International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Öbb

Bahnreisen sind unbequem? Schau dir mal die neuen Nachtzüge der ÖBB an 😍



Denkst du an schmuddelige, alte Wagons, die keinem halbwegs ausgewachsenen Menschen Platz bieten, wenn du das Wort «Nachtzug» hörst?

Dann wird es jetzt Zeit, das Image der alten Rostlauben auf Schienen ein bisschen aufzubessern. Und wer hat's erfunden? Richtig. Die Österreicher. Und ein bisschen die Deutschen.

Die Österreichischen Bundesbahnen haben nämlich neue Nightjet-Züge gebaut. Siemens hat dabei geholfen. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.

Hier gibt's ein Video des neuen Zuges:

Die Liegewagen

Die neuen Nightjets sollen aus zwei Sitzwagen, drei Liegewagen und zwei Schlafwagen bestehen. Bei den Liegewagen sollen dabei die «MiniSuites» maximale Privatsphäre liefern.

Die Kapseln sind bis ins letzte Detail durchdacht: So gibt es ein Bediendisplay mit diversen Komfortfunktionen wie etwa Lichtsteuerung oder Serviceruf. Das Gepäck kann in versperrbaren Schliessfächern vor den Liegekapseln verstaut werden.

Bild

Bild: ÖBB

An den Seitenwänden gibt es einen klappbaren Tisch mit integriertem Spiegel, Leselampe und Auflademöglichkeiten. Auch lassen sich zwei Kapseln auf gleicher Ebene durch die Öffnung einer Trennwand miteinander verbinden.

Bild

bild: öbb

Die Privat-Abteile

Reist man als Familie oder als Gruppe, so kann man sich ein Privat-Abteil buchen. Diese bieten zwei fixe Betten unterhalb der Decke und zwei lange Couches, auf denen auch geschlafen werden kann. Der Tisch kann zudem versenkt werden, um ein zusätzliches Kinderbett zu schaffen.

Bild

bild: öbb

Ansonsten bieten die Privat-Abteile den gleichen Komfort wie die «MiniSuites».

Die Schlafwagen

Die neuen Schlafwagen bieten extrem viel Platz. Jedes Abteil, egal ob Standard oder Deluxe, hat eine eigene Toilette mit Duschmöglichkeit.

Die Betten sind fix, tagsüber kann man in einer Art Lounge fläzen. Das Gepäck kann unter dem Bett verstaut werden, Kleiderhaken und Abstellplätze für kleinere Gegenstände sind auch vorhanden. WLAN soll es flächendeckend im gesamten Zug geben.

Bild

Bild: Öbb

Die neuen Züge sollen ab 2022 über die Schienen Europas rollen. Wer von der Schweiz aus in den Osten fährt, der wird mit ziemlicher Sicherheit auch einen ÖBB-Zug benutzen.

(dfr)

Städte, die du ab Zürich mit dem Nachtzug erreichst

Der Bedarf an Nachtzügen steigt

Play Icon

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

Du willst einen Oldtimer mit Tesla-Antrieb? Da gibt es eine ganze Reihe ...

Link zum Artikel

Jeder zweite Schweizer möchte ein Elektroauto kaufen – es gibt aber noch viele Vorurteile

Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

Link zum Artikel

Das populärste Elektroauto der Schweiz gibt's in einer neuen Version

Link zum Artikel

VW enthüllt seinen ersten elektrischen Familienkombi – mit einem richtig grossen Akku

Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

Link zum Artikel

VW bringt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist gut für die Umwelt, aber ...

Link zum Artikel

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

Link zum Artikel

Warum der saubere Wasserstoff-Antrieb keine Chance gegen das Elektroauto hat

Link zum Artikel

Byton hat 60'000 Reservierungen für den M-Byte – das E-Auto ist günstiger, als du glaubst

Link zum Artikel

Ford enthüllt Elektro-Mustang – Tesla schlägt mit Cybertruck-Pickup zurück

Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

12
Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

108
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

156
Link zum Artikel

Du willst einen Oldtimer mit Tesla-Antrieb? Da gibt es eine ganze Reihe ...

