International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«2016, iss ein Snickers!» – So reagiert die Welt auf den Tod des Popstars



Der Tod von Popstar Prince schockiert seine Fans rund um den Globus. Auch Prominente lassen ihrer Trauer in den sozialen Medien freien Lauf. 

Samuel L. Jackson ist fassungslos.

Skistar Lindsey Vonn kann es nicht glauben, dass er gegangen ist.

Lenny Kravitz verabschiedet seinen «Bruder».

Für Ellen DeGeneres war er «larger than life».

Auch Justin Timberlake und Katy Perry können es kaum fassen.

Keine sagt's so genau wie Rose McGowan

Deutsche Promis trauern.

Und der Vater von Miley Cyrus.

Und Oscar-Preisträgerin Patricia Arquette.

Supermodel Cara Delevingne.

Whoopie Goldberg kondoliert der Familie.

Und Dwayne «The Rock» Johnson.

Prince ist nicht der erste grosse Musiker, der im noch jungen Jahr 2016 gestorben ist.

War Prince Raucher?

Unser Knackeboul ist ehrlich. Und skeptisch.

SRF3 bereitet sich auf eine Nachtschicht vor.

Es gibt auch Leute, die werden ihn wohl nicht sooo fest vermissen.

(jas)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

50 Gründe, weshalb ich trotz allem Sch... die USA immer noch liebe

Januar 2017, pünktlich zur Inauguration Trumps, listete ich 40 Gründe auf, weshalb man, trotz eines verabscheuungswürdigen Präsidenten, weiterhin die USA lieben könnte. Damals wusste man zwar, was der Donald für ein Typ sei, doch nicht wenige waren der Meinung, «ach, der wird als Präsi ganz zahm».

Yeah, right.

Ach, es wäre schlicht zu deprimierend, alles aufzulisten, was in den USA schief läuft. Vieles wegen Trump. Und vieles auch ohne Trump. Es ist tragisch.

Deshalb, um die Stimmung zu heben, …

Artikel lesen
Link zum Artikel