International
Südafrika

Mindestens zehn Tote bei Explosion eines Tankwagens in Südafrika

Mindestens zehn Tote bei Explosion eines Tankwagens in Südafrika

24.12.2022, 10:5824.12.2022, 12:34
Mehr «International»

Bei der Explosion eines Tankwagens in Südafrika sind am Samstagmorgen mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Weitere 50 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer, wie die Regionalregierung von Gauteng mitteilte. Infolge des Unglücks seien auch zwei Häuser abgebrannt und ein nahe gelegenes Krankenhaus sei beschädigt worden, erklärte William Tladi, der Sprecher der lokalen Einsatzkräfte.

Lokalen Medienberichten zufolge war der Gastankwagen auf einer Brücke in der Stadt Boksburg, 20 Kilometer östlich von Johannesburg, in Brand geraten und hatte einen meterhohen Feuerball ausgelöst. Wie es zum Brand des Wagens kommen konnte, war zunächst ungeklärt. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Moderator verbreitet Falschinformation über Tod von Irans Präsident
Der Tod des iranischen Präsidenten lässt eine Verschwörungstheorie aufkommen. Auch ein seriöses Medium greift die Falschmeldung auf.

Nach dem Tod des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi sind viele Fragen noch ungeklärt. Dazu gehört etwa der genaue Verlauf des Fluges und die Absturzursache des Hubschraubers, in dem sich Raisi befand. Klar ist lediglich, dass die Wetterbedingungen während des Fluges wegen Nebels alles andere als optimal waren. Die schlechte Sicht war auch verantwortlich dafür, dass die Bergung des Hubschraubers viel Zeit in Anspruch genommen hatte.

Zur Story