72
Link zum Artikel

Jeder zweite Schweizer möchte ein Elektroauto kaufen – es gibt aber noch viele Vorurteile

30
Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

220
Link zum Artikel

Das populärste Elektroauto der Schweiz gibt's in einer neuen Version

28
Link zum Artikel

VW enthüllt seinen ersten elektrischen Familienkombi – mit einem richtig grossen Akku

96
Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

65
Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

138
Link zum Artikel

VW bringt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist gut für die Umwelt, aber ...

151
Link zum Artikel

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

96
Link zum Artikel

Warum der saubere Wasserstoff-Antrieb keine Chance gegen das Elektroauto hat

316
Link zum Artikel

Byton hat 60'000 Reservierungen für den M-Byte – das E-Auto ist günstiger, als du glaubst

69
Link zum Artikel

Ford enthüllt Elektro-Mustang – Tesla schlägt mit Cybertruck-Pickup zurück

69
Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

23
Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

57
Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

43
Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

73
Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

93
Link zum Artikel

Mehr zu Elektroautos und E-Mobilität

Tesla speichert Kundendaten (mitsamt Videos) unverschlüsselt

12
Link zum Artikel

Bei Tesla läuft's, aber wo bleiben die Deutschen?

108
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

156
Link zum Artikel

Du willst einen Oldtimer mit Tesla-Antrieb? Da gibt es eine ganze Reihe ...

72
Link zum Artikel

Jeder zweite Schweizer möchte ein Elektroauto kaufen – es gibt aber noch viele Vorurteile

30
Link zum Artikel

So wenig Solarpanels braucht es, um mit deren Energie jeden Tag zur Arbeit zu fahren

220
Link zum Artikel

Das populärste Elektroauto der Schweiz gibt's in einer neuen Version

28
Link zum Artikel

VW enthüllt seinen ersten elektrischen Familienkombi – mit einem richtig grossen Akku

96
Link zum Artikel

So startet Tesla in der Schweiz durch – alle Verkäufe von 2009 bis 2019 auf einen Blick

65
Link zum Artikel

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

138
Link zum Artikel

VW bringt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist gut für die Umwelt, aber ...

151
Link zum Artikel

Darum werden Feststoff-Akkus die heutigen Lithium-Ionen-Batterien ablösen

96
Link zum Artikel

Warum der saubere Wasserstoff-Antrieb keine Chance gegen das Elektroauto hat

316
Link zum Artikel

Byton hat 60'000 Reservierungen für den M-Byte – das E-Auto ist günstiger, als du glaubst

69
Link zum Artikel

Ford enthüllt Elektro-Mustang – Tesla schlägt mit Cybertruck-Pickup zurück

69
Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

23
Link zum Artikel

Ist Tesla wirklich der Platzhirsch? 7 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

57
Link zum Artikel

Fiat-Chrysler spannt mit Tesla zusammen – um Milliardenstrafe zu entgehen

43
Link zum Artikel

VW enthüllt den Golf für das Elektrozeitalter – der ID.3 ist günstiger, als du glaubst

73
Link zum Artikel

Diese 8 neuen Elektroautos wollen Tesla noch 2019 Konkurrenz machen

93
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

80
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
80Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • nass 27.11.2019 11:27
    Highlight Highlight Also wenn ich diese Liegewagen sehe, krieg ich schon Platzangst. Ist wohl nur für Menschen mit Grösse 36 gedacht...Und wie in diese Mini Fächer eine Koffer soll frag ich mich auch.

