DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Öl-Raffinerien sind ein beliebtes Eroberungsziel für den IS&nbsp;– im Bild: Regierungsloyale irakische Truppen verteidigen die Raffinerie in der Stadt Baidschi.<br data-editable="remove">
Öl-Raffinerien sind ein beliebtes Eroberungsziel für den IS – im Bild: Regierungsloyale irakische Truppen verteidigen die Raffinerie in der Stadt Baidschi.
Bild: Uncredited/AP/KEYSTONE

Aufständische plündern grosse Ölraffinerie im Irak – war es der IS?

30.10.2015, 13:3830.10.2015, 13:58

Bewaffnete haben im Irak gemäss lokalen Behörden eine der grössten Ölraffinerien geplündert. Wie am Freitag aus Sicherheitskreisen verlautete, stahlen die Räuber Materialien, die für andere Raffinerien bestimmt waren, und sprengten auch einige Bereiche der Anlage.

Immer wieder Kämpfe

Angestellte, die sich ihnen entgegenstellten, wurden demnach zusammengeschlagen. Es handle sich um den bisher grössten Diebstahl und Sabotageakt, hiess es. Wann es genau zu dem Überfall kam, war zunächst nicht klar.

Um die Ölraffinerie rund 200 Kilometer nördlich von Bagdad gibt es immer wieder Kämpfe zwischen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und Streitkräften der irakischen Regierung. Zuletzt war die Anlage wieder in den Händen der offiziellen Behörden, blieb aber ausser Betrieb. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dramatische Situation in Afghanistan – islamistische Taliban stehen vor Kabul

Die afghanischen Taliban haben auf ihrem rasanten Eroberungszug nun auch die Grossstadt Masar-i-Scharif im Norden eingenommen. Dort war bis vor wenigen Wochen ein grosses Feldlager der Bundeswehr, seit Ende Juni sind die deutschen Soldaten aus dem Krisenstaat abgezogen.

Auf ihrem rasanten Eroberungsfeldzug haben sich die islamistischen Kämpfer bis auf wenige Kilometer an die Hauptstadt Kabul herangekämpft.

Präsident Aschraf Ghani sprach am Samstag von einer schlimmen Lage. Nun stelle sich die …

Artikel lesen
Link zum Artikel