International
Sport

El Salvador: Mindestens 12 Tote nach Massenpanik bei Fussballspiel

Men and a soccer player carry an injured fan to the field of Cuscatlan stadium in San Salvador, El Salvador, Saturday, May 20, 2023. At least nine people were killed and dozens more injured when stamp ...
Fans und Spieler tragen eine Verletzte vom Platz.Bild: keystone

El Salvador: Mindestens 12 Tote und Hunderte Verletzte nach Massenpanik bei Fussballspiel

21.05.2023, 10:3221.05.2023, 10:36
Mehr «International»

Bei einer Erstliga-Partie in El Salvador kommt es zu einer Massenpanik unter Fussball-Fans. Mindestens zwölf Menschen sterben, rund 500 weitere werden verletzt.

epa10642664 Members of the police and first responders guard area after a stampede at the Cuscatlán Stadium, during to a soccer match in San Salvador, El Salvador, 20 May 2023. At least nine people di ...
Die Polizei und Rettungskräfte vor dem Stadion im Einsatz.Bild: keystone

100 Verletzte befinden sich Berichten zufolge in kritischem Zustand. Die Massenpanik im Stadion Cuscatlan in der Hauptstadt San Salvador wurde nach ersten Informationen durch Fans ausgelöst, die versuchten, in das Stadion zu kommen. Die Partie zwischen dem FC Alianza und CD FAS wurde abgebrochen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Fico nach Attentat ausser Lebensgefahr

Nach dem Attentat verbessert sich der Zustand des slowakischen Regierungschefs Robert Fico weiter. Er könne inzwischen mit seiner Umgebung kommunizieren, teilte die Klinik in der mittelslowakischen Regionalhauptstadt Banska Bystrica am Montag mit. Schon am Sonntag hatten Klinik und Vizepremier Robert Kalinak darüber informiert, dass der 59-jährige Ministerpräsident ausser Lebensgefahr sei. Eine Überstellung des Patienten in die Hauptstadt Bratislava sei in den kommenden Tagen noch nicht möglich.

Zur Story