DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Teil der Brücke stürzte in die Tiefe. 
Ein Teil der Brücke stürzte in die Tiefe. zvg/Polizei kolumbien

Hängebrücke bricht in Kolumbien auseinander ++ 10 Menschen sterben

16.01.2018, 04:2316.01.2018, 06:20

Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen grossen Brücke sind in Kolumbien mindestens zehn Arbeiter getötet worden. Acht Menschen wurden schwer verletzt. Aus noch unbekannten Gründen stürzte ein rund 280 Meter langes Stück in die Tiefe.

Die an Stahlseilen befestigte Autobrücke überspannte eine Gesamtlänge von 446 Metern ein Tal. Die Chirajara-Brücke, rund 100 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Bogotá, sollte im März eröffnet werden und Bogotá schneller mit Villavicenio verbinden.

Wie die Behörden mitteilten, galten zwei Arbeiter als vermisst. Zum Zeitpunkt des Einsturzes der Stahl- und Betonkonstruktion befanden sich rund 20 Arbeiter auf der Baustelle. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weinstein vor Gericht in Los Angeles – Prozess voraussichtlich 2022

Der frühere US-Filmproduzent Harvey Weinstein hat vor einem weiteren Verfahren wegen Sexualstraftaten in Los Angeles eine Niederlage erlitten. Seine Anwälte seien mit ihrem Antrag vor Gericht abgeblitzt, dass die Anklage fallen gelassen werde, wie US-Medien berichteten. Bei einer Anhörung am Dienstag habe Richterin Lisa Lench auf ausreichende Zeugenaussagen und Beweismittel verwiesen, die einen Prozess rechtfertigen würden, schrieb «Rolling Stone Magazine».

Zur Story