International
Schifffahrt

Grönland: Kreuzfahrtschiff «Ocean Explorer» steckt an Fjord fest

May 8, 2022, Montreal, PQ, Canada: A man looks out at the Ocean Explorer cruise ship in the Port of Montreal, Sunday, May 8, 2022. The Explorer is the second cruise ship to arrive in the port since th ...
Die «Ocean Explorer», hier eine Aufnahme von 2022 in Montreal, steckt derzeit vor Grönland fest.Bild: imago

Kreuzfahrtschiff mit 206 Menschen vor Grönland auf Grund gelaufen

13.09.2023, 02:51
Mehr «International»

Ein Kreuzfahrtschiff ist mit 206 Menschen an Bord vor Grönland auf Grund gelaufen. Das teilte das Arktische Kommando am Dienstag mit, das als Teil der dänischen Streitkräfte für die Verteidigung Grönlands und der Färöer zuständig ist.

Das Kreuzfahrtschiff «Ocean Explorer», das unter der Flagge der Bahamas fährt, steckt demnach seit Montag am Alpefjord im Nationalpark Ostgrönland, ungefähr 1400 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Nuuk, fest. Keiner der Passagiere und Besatzungsmitglieder sei verletzt, hiess es.

Ein weiteres Schiff sei zwar auf dem Weg dorthin. Allerdings kann Hilfe wohl frühestens am Freitagmorgen erwartet werden: Das nächstgelegene Schiff, ein Inspektionsschiff des Arktischen Kommandos, war zum Zeitpunkt des Vorfalls etwa 1200 Seemeilen entfernt. Das sagte Brian Jensen, Kommandant beim Arktischen Kommando. Deshalb werde momentan die Möglichkeit untersucht, andere Schiffe in der Umgebung zu bitten, zu dem Kreuzfahrtschiff zu fahren.

epa01845007 A handout image taken in August 2009 and released on 02 September 2009 by the greenpeace International shows the Bergs calved from Helheim glacier float in Sermilik Fjord on the south east ...
Grönland ist bekannt für seine spektakuläre und äusserst karge Landschaft. Bild: EPA

Brian Jensen sagte, er gehe momentan nicht davon aus, dass Menschenleben in Gefahr seien. Allerdings könne das Wetter um diese Zeit sehr unangenehm werden:

«Die nächste Hilfe ist weit weg, unsere Einheiten sind weit weg, und das Wetter kann sehr ungünstig sein.»
Brian Jensen, Kommandant beim Arktischen Kommando

Er nehme auch nicht an, dass am Schiff Schäden entstanden seien, die eine Gefahr für die Umwelt darstellen könnten.

Luxuscruiser mit riesigen Suiten

Immerhin: Die Gäste dürften, abgesehen vom möglicherweise unangenehmen Wetter, weiterhin einen behaglichen Aufenthalt geniessen: Gemäss der Website des australischen Unternehmens Aurora Expeditions, das die Kreuzfahrt durchführt, handelt es sich beim «Ocean Explorer» um ein äusserst komfortables Kreuzfahrtschiff. Nach eigenen Angaben wurde das Schiff «speziell für Expeditionsreisen zu den entlegensten Zielen der Welt entwickelt». Zur Ausstattung des 104 Meter langen Kreuzers gehören demnach 20 bis 60 Quadratmeter grosse Suiten, ein Fitnessstudio sowie Whirlpools.

(lak/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Wenn das Schiff fast nicht in den Hafen passt
1 / 19
Wenn das Schiff fast nicht in den Hafen passt
Der britische Flugzeugträger «HMS Queen Elizabeth» ist am 16. August 2017 erstmals in seinen Heimathafen im südenglischen Portsmouth eingelaufen.
quelle: ap/pa / steve parsons
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Zu spät dran: Kreuzfahrtkapitän lässt Passagiere einfach stehen
Video: extern / rest
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
«Sehr nette Atmosphäre»: Polens Präsident Duda zu Besuch in Trumps Wohnung

Polens Präsident Andrzej Duda hat bei einem gemeinsamen Abendessen mit Donald Trump in New York seine Freundschaft zu dem ehemaligen US-Präsidenten bekräftigt.

Zur Story