DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Uli Stein wurde bekannt durch seine Zeichnungen mit drolligen Tieren. bild: watson/keystone/twitter

Cartoonist Uli Stein ist tot: Das sind seine 15 besten Cartoons

Der deutsche Cartoonist Uli Stein ist letzte Woche mit 73 Jahren überraschend verstorben. Seine Fans sind erschüttert. Als Andenken haben wir seine besten Cartoons zusammengetragen.



Deutschlands wohl bekanntester Cartoonist Uli Stein ist vor einer Woche am Samstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Dies teilt der Vorstand seiner Stiftung für Tiere in Not am Freitag mit. Bekannt wurde der Künstler durch seine humorvollen Zeichnungen, die oft Tiere wie Mäuse oder Pinguine abbildeten.

Stein litt an Parkinson, sein Tod sei dennoch unerwartet eingetreten. Auf Wunsch wurde Stein im engsten Freundeskreis beerdigt – Familie hinterlässt er keine.

Bereits 1982 veröffentliche der Deutsche seine ersten Zeichnungen in Form von Postkarten. Danach folgten Bücher und Cartoons. Seine Zeichnungen wurden der Stiftung zufolge europaweit auf fast 200 Millionen Postkarten und 13 Millionen Büchern verewigt und erschienen in über 100 Zeitschriften und Magazinen.

«Ich möchte den Leuten Spaß machen, sie unterhalten und ihnen schöne Momente geben in trüben Zeiten oder auch in guten Zeiten.»

Uli Stein

Seine Mission war stets das Unterhalten von Menschen. «Ich möchte den Leuten Spaß machen, sie unterhalten und ihnen schöne Momente geben in trüben Zeiten oder auch in guten Zeiten», sagte Stein 2009 in einem Interview.

Stein wurde am 26. Dezember 1946 in Hannover geboren. Er brach sein Lehramtsstudium vor den Examen ab, um hauptberuflich Journalist zu werden. Seit Ende der 1970er Jahre konzentrierte er sich ganz auf das Zeichnen.

Die Schweizerische Post veröffentlichte 2005 Briefmarken zu Ehren Uli Steins mit einem seiner berühmtesten Motive: der Stein-Maus.

(cki)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2020 schon verlassen

1 / 103
Diese Persönlichkeiten haben uns 2020 verlassen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

14 Hunde, die es nicht glauben können, dass das Streicheln aufhört

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alles hat seine Schattenseiten – auf diesen 26 Bildern ist das sogar recht nice

Der Schatten ist eines jeden Menschen treuster Begleiter. Egal wo wir sind, das ist er auch.

Das ist natürlich nicht nur bei uns Menschen so, sondern auch bei allen anderen Gegenständen. Weil der Schatten dabei aber manchmal nicht das widerspiegelt, was er sollte, entstehen wunderbar skurrile Täuschungen ... auch wenn bei der ein oder anderen vermutlich etwas nachgeholfen wurde. 😉

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel