International
Schweiz

Schweizer Bischöfe beim Papst zu Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

epaselect epa10975740 Pope Francis gestures during his general audience in Saint Peter's Square, Vatican City, 15 November 2023. EPA/ALESSANDRO DI MEO
Papst Franziskus.Bild: keystone

Schweizer Bischöfe beim Papst zu Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

15.11.2023, 16:56
Mehr «International»

Papst Franziskus hat den Präsidenten der Schweizer Bischofskonferenz (SBK), Felix Gmür, und den Churer Bischof Joseph Bonnemain empfangen. Die katholische Kirche der Schweiz ist Gegenstand einer Untersuchung des Vatikans wegen Vertuschung von sexuellem Missbrauch.

Der Besuch beim Heiligen Stuhl am Mittwoch diente dazu, dem Papst «die Massnahmen, die die Schweizer Bischöfe ergreifen möchten» vorzustellen, wie die SBK gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA nach einer Meldung der italienischen Nachrichtenagentur Ansa erklärte. Der Besuch sei «positiv» gewesen.

Die SBK hatte im September im Auftrag des Vatikans die Eröffnung einer Voruntersuchung unter Leitung von Bischof Joseph Bonnemain angekündigt.

Ein fast zeitgleich veröffentlichter Bericht der Universität Zürich deckte mindestens 1002 Fälle von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche der Schweiz auf, die seit Mitte des letzten Jahrhunderts über Jahrzehnte hinweg von mehr als 500 Priestern oder Angestellten begangen worden waren. Es wurde eine «Kultur des Schweigens» angeprangert.

(yam/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Gästekarten auch für Einheimische in der Bodenseeregion

In der Bodenseeregion sind verschiedene Gästekarten wie die Bodensee Card plus im Angebot. Sie richten sich nicht nur an Touristinnen und Touristen, sondern auch an Einheimische, die in der Region Ferientage verbringen wollen. Ein Blick auf die Angebote kann sich lohnen.

Zur Story