DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Veteranen-Beleidigung: Neuer Prozess gegen Kremlgegner Nawalny in Moskau

11.02.2021, 19:4111.02.2021, 19:46

Der erst kürzlich zu mehreren Jahren Straflager verurteilte Kremlkritiker Alexej Nawalny muss sich an diesem Freitag in Russland bereits zum zweiten Mal in einem anderen Fall vor Gericht verantworten.

Der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny steht während einer Anhörung zu seiner Anklage wegen Verleumdung im Bezirksgericht Babuskinsky in einem Glaskasten.
Der russische Oppositionsführer Alexej Nawalny steht während einer Anhörung zu seiner Anklage wegen Verleumdung im Bezirksgericht Babuskinsky in einem Glaskasten.
Bild: sda

Weil er einen Weltkriegsveteranen beleidigt haben soll, drohen ihm eine Geldstrafe oder Zwangsarbeit. Seine Anhänger sehen den Prozess, der in der vergangenen Woche eröffnet worden war, als politisch motiviert an.

Nawalny hatte im vergangenen Sommer ein in den Staatsmedien ausgestrahltes Video kritisiert, in dem mehrere Bürger sich für eine Verfassungsänderung aussprachen. Kritiker betrachten sie als Instrument der Machtsicherung für Kremlchef Wladimir Putin. «Schaut sie euch an: Sie sind die Schande des Landes», schrieb Nawalny Anfang Juni auf Twitter über die Menschen in dem Clip und beschimpfte sie als «Verräter».

Weil einer von ihnen – ein 94-Jähriger, der im Zweiten Weltkrieg kämpfte – sich davon schwer beleidigt gefühlt haben soll, ist Nawalny nun wegen Veteranen-Verleumdung angeklagt.

In einem anderen international heftig kritisierten Prozess war Nawalny in der vergangenen Woche verurteilt worden, weil er gegen Bewährungsauflagen verstossen haben soll, während er sich nach einem Giftanschlag zur Behandlung in Deutschland aufhielt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Pro-Nawalny-Proteste in ganz Russland

1 / 15
Pro-Nawalny-Proteste in ganz Russland
quelle: keystone / dmitri lovetsky
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nawalnys letzte Abrechnung mit Putin vor Gericht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zwei Männer in Nordirland wegen Mordes an Reporterin McKee angeklagt

In Nordirland sind zwei Männer wegen des Mordes an der Journalistin Lyra McKee im April 2019 angeklagt worden. Den Verdächtigen im Alter von 21 und 33 Jahren werden zudem der Besitz einer Schusswaffe und Brandstiftung vorgeworfen, wie die Polizei in der britischen Provinz in der Nacht zum Freitag mitteilte. Die Männer waren am Mittwoch festgenommen worden. Ein weiterer Mann wurde wegen seiner Teilnahme an schweren Krawallen angeklagt, ein vierter Festgenommener kam vorläufig auf freien Fuss.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel