International
People-News

Céline Dion gesteht Einnahme teils «sehr gefährlicher» Medikamente

Celine Dion presents the award for album of the year during the 66th annual Grammy Awards on Sunday, Feb. 4, 2024, in Los Angeles. (AP Photo/Chris Pizzello)
Celine Dion
Céline Dion ist unheilbar krank.Bild: keystone
People-News

Céline Dion gesteht Einnahme «sehr gefährlicher» Medikamente

Die Sängerin Céline Dion hat in einem Fernsehinterview den exzessiven Gebrauch teils gefährlicher Medikamente gestanden.
17.06.2024, 02:4917.06.2024, 05:18
Mehr «International»

Sie habe mit «kleinen Dingen» angefangen und sich dann «sehr gefährlichen Medikamenten» zugewandt, um weiterzumachen, sagte die Sängerin.

Als die Schmerzen zu stark geworden seien, sie Konzerte absagen und lügen musste, habe sie angefangen, zu entzündungshemmenden und krampflösenden Mitteln zu greifen, sagte Dion in dem am Sonntag im französischen Sender TF1 ausgestrahlten Interview. Auf die Frage der Journalistin Anne-Claire Coudray, ob sie auch Valium genommen habe, antwortete die Sängerin: «Ja, unter anderem».

Am Anfang habe es ein wenig geholfen, sagte Dion. «Aber schon bald musste die Dosis erhöht werden. Und wenn man einen gefährlichen Grad der Medikation erreicht hat und es nicht mehr funktioniert, hat man zwei Möglichkeiten: man macht weiter oder man hört auf zu atmen und es ist vorbei.»

In dem Interview rief die Sängerin Menschen in ähnlichen Situationen dazu auf, sich Hilfe zu holen: «Erleben Sie Schmerzen nicht allein (...) Akzeptieren Sie, darüber zu sprechen, aber auch, sich beraten zu lassen», sagte sie.

Comeback geplant

Trotz ihrer Krankheit werde sie eines Tages wieder auf der Bühne singen, versicherte Dion. «Ich weiss nicht, wann. Aber ich werde wieder auf der Bühne stehen.» Laut einem Medienbericht soll die Kanadierin bereits bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Paris am 26. Juli ihr Comeback geben.

Die 56-Jährige hatte im Dezember 2022 bekannt gegeben, dass bei ihr das Stiff-Person-Syndrom diagnostiziert wurde. Für die Autoimmunkrankheit, die sich durch akute Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Muskelkrämpfe äussert, gibt es keine Heilung. Seit 2020 hat die Kanadierin kein Konzert mehr gegeben. Am 25. Juni erscheint die Dokumentation «Ich bin: Céline Dion». (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach viralem Fail – die schlimmsten «Interpretationen» der US-Nationalhymne

Ingrid Andress, eine vierfach für den Grammy Award nominierte Countrysängerin aus den USA, sang am 15. Juli vor einem Baseballspiel die Nationalhymne «The Star-Spangled Banner» – und scheiterte ohrenbetäubend, wortwörtlich. In den USA gilt es als grosse Ehre, die Hymne vor allen möglichen Anlässen – oft Sportveranstaltungen – zu singen.

Zur Story