International
Türkei

Türkei: Mindestens 29 Tote nach Explosion in Istanbul

Hochhaus brennt nach Explosion in Istanbul – mindestens 29 Tote

02.04.2024, 15:1902.04.2024, 18:02
Mehr «International»

In der türkischen Grosstadt Istanbul sind am Dienstag bei einem Brand in einem Hochhaus mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag unter Berufung auf das Istanbuler Gouverneursamt. Eine Person werde schwer verletzt in einem Krankenhaus behandelt.

Das Feuer wurde Medienberichten zufolge bei einer Explosion in einem Nachtclub im Untergeschoss des 16-stöckigen Gebäudes ausgelöst. Diese ereignete sich gegen 13 Uhr. In der Folge breiteten sich die Flammen rasch aus, wodurch zahlreiche Menschen eingeschlossen wurden.

Die Hintergründe sind noch unklar. Im Haus fanden zum Zeitpunkt des Unglücks Renovierungsarbeiten statt. Fünf Menschen seien bereits festgenommen worden, berichtete der Sender CNN Türk ohne weitere Details anzugeben. Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen eingeleitet. Das Feuer ist gemäss den Behörden mittlerweile gelöscht. (dab)

Mehr folgt in Kürze ...

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schweiz hilft den Menschen im Sudan mit 19 Millionen Franken

An der internationalen Geberkonferenz in Paris hat die Schweiz 19 Millionen Franken an Hilfsgeldern für die humanitären Folgen des Konfliktes im Sudan bereitgestellt. Seit Beginn des Krieges setzt sich die Schweiz auf verschiedenen Ebenen für dessen Beendigung ein.

Zur Story