International
Kroatien

Kroatien: Regierungschef schlägt neuen Verteidigungsminister vor

Kroatien: Regierungschef schlägt neuen Verteidigungsminister vor

13.11.2023, 21:37
Mehr «International»

Der kroatische Ministerpräsident Andrej Plenkovic hat am Montag den Regionalpolitiker Ivan Anusic als neuen Verteidigungsminister vorgeschlagen. Er soll die Nachfolge von Mario Banozic antreten, den Plenkovic am Samstag entlassen hatte. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Staatsanwaltschaft hatte Banozic einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht.

18.04.2019., Croatia, Osijek -At the Airport Osijek, Ivan Anusic with his associates and director of the Osijek Airport, Davor Forgicem, received a delegation from the People s Republic of China led b ...
Ivan Anusic (rechts) könnte bald neuer Verteidigungsminister sein.Bild: IMAGO / Pixsell

Anusic bekleidet derzeit das Amt des Präfekten des Landkreises Osijek-Baranja im Osten des Nato-Landes Kroatien. Der 50-Jährige gehört wie Plenkovic und Banozic der konservativen Kroatischen Demokratischen Union (HDZ) an. Der Regierungschef hatte am Samstag den Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Zdravko Jakop, vorübergehend mit der Führung der Amtsgeschäfte an der Spitze des Ministeriums beauftragt.

Die Ernennung von Anusic muss noch vom kroatischen Parlament bestätigt werden, was als Formsache gilt. Banozic war am frühen Samstagmorgen mit seinem Geländewagen auf einer Landstrasse in Ostkroatien mit einem Lieferwagen zusammengestossen. Der Fahrer des Lieferwagens kam dabei ums Leben. Banozic liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Darum ist der Rheinmetall-Chef so wichtig für die Verteidigung der Ukraine
Russland soll einen Mordanschlag auf Armin Papperger geplant haben. Wer ist der Mann, der Putin in seinem Krieg ein Dorn im Auge zu sein scheint? Und warum ist sein Konzern so elementar für die Unterstützung der Ukraine?

Armin Papperger ist ein grosser Mann mit weissen Haaren. In der Öffentlichkeit tritt er eher selten auf, gibt nur wenige Interviews. Den meisten Menschen dürfte er also nicht einmal auf der Strasse oder im Supermarkt auffallen. Doch genau dieser Mann sollte Ziel eines russischen Mordattentats werden, wie CNN am Donnerstag berichtete. Der Grund: Er ist der Chef eines der grössten deutschen Rüstungsunternehmen. Die Rede ist von Rheinmetall.

Zur Story