International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Früherer UNO-Generalsektretär Javier Perez de Cuellar gestorben



FILE - In this Mar. 28, 2001 file photo, Foreign Minister Javier Perez de Cuellar of Peru, speaks to reporters during a pause in the session of the annual meeting of ministers from the Latin American Group of Rio and the European Union in Santiago, Chile. The former UN Secretary Secretary General Javier Perez de Cuellar has died in Lima, Peru, on Wednesday, March 4, 2020. (AP Photo/Santiago Llanquin, File)
PEREZ DE CUELLAR`

Javier Perez de Cuellar. Bild: AP

Der Peruaner Javier Perez de Cuellar, der von 1982 bis 1991 UNO-Generalsekretär war, ist im Alter von 100 Jahren in Lima gestorben. Das teilte sein Sohn am Donnerstagmorgen mit.

«Mein Vater ist um 08.09 Uhr (Ortszeit) nach einer schwierigen Woche von uns gegangen. Er ruhe in Frieden», teilte Francisco Perez de Cuellar dem peruanischen Radio-Sender RPP mit.

Javier Perez de Cuellar war 1920 in der peruanischen Hauptstadt Lima geboren worden. Er war der fünfte UNO-Generalsekretär in der Geschichte dieser Institution. Zum 100. Geburtstag am 19. Januar hatte der heutige Amtsinhaber Antonio Guterres de Cuellar noch gratuliert. Viele Male habe er an Pérez de Cuéllar gedacht, wenn er nach «Inspiration und Orientierung» gesucht habe, erklärte Guterres.

Vier Jahre nach seinem Ausscheiden aus dem Amt kandidierte de Cuellar für die peruanische Präsidentschaft, unterlag aber gegen Alberto Fujimori. (sda/afp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Macron und Putin erwägen neuen Ukraine-Gipfel in Berlin

Frankreichs Staatschef Emmauel Macron und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin haben nach französischer Darstellung über einen möglichen neuen Ukraine-Gipfel gesprochen. Sie stimmten grundsätzlich überein, dass ein Spitzentreffen im sogenannten Normandie-Format, an dem auch Deutschland beteiligt wäre, nützlich sei.

Es solle von französischer Seite mit Deutschland daran gearbeitet werden, denn ein solcher Gipfel werde in Berlin stattfinden, verlautete am Freitagabend aus Kreisen des …

Artikel lesen
Link zum Artikel