DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dänemark macht Werbung für mehr Sex. Das Resultat 9 Monate später: Babyboom

06.06.2016, 21:3607.06.2016, 06:26

Weil die Geburtenrate in Dänemark immer weiter zurück ging, startete ein Reisebüro eine aussergewöhnliche Kampagne: Mittels eines Werbespots im Fernsehen sollten die Dänen und Däninnen zu mehr Sex animiert werden. 

Die «Tu es für Mama»-Werbung sollte Grosseltern, die sich nach Enkelkindern sehnten dazu bringen, ihren eigenen Kindern Ferien zu schenken. Nach Angaben des Reisebüros haben Paare im Urlaub zu 51 Prozent mehr Sex.

Jetzt, gut neun Monate nach der Kampagne, zeichnen sich erste Resultate ab. Und diese versprechen nicht weniger als einen Babyboom.

Bereits diesen Sommer erwartet Dänemark eine Zunahme der Neugeborenen von gut 1200, dies berichtet Dailymail. Bei einem Total von 16'200 Kindern ist dies ein ansehnlicher Sprung nach oben. Zudem soll im Jahr 2016 das erste Mal seit langem die Marke von 60'000 Geburten überschritten werden.

Bereits vor zwei Jahren startete das Reisebüro eine ähnliche Kampagne. Was die Geburten betrifft hatte diese nicht den gleichen Effekt, wie jene von letztem Jahr. Welche der beiden Kampagnen zu mehr Buchungen für Pärchenreisen geführt hat, ist nicht bekannt. (jas)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ratert
06.06.2016 21:59registriert November 2015
Mit solchen gezielten Werbespots wird die Erfolgswahrscheinlichkeit "zu landen" beim vermeintlichen Netflix&Chill massiv erhöht, kein wunder dass es im schönen Dänemark "boomt".
875
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mate
07.06.2016 10:37registriert April 2015
Können wir diese Werbung in der Schweiz auch haben? Vlt. schenken mir dann meine Eltern auch Ferien...
340
Melden
Zum Kommentar
13
Epstein-Vertraute Maxwell wegen Sexualverbrechen zu 20 Jahren Haft verurteilt

Ein Gericht in New York hat die Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell nach einem weltweit beachteten Prozess wegen Sexualverbrechen zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Die 60-Jährige müsse unter anderem wegen Menschenhandels mit Minderjährigen zu Missbrauchszwecken für 20 Jahre ins Gefängnis, teilte Richterin Alison Nathan am Dienstag mit. Epsteins Verbrechen seien «entsetzlich» und «abscheulich», sagte Nathan.

Zur Story