International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE- In this April 14, 2016 file photo, a forest official shows shell casings that were recovered from a site where a rhinoceros was killed by poachers with AK-47 at Kaziranga, India. The newly elected government of the northeast Indian state of Assam is launching new plans to crack down on the poaching of the area's famed one-horned rhinos. The state's Kaziranga National Park is home to the world's largest population of the rare rhinos. While overall poaching deaths have dropped over the last few years, a series of rhino killings this year has led the new government to renew its anti-poaching efforts. (AP Photo/ Anupam Nath, File)

Bilder, wie sie dereinst der Vergangenheit angehören sollen: Ein indischer Offizieller präsentiert Patronenhülsen nach einem Angriff von Wilderern auf eine Gruppe Nashörner.
Bild: Anupam Nath/AP/KEYSTONE

Hilfe für bedrohte Nashörner: Heissbegehrte Hörner sollen künftig aus dem 3D-Drucker kommen



Die Nashörner: schön mächtig, schön schwer, nicht domestizierbar. Und mit Hörnern gesegnet, die sie zum Ziel von Wilderern machen. Die Unpaarhufer, die bis dreieinhalb Tonnen wiegen können, sind vom Aussterben bedroht. Sie gehören zu den am meisten gefährdeten Tierarten auf dem Planeten. Vornehmlich im asiatischen Raum werden die Hörner für angebliche Heilmittel verwendet, sie sind überdies Statussymbol.

Identisch in Struktur und Aufbau

Alle acht Stunden wird ein Nashorn gewildert. Geht das in diesem Tempo weiter so, ist die Spezies in fünf bis zehn Jahren ausgestorben. Und das, obwohl das Kilogramm zu einem Preis von 60'000 Dollar gehandelt wird und damit teuer ist als Kokain.

Das ruft eine Gruppe von Bioingenieuren auf den Plan. Sie wollen dem Schlachten ein Ende bereiten: mit dem 3D-Drucker. Mithilfe dieser Technologie bauen sie Hörner nach, die in Material, Struktur und Aufbau den echten Rhinozeros-Hörnern nachempfunden sind und dank des ungleich tieferen Preises den Schwarzmarkt-Handel unterlaufen soll. Mehr dazu im Video. 

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Beifang

Was ein US-Polizist kann, kann die watson-Leserin Mila schon lang

Das ist die Entendame, die jedes Jahr bei watson-Leserin Mila auf der Dachterrasse in Zürich brütet. Sind die Kleinen geschlüpft, müssen sie zunächst vom fünften Stock auf den Rasen hinunter springen. Dann beginnt ihre gefährliche Reise bis zur Limmat. 

Doch zum guten Glück für die Enten begleitet Mila die Familie. Und zum guten Glück für uns hatte sie eine Kamera mit dabei:

Das gleiche Ich-mag-Enten-Gen wie Mila hat wohl auch dieser Verkehrspolizist in Eau Claire im US-Bundesstaat Wisconsin:

Artikel lesen
Link zum Artikel