    Der Ansatz ist gut, die Umsetzung hat meiner Ansicht nach noch Potential nach oben.
  • Hofer Ernst 26.11.2019 15:48
    Highlight Highlight Hat Stadler Rail auch so coole Nachtzüge oder muss man solche Züge bei Siemens bestellen ?
  • Töfflifahrer 26.11.2019 06:42
    Highlight Highlight Da dürfte die SBB Teppichettage mal wieder ziemlich dämlich dastehen. Sogar die Ösis können funktionierende Züge bauen (lassen).
  • Alnothur 26.11.2019 00:03
    Highlight Highlight Und in diese mikrigen Schliessfächer soll ein Koffer passen?
  • Staedy 25.11.2019 22:15
    Highlight Highlight Wer einmal ÖBB gereist ist weiss, dass man mit der SBB einfach nur von A nach B fahren kann. Wer reisen will wählt die ÖBB und geniesst. Zu guten Konditionen.
  • G-4 25.11.2019 21:54
    Highlight Highlight Schaut schick, funktional und sauber noch dazu aus. Ich hoffe die Realität wird uns nicht enttäuschen.
  • Count Suduku 25.11.2019 21:17
    Highlight Highlight Ich glaube jeder hat schon in schlechten Hotelbetten übernachtet
  • Bruuslii 25.11.2019 19:46
    Highlight Highlight da lohnt sich flugscham 😁
  • El Vals del Obrero 25.11.2019 19:12
    Highlight Highlight Das mit den Kapseln finde ich eine gute Idee. So kann man doch auch als Alleinreisender etwas Privatsphäre haben, ohne ein teures Einzel-"Zimmer" buchen zu müssen.
  • Swen Goldpreis 25.11.2019 18:50
    Highlight Highlight Die sehen toll aus. Vor allem das Schiebefenster finde ich toll, wenn man mit einem Kumpel unterwegs ist, kann man so bei geschlossener Tür abends noch etwas plaudern ohne andere zu stören. Hoffen wir nur noch, dass die Preise so attraktiv sind wie die Inneneinrichtung.
  • Chääschueche 25.11.2019 18:31
    Highlight Highlight Und wann kommen die Regierungen auf die Idee das Zugnetz und die Strecken auszubauen?

    Das schienennetz in vielen Teilen Europas ist in noch schlechterem Zustand als unseres. Dagegen ist unseres richtig Weltklasse.



    • Zauggovia 25.11.2019 21:54
      Highlight Highlight Dass das CH-Schienennetz Weltklasse ist, ist wohl unbestritten.
  • aglio e olio 25.11.2019 18:11
    Highlight Highlight Richtig geil.
  • Bravo 25.11.2019 17:32
    Highlight Highlight Die aktuellen Liege/Schlafwagen der ÖBB, welche von der Schweiz nach Österreich verkehren, sind schon sehr sehr alt. Jedes zweite WC funktioniert nicht. Es ist gut, kommt hier neues Material.
  • Liquidpsy 25.11.2019 17:26
    Highlight Highlight Super! Freu mich schon :)
  • Triumvir 25.11.2019 17:18
    Highlight Highlight Toll, das macht ja richtig Lust auf eine längere Reise mit dem Zug!
  • cheeky Badger 25.11.2019 17:13
    Highlight Highlight Super, wird auch Zeit. Im vergangenen Sommer schien ein ziemlicher Engpass beim Rollmaterial zu bestehen.

    I fuhr von Zürich nach Hamburg mit dem ÖBB-Nachzug. Gebucht habe ich einen Sitzplatz, da die Schlafwagen bereits ausgebucht waren. Normalerweise sind die Sitzplätze auch ganz ok, 6er-Abteile ähnlich dem ICE.

    Diesmal wurden die Sitzplätze aber durch alte SBB-Wagen gestellt. Ich kenne den typ nicht genau, gelbes Interieur, Sitze die man nicht verstellen kann, keine Steckdose, volle Beleuchtung die ganze Nacht.

