International
People-News

Nach 66 Jahren: Königin Margrethe hat ihre Sucht besiegt

epa10691873 Denmark's Queen Margrethe awaits the arrival of Norway's King Harald and Queen Sonja at Toldboden in Copenhagen, Denmark, 15 June 2023. The Norwegian royal couple arrive on board ...
Margrethe von Dänemark: Die Königin raucht nicht mehr.Bild: keystone
People-News

Nach 66 Jahren: Königin Margrethe hat ihre Sucht besiegt

Bis vor Kurzem betonte die dänische Monarchin, niemals mit dem Rauchen aufhören zu wollen. Doch ein Ereignis löste bei Königin Margrethe einen Sinneswandel aus.
20.06.2023, 02:22
Mehr «International»
Ein Artikel von
t-online

In ihrer Heimat wurde sie die «Vulkankönigin» genannt. Seit ihrem 17. Lebensjahr war Margrethe von Dänemark passionierte Raucherin und machte aus ihrer Vorliebe für Glimmstängel nie ein Geheimnis. Noch vor wenigen Monaten hatte sie Monarchin dem Magazin «Weekendavisen» versichert, nicht vorzuhaben, jemals mit dem Rauchen aufzuhören. «Jetzt bin ich so alt, dass es keine Rolle mehr spielt», sagte sie damals.

Doch offensichtlich kam es bei ihr zu einem Sinneswandel: Die 83-Jährige hat den Zigaretten abgeschworen. Das bestätigte die Kommunikationschefin des dänischen Hofes der Illustrierten «B.T.». «Es ist richtig, dass die Königin nicht mehr raucht», hiess es vom Palast auf Nachfrage. Der Auslöser demnach: eine Operation. Die Monarchin musste sich Ende Februar einem Eingriff am Rücken unterziehen.

«Es gibt in Dänemark einfach Orte, an denen Raucher nicht operiert werden, weil sie schlechter abschneiden als Nichtraucher», erklärt der ehemalige Chefarzt und Rückenspezialist Tom Bendix vom Rigshospitalet der Zeitung. In dem Krankenhaus in Kopenhagen unterzog sich auch Königin Margrethe ihrer OP.

Wie genau die 83-Jährige ihre Sucht nach so langer Zeit besiegt hat, ist nicht bekannt. In den letzten 50 Jahren soll die Monarchin eine filterlose griechische Zigarettenmarke bevorzugt haben. Mit dem Rauchen habe sie bereits als junge Prinzessin begonnen – durch ihre Eltern. «Mein Vater und meine Mutter hatten während meiner Kindheit geraucht. Eines Tages fragten sie mich, ob ich eine Zigarette wollte. Und genau genommen hab ich seither geraucht», enthüllte Königin Margrethe in ihrer Biografie «Undervejs» (auf Deutsch: «Unterwegs»).

Verwendete Quellen:

  • bt.dk: "Dronning Margrethe er stoppet med at ryge" (dänisch)
  • weekendavisen.dk: "Dronningen uden filter"(dänisch)
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news

Weitere interessante Artikel:

(t-online, spot on news, jdo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Fish'n'chips
20.06.2023 06:53registriert März 2018
Es ist nie zu spät damit aufzuhören und es lohnt sich auf jeden Fall! Das Beste, was ich je gemacht habe. Das Schlechteste war, überhaupt anzufangen...
421
Melden
Zum Kommentar
avatar
Luna Merlin
20.06.2023 05:12registriert Dezember 2021
Das freut mich! Allerdings schafft fast jeder Raucher bzw. Raucherin zwischendurch mal ein paar Wochen oder gar Monate „ohne“. Wegen einer Schwangerschaft, einer Operation oder einfach sonst mit viel Willenskraft. Das Problem ist, ob man es dann auch langfristig durchhält. Da bin ich mir bei Königin Margarethe nicht so sicher 😉. Ich wünsche ihr alles Gute und viel Kraft, denn das braucht man dabei - egal ob Königin oder sonst jemand.
353
Melden
Zum Kommentar
8
Warum Trump selbst im Knast Präsident sein kann
Der Ex-Präsident wird den Strafprozess in Manhattan gegen ihn nicht mehr verhindern können – und er muss mit einer Verurteilung rechnen.

Okay, wir glauben es erst, wenn wir es sehen. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass der Strafprozess gegen Donald Trump am Montag in Manhattan beginnen wird, ist sehr gross. Drei Richter haben drei Einsprachen abgeschmettert. Viel Spielraum hat der Ex-Präsident nicht mehr.

Zur Story