International
Südafrika

Die neue «Miss Universe» heisst Zozibini Tunzi und hat etwas zu sagen

Die neue «Miss Universe» heisst Zozibini Tunzi und hat etwas zu sagen

09.12.2019, 14:49
Mehr «International»

Miss Universe 2019

1 / 10
Miss Universe 2019
Zozibini Tunzi ist Miss Universe 2019.
quelle: epa / branden camp
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Die neue «Miss Universe» kommt aus Südafrika. Zozibini Tunzi wurde am Sonntagabend im Finale in Atlanta zur neuen Titelträgerin gekrönt.

Die 26-jährige Gewinnerin engagiere sich im Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt und sei eine «stolze Verfechterin natürlicher Schönheit», lässt sich Tunzi zitieren.

Ihre Message hat Power: «Ich bin in einer Welt aufgewachsen, in der eine Frau, die wie ich aussieht - mit meiner Art von Haut und meiner Art von Haaren - nie als schön angesehen wurde», zitierte der Sender CNN die schwarze Südafrikanerin. «Ich denke, es ist Zeit, dass das heute aufhört.»

Auf den zweiten und dritten Plätzen landeten nach Angaben des Senders Miss Mexiko und Miss Puerto Rico. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Jastina als Miss Schweiz gefeuert
1 / 8
Jastina als Miss Schweiz gefeuert
Jastina Doreen Riederer wurde am 10. März 2018 in der Trafohalle in Baden zur Miss Schweiz gekrönt.
quelle: keystone / ennio leanza
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Rap-Video aus der Türkei geht viral
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
China wirft Philippinen Kollision in Südchinesischem Meer vor

Im Südchinesischen Meer ist es zu einem Vorfall zwischen einem Schiff chinesischer Behörden und der philippinischen Marine gekommen. China warf den Philippinen am Montag vor, absichtlich mit einem Versorgungsschiff gegen ein Boot der chinesischen Küstenwache geprallt zu sein.

Zur Story