    So etwas Tu ich mir nicht mehr an.
    • Felix Meyer 25.11.2019 17:52
      Highlight Highlight Die SBB hat bereits seit mehreren Jahren gar keine auslandstauglichen Wagen ohne Steckdosen mehr im Bestand. Die einzigen konventionellen Wagen der SBB, die ins Ausland verkehren dürfen, sind die EC-Wagen (Bpm 61). Diese haben die Steckdosen in der Mitte zwischen den Sitzen unterhalb der Armlehne montiert und die Sitze sind verstellbar (wenn auch nur wenig).
      Solche Wagen sind auch schon als Ersatz im Nightjet mitgefahren, der Regelfall ist das aber nicht.
    • Uranos 25.11.2019 20:30
      Highlight Highlight Wien-Brasov. 19h Fahrt (inkl. Verspätung). Heruntergekommene Bahnwagen. Sitzplatz. Ergebnis: Müde, Rückenschmerzen und Klaustrophobie.
    • Alnothur 25.11.2019 23:56
      Highlight Highlight Also auf meinen letzten Fahrten von/nach Berlin waren beim NightJet immer SBB-Einheitswagen mit in der Komposition.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Merida 25.11.2019 16:45
    Highlight Highlight 😍
    Freue mich schon darauf!
  • -V- 25.11.2019 16:41
    Highlight Highlight dafür rütteln unsere SBB Züge ... können die bestimmt nicht !!!
  • THEOne 25.11.2019 16:40
    Highlight Highlight die haben sogar einen mit einer person besetzten ischalter (ist glaub infopoint) IM zug... die teile sind der hammer.
    zum glück baut bombardier keine solchen züge, da käme man nie zum schlafen und würde einem ins nächste abteil ruberrütteln
  • Magnum 25.11.2019 16:21
    Highlight Highlight Ein attraktives Alternativangebot wirkt immer besser als die Skandalisierung bestehenden Verhaltens. In diesem Sinne sind die neuen Schlafwagen der ÖBB die beste Antwort auf das Schlagwort «Flugscham». Für innereuropäische Trips eine vollwertige und zu begrüssende Alternative.
  • Zaytoun 25.11.2019 16:15
    Highlight Highlight "Die neuen Schlafwagen bieten extrem viel Platz." Hat Watson das Schlafabteil bereits getestet, oder wie kommt ihr dazu, das Wort "extrem" zu verwenden?
    • delic 25.11.2019 18:23
      Highlight Highlight #tüpflischisse
    • The Emperor 25.11.2019 20:56
      Highlight Highlight Stimmt, klingt so ziemlich nach sponsored content.
    • Barracuda 25.11.2019 23:32
      Highlight Highlight Vor allem sind sämtliche Bilder von der ÖBB zur Verfügung gestellt.
  • fidget 25.11.2019 16:02
    Highlight Highlight Die Kapseln find ich super. Als Alleinreisender ist es je nach dem nicht so toll sich mit vielen anderen ein Abteil zu teilen. Das Design gefällt mir sehr gut und macht direkt Lust mit dem Nachtzug zu verreisen. Es ist echt eine tolle Alternative zum Flugzeug. Ausserdem entschleunigt es ungemein.
  • Alterssturheit 25.11.2019 15:56
    Highlight Highlight Solchen Komfort braucht vermutlich nicht jeder und das der aber auch kostet ist auch klar. Ich hab mir in den letzten Jahren schon ein paar Mal den Nachtzug mit Schlafwagen ab Feldkirch nach Wien oder Villach gegönnt und würde es wieder tun. Angenehm, ruhig, viel Privatspähre, Frühstück im Abteil serviert - alles bestens.
    • Kay Hug (1) 25.11.2019 16:16
      Highlight Highlight Ist immer gut ein wenig vorzulegen, so dass alles auch in 10 Jahren noch dem Standard entspricht.
  • Donald 25.11.2019 15:55
    Highlight Highlight "Die neuen Schlafwagen bieten extrem viel Platz."

    Quelle? Definition?
  • Donald 25.11.2019 15:55
    Highlight Highlight Das sind die ÖBB und Siemens sicher froh, dass sie aufgrund von 3D-Renderings in den Himmel gelobt werden. So einen Artikel hat es zum FV-Dosto sicher auch mal gegeben xD
    • fidget 25.11.2019 16:36
      Highlight Highlight In Wien standen bereits Mockups der Abteile. Also 1:1-Nachbauten um sich das in Natura anzusehen. Die neuen Nightjets dürften ziemlich genau so werden wie auf den Bildern zu sehen ist.
    • Donald 25.11.2019 17:02
      Highlight Highlight So ein Modell gab es beim FS-Dosto auch :)
    • Ludwig XVI 25.11.2019 17:14
      Highlight Highlight Naja, das hat wohl leider nicht gewackelt ;-)
  • TheWall_31 25.11.2019 15:46
    Highlight Highlight Und das ganze dann Wien retour für 200€, momol.
    • kobL 25.11.2019 16:49
      Highlight Highlight Dafür zwei Hotelübernachtungen gespart. Mit der Sparschiene gibt es einen Sitzplatz im NJ zwischen Zürich und Wien ab 29.90€, Liegeplatz ab 49.90€ und ein Bett im Schlafwagen ab 69.90€.
      D.h. günstiger Preis ist im Liegewagen 100 € hin und zurück. Im Schlafwagen 140€.
      Bei der Swiss kostet hin und Rückflug Economy auch um die 200.-. Dazu kommen noch Flughafentransfer, der ist auch nicht gratis.
    • Passierschein A38 26.11.2019 01:28
      Highlight Highlight Also 200 Euro ist nicht teuer für eine Reise nach Wien im Liegewagen.
      Unser Reiseverhalten ist einfach so degeneriert, weil wir für 19.90 Fr. nach Malle fliegen können...
    • Sappho 26.11.2019 10:49
      Highlight Highlight @Passierschein A38 für Schweizer ist das nicht teuer. Für Europäer z.b Österreicher schon (mindest Einkommen 933,06 Euro)
  • Goldjunge Krater 25.11.2019 15:39
    Highlight Highlight ÖBB, geiler Name.. 😂

