International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei beschlagnahmt 631 Kilo Crystal Meth bei Barcelona



Die spanische Nationalpolizei hat in einer Lagerhalle in der Nähe von Barcelona 631 Kilo der synthetischen Droge Crystal Meth beschlagnahmt, wie die Behörden am Samstag mitteilten. Das Methamphetamin sei in der Stadt Badalona in 26 Kartons mit jeweils etwa 40 Packungen versteckt gewesen. Es ist die grösste Menge Crystal Meth, die je in Spanien sichergestellt wurde.

Beim Fund handle es sich um einen «Meilenstein» bezüglich der internationalen polizeilichen Zusammenarbeit zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität – und um einen «schweren Schlag für die Versorgung des europäischen Marktes mit der Droge», hiess es. Zwei Verdächtige seien in Spanien und vier weitere in anderen Ländern festgenommen worden.

Die Ermittlungen wurden Anfang 2018 eingeleitet. Europol hatte damals die spanischen Behörden auf kriminelle Gruppen hingewiesen, die von dem Land aus den Ankauf, die Lagerung und den Transport grosser Drogenmengen organisieren würden. Schliesslich konnten die Beamten das Lagerhaus ausfindig machen, wo sie auf die riesige Menge Methamphetamin stiessen.

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Faces of Meth: Die US-Kampagne über die Hitler-Droge

Drogenschmuggler vor Spanien gestoppt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Amisabi 30.11.2019 21:01
    Highlight Highlight «schweren Schlag für die Versorgung des europäischen Marktes mit der Droge» ja genau... 631kg und Polizei will uns weismachen das dies ein schwerer Schlag ist. Allein in Tschechien wird schätzungsweise 10t Crystal Meth pro Jahr gekocht. Weltweit warscheinlich mehrere 100t.
    630kg mehr oder weniger führen sicher nicht zu Versorgungsproblemen, da ist doch schon längst die doppelte Menge nachgeliefert worden.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 01.12.2019 01:01
      Highlight Highlight Es ist immer dasselbe bei solchen Funden.
      Der Mist ist vor allem dermaßen lächerlich billig zu produzieren.
      613 Kilo.
      Ein einzelnes Wassermolekül auf eine heiße Herdplatte.
  • Texra 30.11.2019 17:47
    Highlight Highlight Heisenberg?!

Du hoffst auf Sommerferien im Ausland? So stehen die Chancen in 10 Ländern

Kann man in diesem Sommer trotz der Coronavirus-Pandemie ins Ausland fahren oder soll ich mein bereits gebuchtes Ferienhäuschen jetzt stornieren? Hier eine Übersicht über 10 der beliebtesten Ferien-Destinationen der Schweizer – und wann sie ihre Grenzen voraussichtlich wieder öffnen.

Nach wochenlangem Shut- und Lockdown haben zahlreiche Länder mit ersten Lockerungen der Massnahmen gegen das Coronavirus begonnen – oder stehen kurz davor.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Was bedeutet das für Auslandreisen? Kann ich meine Verwandten im Ausland jetzt wieder besuchen? Soll ich mit der Stornierung des gebuchten Ferienhaus noch warten? Eine Übersicht über die Situation an der Grenze und die Einreisebestimmungen in 10 der von Schweizern meistbereisten Länder. Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel