DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Lindsay-Lohan-Ex Harry Morton tot in Wohnung aufgefunden

Der Hollywood-Unternehmer Harry Morton ist gestorben. Dem 38-Jährige gehörte die Restaurantkette «Pink Taco». 2006 war er mit Lindsay Lohan liiert. Die Todesursache ist bisher noch unbekannt.
25.11.2019, 09:52
Ein Artikel von
t-online
Bild: AP

Harry Morton, Sohn des «Hard Rock Café»-Mitbegründers Peter Morton, ist am Wochenende in seinem Apartment in Beverly Hills gestorben. Familienmitglieder fanden den 38-Jährigen am Samstagnachmittag leblos in seiner Wohnung, berichtet das Promiportal «TMZ». 

Selbst die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Unternehmer tun. Woran Morton gestorben ist, ist nicht bekannt. 

Lindsay Lohan trauert um Harry Morton

Harry Mortons Ex-Freundin Lindsay Lohan , hat sich bereits auf Instagram zu dem tragischen Tod ihres Ex-Freundes geäussert. Zu einem Foto, auf dem beide zu sehen sind, schreibt sie: «Beste Freunde, bestes Leben.» Morton und Lohan waren 2006 für ungefähr drei Monate ein Paar. 

View this post on Instagram

Best friends. Best life.

A post shared by Lindsay Lohan (@lindsaylohan) on

Morton soll zudem Affären mit  Demi Moore , Britney Spears , Paris Hilton , Jennifer Aniston und Hayden Panettiere gehabt haben. Im Alter von nur 18 Jahren gründete er 1999 die Restaurantkette «Pink Taco». Er arbeitete jahrelang für die «Hard Rock Cafe»-Kette seines Vaters. Zusätzlich zu seinen Taco-Restaurants besass er den «Viper Room» in West Hollywood , den Nachtclub, in dem River Phoenix 1993 eine tödliche Überdosis eingenommen hatte. Morton kaufte die Location im Jahr 2008.

Für die Familie ist das bereits der zweite schwere Schicksalsschlag. Harry Mortons Halbschwester Domino Harvey starb 2005 im Alter von nur 35 Jahren an einer Überdosis.

(spot on news/sah/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2019 schon verlassen

1 / 80
Sie alle sind 2019 verstorben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Prominente Weggefährten erinnern sich an Bruno Ganz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

US-Popstar Demi Lovato outet sich als nicht-binär – weder Mann noch Frau

Vor Kurzem hatte Demi Lovato klargestellt, pansexuell zu sein und sowohl Männer als auch Frauen zu lieben. Nun erklärt der Popstar, dass er sich als nicht-binär identifiziert, also keinem Geschlecht zugeordnet werden möchte.

«Jeden Tag, an dem wir aufwachen, wird uns eine weitere Gelegenheit und Chance gegeben, der zu sein, der wir sein wollen und wünschen», erklärt US-Star Demi Lovato in einem Clip, der auf Instagram mit mehr als 100 Millionen Followern geteilt wird, und offenbart: «Ich bin stolz darauf, euch wissen zu lassen, dass ich mich als nicht-binär identifiziere und meine Pronomen offiziell ändern werde, um vorwärts zu kommen.»

Lovato will keinem Geschlecht mehr zugeordnet, also weder als Mann noch als Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel