International
Ungarn

Ungarn: Tausende demonstrieren gegen Viktor Orban

«Kopf des Mafia-Staats»: Tausende Ungarn demonstrierten gegen Orban

27.03.2024, 08:46
Mehr «International»

Tausende Menschen haben am Dienstagabend in Budapest gegen die Regierung des rechtspopulistischen Ministerpräsidenten Viktor Orban demonstriert. Anlass waren Vorwürfe von Bestechung und Korruption gegen Regierungsmitglieder.

Aufgerufen hatte dazu Peter Magyar, früherer Ehemann von Orbans ehemaliger Justizministerin Judit Varga. Er bezeichnete Orban als «Kopf des Mafia-Staats». Magyar hatte vorher ein heimlich aufgenommenes privates Gespräch mit seiner damaligen Frau veröffentlicht. Dieses soll beweisen, dass Orbans Regierung versucht haben soll, eine Verwicklung von Antal Rogan, Minister und Leiter des Kabinettbüros von Orban, in einen Korruptionsfall zu vertuschen.

People listen to the speech of former Hungarian government insider Peter Magyar next to Kossuth Square on Tuesdy, in Budapest, Hungary, March 26, 2024. Magyar on Tuesday released a recording that he c ...
Tausende demonstrierten gegen Orban.Bild: keystone

Zu dem Korruptionsfall ermittelt die Staatsanwaltschaft seit 2021. Dabei soll ein Staatssekretär in dem damals von Varga geführten Justizministerium hohe Bestechungssummen angenommen haben. Varga galt als enge politische Weggefährtin Orbans. Bis Juni 2023 war sie Justizministerin. Sie trat zurück, um die Liste ihrer Partei Fidesz bei der Europawahl zu führen. Diese Position legte sie Anfang dieses Jahres nieder im Zuge eines Pädophilie-Skandals.

Varga warf ihrem Ex-Mann vor, die kompromittierenden Aussagen provoziert zu haben. (rbu/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese Länder sind für die EM 2024 qualifiziert
1 / 26
Diese Länder sind für die EM 2024 qualifiziert
Schweiz: Gruppe A
Qualifikation: 2. Platz in der Gruppe I
quelle: keystone / georgios kefalas
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So sieht es aus, wenn sechs Zirkus-Zebras ausbrechen
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MartinZH
27.03.2024 14:54registriert Mai 2019
Schön zu sehen, dass die Zivilgesellschaft in Ungarn doch noch funktioniert. Jetzt müssen einfach noch mehr Ungarinnen und Ungaren zur Besinnung kommen und bei den nächsten Wahlen den amtierenden Präsident abwählen.

Die Mafia-Vetwürfe sind ja nicht neu, aber konkrete Anhaltspunkte treten immer deutlicher zutage. Wer jetzt noch für Orbán votiert, stärkt einfach die ungarische Mafia und macht sich indirekt mitschuldig, die mafiösen Strukturen weiter zu festigen.

Die Menschen in Polen sind zum Glück auch aufgewacht. In der Slowakei, in Serbien und in Ungarn wachen sie hoffentlich auch noch auf.
242
Melden
Zum Kommentar
5
Eisbrocken fällt von Flugzeug – Familie fast erschlagen
Eine Familie aus New Jersey wurde fast erschlagen, als ein riesiger Eisbrocken vom Flugzeug fiel und direkt neben ihnen landete.

Mit viel Glück und einem grossen Schreck kam eine Familie aus Paterson (USA) davon. Familie Gomez sass am Mittwochabend in ihrem Hinterhof am Tisch, als ein grosser Eisbrocken vom Himmel fiel und keine drei Meter neben ihnen aufprallte, berichtet die «New York Post». «Wir haben erst ein hohles Geräusch gehört und uns nichts weiter dabei gedacht», sagte Sabrina Gomez. Doch dann habe es plötzlich auch noch ein lautes Geräusch eines Aufpralls gegeben.

Zur Story