    Na dann hoffen wir, dass sie besser Eisenbahn als Fluglinie können im Osten... 😬
    • Knety 25.11.2019 15:50
      Highlight Highlight Swissair
    • Magnum44 25.11.2019 16:21
      Highlight Highlight Austrian mit VIE und seiner MCT von 25 (!) Minuten ist doch ganz ok?
    • Salvatore.tsch 25.11.2019 16:24
      Highlight Highlight Unsere SBB war sich ja zu schade den Nightjetbetieb aufrecht zu erhalten. Würde es dr DB und der SBB gönnen, wenn diese Zugreisen in den nächsten Jahren viel populärer werden würden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lowend 25.11.2019 15:32
    Highlight Highlight Das erinnert mich gerade wieder an die unzähligen Reisen mit Nachtzügen quer durch Europa und der grösste Vorteil war, dass man am Ziel gleich mitten in der Stadt ankam.

    Im Gegensatz zum Flugzeug habe ich dabei auch viele Leute getroffen und manchmal entstanden Partys, wo an Schlaf gar nicht zu denken war.

    And some of them were truly...
    Benutzer Bild
    • Hollda von Quorn 25.11.2019 16:20
      Highlight Highlight "erinnert ich" und "als man mitten in der Stadt ankam" - tönt so, als wenn du nicht mehr Nachtzug fahren würdest - bist du aufs Flugzeug umgestiegen (wie so viele)?
      Das wird (leider) ein sehr hartes Stück Arbeit, dem Flugverkehr auch nur schon Anteile im einstelligen Prozentbereich abzuluchsen!
    • tr3 25.11.2019 16:53
      Highlight Highlight Newsflash: früher gabs deutlich mehr Nachtzugverbindungen
    • Lowend 25.11.2019 17:24
      Highlight Highlight Bin aus gesundheitlichen Gründen leider sesshafter geworden, Hollda, aber innerhalb von Europa nehme ich zum Reisen nach wie vor den Zug und wie tr3 richtig schreibt; "früher gabs deutlich mehr Nachtzugverbindungen"! 😉

