International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07520886 Sofi of US duo Sofi Tukker jumps into crowd while performing during the Coachella Valley Music and Arts Festival in Indio, near Palm Springs, California, USA, 21 April 2019. The festival runs from 12 to 21 April 2019.  EPA/ETIENNE LAURENT

Die Stimmung am Coachella war sehr gut. Bild: EPA/EPA

Herpes-Alarm am Coachella 2019 – Hunderte Festivalgäste infiziert



Das Coachella-Festival in Kalifornien sorgt für Schlagzeilen. Und zwar für schlechte: Es herrschte Herpes-Alarm in der Wüste.

Bereits nach den ersten beiden Coachella-Tagen (das Festival dauerte vom 12. bis zum 21. April) seien 250 Personen gezählt worden, die sich mit einem Genitalherpes angesteckt hätten, berichtet das US-Promi-Portal «TMZ».

Diese Zahl habe das US-Gesundheitsportal HerpAlert verzeichnet. Normal seien für diese Region in Kalifornien, dass es 12 Herpes-Fälle gebe. Der Anstieg ist also rasant! Dem Festival-Gedränge sei dank.

Rund 1105 Menschen sollen insgesamt betroffen sein. Das Festival wurde von 25'000 Musikfans besucht.

epa07520907 US singer H.E.R. performs on stage during the Coachella Valley Music and Arts Festival in Indio, near Palm Springs, California, USA, 21 April 2019. The festival runs from 12 to 21 April 2019.  EPA/ETIENNE LAURENT

Die amerikanische Musikerin H.E.R. im Einsatz. Bild: EPA/EPA

Der Herpes-Erreger verbreitet sich schnell. Und nicht nur über Sex können sich die Viren übertragen. Es reicht, dass sich die Haut von Menschen berührt. Und auf dem Coachella gibt es viel nackte Haut.

Besonders unangenehm: Wer sich einmal mit dem Herpes-Virus angesteckt hat, wird ihn nie mehr richtig los. Der Erreger bleibt lebenslang im Körper.

(ll)

Alors Festival 2018

Können die Besucher vom Openair Gampel 5 Bands aufzählen?

Play Icon

Musiker-Interviews

«Tocotronic, warum habt ihr alle so schönes Haar?» – «Kernseife» 

Link zum Artikel

Aus aktuellem Anlass: Das lustigste Stahlberger-Interview aller Zeiten. Und dann kannst du erst noch Tickets gewinnen!

Link zum Artikel

Das beste Hut-Interview bis jetzt: Skunk Anansie über Lemmy, Hosenscheisser & «Pussy videos»

Link zum Artikel

Stress ist einfach ein geiler Siech – nicht nur wegen seines charmanten Akzents und seines festen Griffs an den Sack

Link zum Artikel

Dodo: «Betrunkene SMS sollte man als Musiker nicht veröffentlichen, ausser man kann keine guten Songs schreiben»

Link zum Artikel

«Kräss!» – Es folgt ein Interview, das sich auch Vegetarier problemlos anschauen können: FETTES BROT – tschäggsch? Haha. Okay, sorry ...

Link zum Artikel

Habt ihr schon Probleme mit dem Ruhm? – «Bisher habe ich nur Probleme mit dem Rum»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gabriel848 27.04.2019 09:48
    Highlight Highlight Ha Penicillin het den wiedr mol Hochkonjuktur. 🤣🤣
    • BoJack 28.04.2019 03:09
      Highlight Highlight Penicillin bringt nichts gegen eine virale Infektion... Bei HSV 2 ist Valtrex, ein Virostatikum Mittel der Wahl.
  • Sanchez 26.04.2019 23:42
    Highlight Highlight Geht dieser Herpes nun auch viral? 😎
  • Tatwort 26.04.2019 22:14
    Highlight Highlight Bis Herpes diagnostiziert werden kann, dauert es ein paar Tage. Und dann muss man sich auch noch ärztlich untersuchen lassen. Sonst gibts keine Diagnose.
    Der Watson-Artikel sollte richtigerweise so lauten:
    "Eine Firma, welche teure Herpes-Selbsttests verkauft, hat es durch kleveres Marketing geschafft, mit einer Falschmeldung in die internationalen Medien zu gelangen. Millionen Leser und auch Journalisten fallen auf die Masche rein."
    • Carbiegirl 27.04.2019 08:52
      Highlight Highlight Danke!

      Plus: die Übertragung erfolgt via Speichel oder als Schmierinfektion, nicht alleine durch "Hautkontakt".
    • PhilippS 27.04.2019 11:44
      Highlight Highlight Mein Gedanke. Herpes bricht üblicherweise nach 4-7 Tagen (spürbar) aus. Abgesehen davon: Je nach Studie trägt ein Grossteil der Bevölkerung minimal einen der beiden HPV in sich, die jedoch nie ausbrechen.

      Liebe Watsons: Ein bisschen recherchieren hätte gereicht, dass an dieser Meldung was minimal ungereimt ist.
  • Team Insomnia 26.04.2019 22:03
    Highlight Highlight Auso für öppis gits doch Pariser🤔
    Heimatsacknomau😑
    • Zwei Fallende Stimmen 26.04.2019 22:17
      Highlight Highlight Kondome bieten nur begrenzten Schutz vor einer Übertragung von Herpes G.
    • lilas 27.04.2019 07:08
      Highlight Highlight Ganzkörperpariser?
  • Der müde Joe 26.04.2019 21:58
    Highlight Highlight Im Minimum en Gummi drum!☝🏼😌

    • ostpol76 27.04.2019 00:09
      Highlight Highlight Da hilft nur ein Ganz Körper Kondom 😀
  • prismaanos 26.04.2019 21:40
    Highlight Highlight Besser für diese Influenzerin, dass sie ihren Aufenthalt dort nur gefaket hat 🤷‍♂️
  • Chriguchris 26.04.2019 20:39
    Highlight Highlight Als ich auf den Artikel geklickt habe musste ich gleich loslachen, weil mir folgendes ins Auge stach,
    Die Stimmung am Coachella war sehr gut -- unter dem Titelbild und darunter dann, Herpes-Alarm^^
  • BoJack 26.04.2019 20:06
    Highlight Highlight Also haben sich anwesende Influencer mal selber mit einem Virus infiziert 😅
  • Finöggeli 26.04.2019 20:01
    Highlight Highlight Warum berichtet Watson eigentlich von einem Mini-Festival auf der anderen Seite des Ozeans mit 'nur' 25'000 Leuten?
    • Olmabrotwurst vs. Schüblig 27.04.2019 11:46
      Highlight Highlight Sowas wünscht sich Züri als Openair,wo heimlich Stars drin vorkommmen^^

7-Jähriger liefert sich Tanz-Battle mit Polizisten

Ein ziemlich cooles Tanz-Battle lieferten sich kürzlich der 7-jährige Jayden und ein Polizist aus Denver.

Der Junge wollte eigentlich nur ein Bild des Motorrads machen, doch der Polizist fordert den Jungen kurzerhand zu einem Battle heraus. Der Vater des 7-Jährigen filmte dabei mit seinem Handy – und stellte den unterhaltsamen Tanzwettbewerb darauf ins Netz. Das war begeistert – von den Tanzkünsten Jaydens und natürlich auch jenen des Polizisten.

(ohe)

Artikel lesen
Link zum Artikel