DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Raketentest im Südpazifik: So versuchen die USA die Atombomben von Kim zu stoppen



Angesichts der wachsenden Spannungen mit Nordkorea haben die USA die Abwehr eines simulierten Angriffs mit einer Interkontinentalrakete getestet. Der Test sei erfolgreich verlaufen, teilte das US-Militär am Dienstag mit.

An rocket designed to intercept an intercontinental ballistic missiles is launched from Vandenberg Air Force Base in Calif. on Tuesday, May 30, 2017. The Pentagon says it has shot down a mock warhead over the Pacific in a success for America's missile defense program. The test was the first of its kind in nearly three years. And it was the first test ever targeting an intercontinental-range missile like North Korea is developing. (Matt Hartman via AP)

Schutzschild gegen Nordkorea-Angriff: Die USA feuerten im Südpazifik eine Rakete ab.  Bild: AP

Der Test-Flugkörper sei von einem US-Stützpunkt auf den Marschall-Inseln auf die Reise geschickt worden. Die Rakete sei von mehreren US-Systemen erkannt worden. Daraufhin sei eine Boden-Luft-Abwehrrakete von der kalifornischen Luftwaffen-Basis Vandenberg aktiviert worden. Das Ziel sei zerstört worden.

Waffen und Flugzeuge: Nordkorea trickst Sanktionssystem der Uno aus

1 / 6
Waffen und Flugzeuge: Nordkorea trickst Sanktionssystem der Uno aus
quelle: ap / arnulfo franco
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Der Abschuss einer komplexen, wirklichkeitsnahen Interkontinental-Rakete ist ein unglaublicher Erfolg unseres Abwehrsystems und ein wichtiger Meilenstein für dieses Programm», sagte der Direktor der US-Raketenabwehr-Agentur MDA, Jim Syring. Es demonstriere, dass die USA die richtige Abschreckung gegen «eine sehr reale Bedrohung» zur Verfügung hätten.

This image made from video of an undated still image broadcasted in a news bulletin on Tuesday, May 30, 2017, by North Korea's KRT shows North Korean leader Kim Jong Un and a missile launcher in North Korea. North Korean state television (KRT) aired on Tuesday video of Kim apparently giving field guidance at the test fire of a Scud-type ballistic missile, which reportedly took place the previous day. Independent journalists were not given access to cover the event depicted in this photo.  (KRT via AP Video)

«Reale Bedrohung»: Die Langstreckenraketen von Nordkorea-Diktator Kim Jong UN.  Bild: AP/KRT via AP Video

Nordkorea hatte zuletzt mehrere Raketen getestet und erklärt, es arbeite auch an Langstreckenraketen, deren Reichweite bis in die USA reichen könnte. Die USA haben ihre Militärpräsenz im Pazifik aufgestockt. (sda/reu/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China hat erstmals mehr CO2-Emissionen als alle Industrieländer zusammen

Als grösster Kohleverbraucher und bevölkerungsreichstes Land ist China entscheidend für den Kampf gegen die Erderwärmung. Doch seine Emissionen steigen stetig. Pro Kopf führen hingegen weiter die USA.

Chinas jährlicher Ausstoss von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen. In ihrem Vergleich mit den EU-Ländern, den USA und den anderen Mitglieder der Industrieländerorganisation OECD schätzt die US-Denkfabrik Rhodium Group …

Artikel lesen
Link zum Artikel