      Wegen dem Umsteigen auf den Zug bin ich mir nicht einmal so sicher? Viele Billigflieger blieben am Boden, wenn der Flugverkehr endlich die wirklichen Kosten übernehmen müsste und die Passagiere auch mal die Kosten für die Transfers zum Flughafen usw. in den Preis mit einrechnen, denn alle Taxen und Taxipreise zusammen kosten meist gleich viel, wie ein Billett für den Nachtzug.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Maedhros Niemer 25.11.2019 15:27
    Highlight Highlight Da freue ich mich gleich noch viel mehr auf künftige Bahnreisen.
    Hoffentlich komme ich auf der Strecke Zürich - Hamburg auch in den Genuss der neuen Wagen. Ich muss aber sagen, dass ich in einer Viererschlafkoje der heutigen ÖBB Wagen auch sehr gut schlafe und jeweils sehr erholt ankomme.
  • Knut Knallmann 25.11.2019 15:22
    Highlight Highlight Sieht sehr schön aus und wird auch langsam Zeit. Ich als Eisenbahnfan liebe Nachtzüge, aber wenn man grössere Teile der Gesellschaft in die Nachtzüge bringen will, muss in Punkto Rollmaterial einfach etwas passieren. Schade müssen wir noch 2 Jahre warten...
  • Firefly 25.11.2019 15:14
    Highlight Highlight Na dann reisen wir wieder mal in den Osten!
  • niti14 25.11.2019 15:11
    Highlight Highlight Wow sieht super aus. Dann hoffen wir doch, dass uns der Preis, ganz im Gegensatz zum Zug, nicht aus den Socken haut.
  • Knety 25.11.2019 15:11
    Highlight Highlight Und die SBB so?
    • Knut Knallmann 25.11.2019 15:28
      Highlight Highlight Gemäss eigener Aussage "prüft" die SBB die Wiederaufnahme des Betriebs auf einigen Strecken. Was so viel heisst wie: " Wir machen erst mal gar nichts..." Die überlässt das Feld stattdessen lieber den ÖBB. Obwohl diese allen gezeigt haben, dass Nachtzüge auch in schwierigen Umfeld nicht nur kostendeckend sondern sogar gewinnbringend betrieben werden können...
    • Felix Meyer 25.11.2019 17:12
      Highlight Highlight @Knut: Ohne die SBB würde die ÖBB heute keine Nachtzüge ab Zürich Richtung Norden betreiben. Und der Personenverkehrschef der SBB wünscht sich nach eigener Aussage den Nachtzug nach Barcelona zurück.
      Ja, die SBB wird wohl in den nächsten Jahren kein eigenes Nachtzugrollmaterial beschaffen. Das heisst aber nicht, dass sie keine Nachtzüge betreiben will.
      Kooperation heisst hier das Stichwort.
    • Neruda 25.11.2019 17:56
      Highlight Highlight Die SBB kooperiert auf möglichen neuen Linien, damit sie Lohndumping betreiben kann und keine Schweizer Löhne zahlen muss. Klimatechnisch super, mit humanistischem Blick schon nicht mehr ganz so toll.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Luuki 25.11.2019 15:08
    Highlight Highlight Die Liegewagen/Kapseln sind ja der Hammer!
  • swisscheese 25.11.2019 15:08
    Highlight Highlight Wow! Die Minisuites find ich Hammer! Und was macht die SBB? Hoffentlich nicht bei Bombardier bestellen 🤣.
    • 7immi 25.11.2019 17:19
      Highlight Highlight Siemens ist da auch nicht besser. Die neuen S-Bahnen hätten auch kompatibel sein sollten zu den alten. Hat nicht geklappt... Alle Projekte machen Probleme, auch der Giruno (die Medien bekommens einfach nicht mit), so wird es auch hier Verspätungen und Probleme geben...
    • Sarkasmusdetektor 26.11.2019 08:46
      Highlight Highlight Solche Minisuites sind in der ersten Klasse. In Österreich kann man das noch bezahlen, bei den SBB hätten die wohl so hohe Preise wie die erste Klasse im Flugzeug.
  • OkBoomer 25.11.2019 15:03
    Highlight Highlight Sehr schön! Macht gleich Lust, eine Reise mit dem Nachtzug zu planen. Es wird höchste Zeit, dass das Image des Zugs (und insbesondere des Nachtzugs) attraktiv wird.
    • Balabar 26.11.2019 00:16
      Highlight Highlight Viel Spass im Nachtzug nach Zagreb, aka Gastarbajter-Express, an Schlaf ist nicht zu denken, die Stimmung der Hammer. "Entschleunigung" geht anders, aber die besten Zugfahrten ever.

Das sind die 80 grössten Trümpfe im Kampf gegen den Klimawandel

Das erklärte Zielt des Weltklimarats (IPCC) ist es, die Erderwärmung im Vergleich zur Zeit vor der Industrialisierung auf «nur» 1,5 Grad einzudämmen. Um das zu erreichen, werden einschneidende Massnahmen benötigt:

Wie erreicht man dieses Ziel? Welche Massnahmen sind am effizientesten? Sollen wir alle nicht mehr Auto fahren? Oder in die Ferien fliegen? Oder gibt es andere, vielleicht nicht ganz so prominent diskutierte Massnahmen, die gar einen grösseren Einfluss haben?

Den Versuch einer Antwort …

Artikel lesen
Link zum Artikel