bedeckt
DE | FR
International
Japan

Japaner wollte Jugendliche mit Bild von Aliens zu Sex zwingen

74-jähriger Japaner wollte Jugendliche mit Bild von Aliens zu Sex zwingen

In Japan wurde ein Mann wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch verhaftet. Er soll dem jugendlichen Opfer mit einer Alien-Entführung gedroht haben.
08.02.2023, 13:3208.02.2023, 15:23
Mehr «International»
Ein Artikel von
t-online
Aliens in Violet
Bild: shutterstock.com

Die Polizei in Tokio hat einen Mann und eine Frau verhaftet, nachdem die beiden angeblich eine Jugendliche einer Gehirnwäsche unterzogen hatten, um sie sexuell zu missbrauchen. Der 74-Jährige und seine 43-jährige Ex-Frau wurden gemäss einem Bericht der «Japan Times» wegen des Verdachts auf versuchten gewaltsamen Geschlechtsverkehr verhaftet. Der Mann bestreitet die Vorwürfe offenbar, während die verhaftete Frau schweigt.

Der Japaner sei am Dienstag in Zusammenhang mit dem Vorfall verhaftet worden, der sich bereits im Dezember in einem Haus westlich von Tokio ereignet haben soll. Laut den japanischen Ermittlern bewohnt der beschuldigte Mann das Haus mit seiner jetzigen Ehefrau, drei Kindern und acht seiner Ex-Frauen, darunter die verhaftete 43-Jährige. Die mitbeschuldigte Frau soll die Jugendliche mit dem Versprechen ins gemeinsame Haus gelockt haben, einen Wahrsager sprechen zu können. Dort sollen die beiden dem Opfer dann stundenlang Bilder von Aliens gezeigt haben.

Der mutmassliche Täter habe der Jugendlichen gesagt, dass sie «von Ausserirdischen entführt» würde, wenn sie sich nicht auf eine Beziehung mit ihm einlasse. Das Mädchen hat dem Mann angeblich geglaubt und versprochen, ihn wieder zu besuchen. Ihre Familie und Freunde hätten sie im Anschluss dann aber überredet, stattdessen zur Polizei zu gehen. Der 74-jährige Japaner wurde offenbar bereits im Jahr 2006 verurteilt, weil er versucht hatte, eine andere Frau zu zwingen, seiner polyamoren Familie beizutreten.

Weitere interessante Artikel:

(tonline)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
tTurbø
08.02.2023 17:20registriert Dezember 2019
ok, genug Internet(news) für heute..
302
Melden
Zum Kommentar
2
Wahllokale schliessen im Iran – erste Angaben zur Wahlbeteiligung

Nach einer vierstündigen Verlängerung sind die Wahlen im Iran am Freitag ohne grosse Zwischenfälle beendet worden. Die landesweit fast 60 000 Wahllokale waren von 8.00 bis Mitternacht Ortszeit (5.30 bis 21.30 Uhr MEZ) geöffnet. Mit ersten Ergebnissen wird am Wochenende gerechnet. Staatsmedien zufolge sind die Schulen am Samstag, dem Beginn der iranischen Woche, wegen der Verzögerung der Wahlen geschlossen.

Zur Story