DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Explosive Stimmung auf Chios: Flüchtlinge harren im Hafen von Chios aus - Fähren umgeleitet

02.04.2016, 09:2002.04.2016, 09:21

Hunderte aus einem Aufnahmelager ausgebrochene Flüchtlinge harren im Hafen der Hauptstadt der griechischen Insel Chios aus. Mehr als 500 Menschen hätten dort unter freiem Himmel übernachtet, sagte eine Inselbewohnerin am Samstag dem griechischen Fernsehsender Skai.

Flüchtlinge sind auf Chios aus dem Auffanglager ausgebrochen.&nbsp;<br data-editable="remove">
Flüchtlinge sind auf Chios aus dem Auffanglager ausgebrochen. 
Bild: EPA/ANA-MPA

Die Menschen, darunter viele Kinder, hoffen, mit einer Fähre die Insel verlassen zu können. Doch Fähren liefen den Hafen nicht mehr an - sie wurden zum Inselort Mesta umgeleitet, damit die Menschen nicht auf die Schiffe stürmen. Dies berichtete der Radiosender Athina 984 am Morgen.

Die Menschen waren am Freitag aus dem sogenannten «Hotspot» von Chios ausgebrochen und Richtung Hafen marschiert. In den griechischen «Hotspots» werden Flüchtlinge seit Inkrafttreten des Flüchtlingspakts zwischen der EU und der Türkei festgehalten, um in die Türkei abgeschoben werden zu können. Damit soll Montag begonnen werden. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

36'658 Fälle, 12 Tote +++ Mathys: «Überlastung der IPS durch Omikron nicht zu erwarten»
Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.
Zur Story