DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

«Sie wissen, dass er sich schämt»: So waren die ersten Tage im Knast für Boris Becker

04.05.2022, 12:5004.05.2022, 14:18
Stephanie Wieczorek / watson.de
Boris Becker.
Boris Becker.Bild: keystone

Vergangene Woche wurde Boris Becker von einem Londoner Gericht wegen verschiedener Insolvenzstraftaten schuldig gesprochen. Zum Hintergrund: Als er 2017 gerichtlich für zahlungsunfähig erklärt wurde, hatte er den Insolvenzverwaltern sein Vermögen offenlegen müssen und dabei nach Einschätzung des Gerichts wichtige Teile ausgelassen. Dafür muss der ehemalige Tennis-Profi nun für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Frühestens nach einem Jahr und drei Monaten darf er die übrige Zeit auf Bewährung verbringen.

Seit dem Urteilsspruch sitzt der 54-Jährige in Wandsworth ein, dem zweitgrössten Gefängnis von London. Wie es ihm im Knast geht, verriet nun seine Ex-Frau Lilly Becker dem britischen Moderator Piers Morgan. Ausserdem sprach sie darüber, wie sie über das Urteil denkt, und über ihren letzten Moment mit Boris vor dessen Haftantritt.

Wandsworth Prison: Hier soll Boris Becker seine Haftstrafe absitzen.
Wandsworth Prison: Hier soll Boris Becker seine Haftstrafe absitzen.Bild: imago images

Lilly Becker war nach Urteilsspruch fassungslos

Am Dienstagabend war die 45-Jährige zu Gast in Morgans Sendung «Piers Morgan Uncensored». In dem Interview offenbarte sie, dass ihr früherer Mann zwar eine Strafe verdient habe, sie sei jedoch der Meinung, dass zweieinhalb Jahre zu hart sind. «Ich persönlich bin natürlich voreingenommen, ich bin ein Teil der Familie», gab sie jedoch gleichzeitig zu.

Und weiter berichtete sie, dass sie bis zum Schluss davon überzeugt gewesen sei, dass Boris weniger als zweieinhalb Jahre bekommt. Von dem endgültigen Urteil war sie dementsprechend geschockt:

«Ich bin völlig zusammengebrochen. Ich konnte nicht glauben, was ich da hörte, denn ich war bis zur Urteilsverkündung überzeugt, dass er weniger als zweieinhalb Jahre bekommt. Ich musste mich zusammenreissen und wusste nicht, wie ich das machen sollte.»

Lilly Becker spricht über Boris' Haftaufenthalt

Gegenüber Piers Morgan enthüllte Lilly auch, worüber sie mit Boris gesprochen hat, bevor er ins Gefängnis musste: «Ich sagte zu ihm, wir sehen uns nächstes Wochenende, wenn du willst. Es wird alles gut. Ich habe ihm dann ein Herz geschickt.» Sie wolle Boris so schnell wie möglich mit ihrem gemeinsamen Sohn Amadeus besuchen, fügte sie hinzu. Und über Boris’ erste Tage im Gefängnis sagte sie ergänzend:

«Lilian hat mir gesagt, dass es ihm gut geht. Es geht ihm gut! Ich meine, es ist klar, dass das kein Fünf-Sterne-Hotel ist. Sie wissen, dass er sich schämt. Sie wissen, dass er gedemütigt ist.»
Lilly Becker mit Boris.
Lilly Becker mit Boris.Bild: EPA/DPA

Lilly und Boris Becker lernten sich 2005 kennen und vier Jahre später machte er ihr in einer «Wetten, dass..?»-Sendung einen Heiratsantrag. Die Hochzeit folgte im selben Jahr und fand in St. Moritz statt. Ein Jahr später kam ihr Sohn Amadeus zur Welt. Seit 2018 sind die beiden kein Paar mehr. Aktuell ist Boris mit der Londoner Risiko-Analystin Lilian de Carvalho Monteiro zusammen.

(swi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Boris Becker - Aufstieg und Fall

1 / 39
Boris Becker - Aufstieg und Fall
quelle: ap / bob dear
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Ex-Tennisstar sucht acht seiner Pokale

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Heimweh Berner
04.05.2022 13:46registriert März 2017
Mimimi kann ich da nur sagen.
Den Pfarrer in St. Moritz hat er ja auch nur nach einem Gerichtsverfahren bezahlt. Die Steuerschuld in Zug? Wurde die beglichen?
Irgendwann holt dich alles Lügen und Tricksen ein. Finde ich gut.
534
Melden
Zum Kommentar
avatar
BigBadaBum
04.05.2022 13:21registriert April 2020
Boris Beckers aktuelle Freundin 😂
«Sie wissen, dass er sich schämt»: So waren die ersten Tage im Knast für Boris Becker\nBoris Beckers aktuelle Freundin 😂
311
Melden
Zum Kommentar
avatar
Philguitar
04.05.2022 17:54registriert Dezember 2018
Die Strafe ist auf jeden fall gerechtfertigt. Fände es aber persönlich besser er müsste noch arbeiten.
235
Melden
Zum Kommentar
17
Putin: Russland liefert atomwaffenfähige Raketen an Belarus
Russland will Nachbarland Belarus mit Iskander-M-Raketensystemen ausstatten. Diese können atomar bestückt werden.

Russland will atomwaffenfähige Raketen an Belarus liefern. Das kündigte Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko an, welches im Fernsehen übertragen wurde. Die Lieferung soll «in den kommenden Monaten» stattfinden.

Zur Story