversuche bei Frauen gerne als Verzweiflungstat einer psychisch kranken, armen Person gesehen werden, während bei Männern meist egoistische, selbstsüchtige Motive vermutet werden und offen von Mord gesprochen wird.
3729
Melden
Zum Kommentar
7
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Gesetz zu Tiktok-Verkauf

Das US-Repräsentantenhaus hat erneut für ein Gesetz gestimmt, das die beliebte Kurzvideo-App Tiktok aus China unter amerikanische Kontrolle bringen soll. Die Parlamentskammer in Washington nahm den Entwurf am Samstag mit einer grossen überparteilichen Mehrheit an. Das Gesetz könnte zur Verbannung von Tiktok aus amerikanischen App-Stores führen, wenn der Dienst weiter im Besitz des chinesischen Konzerns Bytedance bleibt. Der Entwurf sieht eine Frist von neun Monaten für einen Verkauf vor. US-Präsident Joe Biden kann diese um drei weitere Monate erweitern.

Zur Story