International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erwischt

Libanesische Grenze: Frau und Sohn von IS-Chef Baghdadi festgenommen 



FILE - This file image made from video posted on a militant website Saturday, July 5, 2014, which has been authenticated based on its contents and other AP reporting, purports to show the leader of the Islamic State group, Abu Bakr al-Baghdadi, delivering a sermon at a mosque in Iraq. Lebanese authorities have detained a wife and son of the leader of the Islamic State group and she is being questioned, two senior Lebanese officials said Tuesday, Dec. 2, 2014. (AP Photo/Militant video, File)

Seine Zweitfrau wurde verhaftet:  IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi  Bild: AP/Militant video

Die libanesische Armee hat an der Grenze zu Syrien eine Frau und einen Sohn von IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi aufgegriffen. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters.  Sie beruft sich auf libanesische Sicherheitskreise. Die libanesische Zeitung as-safir berichtete, die Armee habe die Frau mithilfe von Informationen ausländischer Geheimdienste festgenommen. 

Bei der Frau handele sich um eine Syrerin. Sie sei die Zweitfrau Al-Bagdadis und habe versucht, mit gefälschten Papieren in den Libanon einzureisen. Nach Angaben der libanesischen Nachrichtenseite As-Safir erfolgte die Festnahme nach Informationen ausländischer Geheimdienste. 

Al-Bagdadi führt die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an, die weite Teile Syriens und des Irak unter ihre Kontrolle gebracht und dort ein Kalifat ausgerufen hat. Sie geht mit äusserster Brutalität gegen alle vor, die sie als Ungläubige betrachtet. Hunderte Menschen wurden festgenommen, gekreuzigt oder enthauptet mit der Begründung, sie seien vom Glauben abgefallen. 

Über Al-Bagdadis Privatleben ist wenig bekannt. Je nach Auslegung des Islam darf ein Mann bis zu vier Frauen heiraten. (wst/sda/dpa/reu) 

IS-Hauptstadt Rakka

IS Organigramm al-Bagdadi Kalifat al- Baghdadi Baghdadi

Bild:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Boko-Haram-Kämpfer töten mehr als 40 Landarbeiter in Nigeria

Kämpfer der Islamistengruppe Boko Haram haben am Samstag im Nordosten Nigerias nach Angaben einer Bürgerwehr mehr als 40 Landarbeiter getötet. Es gebe mindestens 43 Opfer, sagte der Milizenführer Babakura Kolo der Nachrichtenagentur AFP.

Sechs Menschen seien bei dem Angriff nahe der Stadt Maiduguri schwer verletzt worden. Acht weitere Arbeiter wurden womöglich entführt.

Der nigerianische Präsident Muhammadu Buhari verurteilte den Angriff. «Das ganze Land ist durch diese sinnlosen Tötungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel