DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drogenbande in Mexiko tötet an Kindergeburtstag fünf Erwachsene und ein Kind

15.11.2021, 01:44

Im mexikanischen Bundesstaat Guanajuato sind bei zwei Angriffen von Bewaffneten mindestens elf Menschen getötet worden, darunter zwei Kinder.

Bewaffnete Männer hätten das Feuer auf eine Gruppe von Menschen in einem Haus in der Gemeinde Silao eröffnet und drei Männer, zwei Frauen und ein Kind getötet, erklärte die Staatsanwaltschaft am Sonntag. Laut lokalen Medienberichten erfolgte der Angriff während eines Kindergeburtstags am Samstagabend.

In Mexiko kommt es immer wieder zu gewaltsamen Todesfällen in Zusammenhang mit Drogenbanden.
In Mexiko kommt es immer wieder zu gewaltsamen Todesfällen in Zusammenhang mit Drogenbanden.Bild: shutterstock

Später am selben Abend töteten bewaffnete Männer nach Angaben der Staatsanwaltschaft fünf Mitglieder derselben Familie in der Gemeinde Apaseo el Grande, darunter ein 14-jähriges Mädchen. Ein acht Monate altes Baby wurde verletzt.

Die Gewalt in dem zentrale Bundesstaat Guanajuato hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Die beiden Drogenkartelle Santa Rosa de Lima und Jalisco Nueva Generación kämpfen dort um die Kontrolle über den lukrativen Drogenhandel und den Markt für gestohlene Kraftstoffe.

Seit die Regierung in Mexiko-Stadt im Dezember 2006 einen umstrittenen militärischen Anti-Drogen-Einsatz gestartet hatte, wurden in dem Land mehr als 300'000 gewaltsame Todesfälle verzeichnet. Allein im vergangenen Jahr registrierten die Behörden mehr als 36'000 Morde. (saw/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Chevrolet El Camino – Kultauto mit Migrationshintergrund

1 / 16
Chevrolet El Camino – Kultauto mit Migrationshintergrund
quelle: wikicommons / wikicommons
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So cool reagiert ein Hochzeitsgast auf Bären-Besuch

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trump-Lager wollte nach Niederlage Wahlmaschinen beschlagnahmen

Nach der Wahlniederlage von Donald Trump im November 2020 hat das Weisse Haus einem Bericht zufolge ein Präsidenten-Dekret entworfen, mit dem der ranghöchste US-Militär zur Beschlagnahme aller Wahlmaschinen im Land angewiesen werden sollte.

Zur Story