meist klar
DE | FR
International
Terrorismus

Schwere Explosion erschüttert Hisbollah-Hochburg in Beirut

Schwere Explosion erschüttert Hisbollah-Hochburg in Beirut

25.08.2019, 03:47
Mehr «International»

Eine heftige Explosion hat nach Angaben von Anwohnern eine Hochburg der libanesischen Hisbollah-Miliz im Süden Beiruts erschüttert. Ein Hisbollah-Vertreter teilte mit, am Sonntagmorgen sei eine israelische Drohne über Beirut niedergegangen.

Eine weitere sei abgestürzt und explodiert. Anwohnern zufolge riegelte die Hisbollah das Areal ab.

Häufig überfliegen israelische Kampfjets den Libanon, die von dessen Luftraum aus Ziele im benachbarten Syrien angreifen.

Erst am späten Samstagabend vereitelte das israelische Militär nach eigenen Angaben eine mutmasslich kurz bevorstehende iranische Drohnenattacke auf Israel. Schon seit längerer Zeit geht Israel gegen iranische Militäraktivitäten in der Region vor. Die Hisbollah ist mit Teheran verbündet. (sda/ap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Müllberge von Beirut
1 / 20
Die Müllberge von Beirut
Die libanesische Regierung hat nach Massenprotesten wegen einer Müllkrise den Export des Abfalls beschlossen.
quelle: ap/ap / bilal hussein
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Armenviertel im Libanon wird angemalt
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Amerikaner gewinnt im Lotto 300 Millionen und bekommt nichts – jetzt zieht er vor Gericht

John Cheeks aus Washington DC hat die amerikanische Powerball-Lotterie verklagt. Denn diese veröffentlichte seine Zahlen als Gewinnzahlen und behauptete später, dass es sich dabei nur um einen technischen Fehler gehandelt habe. Entsprechend hat Cheeks bislang keinen Cent seines möglichen 340-Millionen-Dollar-Gewinns gesehen.

Zur Story