DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: keystone

Japan muss gleichgeschlechtliche Ehe erlauben

17.03.2021, 06:3417.03.2021, 06:36

Japan hat als letzter der G7-Staaten die gleichgeschlechtliche Ehe anerkannt. Ein japanisches Bezirksgericht hat entschieden, dass es verfassungswidrig ist, dass gleichgeschlechtliche Paare nicht heiraten können, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo.

Die Kläger hatten sich auf die Verfassung berufen, in der das Recht auf Gleichbehandlung verankert ist. Der Begriff der Ehe aber war in der Verfassung Japans bislang als auf «dem gegenseitigen Einverständnis beider Geschlechter basierend» definiert worden. Eine Forderungen der Kläger nach Schadensersatz durch die japanische Regierung wies das Gericht indes zurück. (sda/reuters)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Taliban verkünden neue Regeln – UN-Treffen über humanitäre Hilfe

Knapp einen Monat nach der Rückkehr der Taliban an die Macht in Afghanistan berät die internationale Gemeinschaft über ihren künftigen Umgang mit den militanten Islamisten. Auf einer Geberkonferenz unter dem Dach der Vereinten Nationen in Genf soll an diesem Montag entschieden werden, wie es mit humanitärer Hilfe weitergeht. Viele Länder sind dazu bereit, knüpfen daran aber Bedingungen. Die Taliban machten einmal mehr deutlich, dass sie von ihren Grundsätzen nicht ablassen wollen: Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel