International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bald könnte es mit dem Texas-Klischee vorbei sein ... bild: shutterstock

Verliert Trump Texas? – Diese Umfrage dürfte ihm nicht gefallen



Die amerikanischen Präsidentschaftswahlen sind eigentlich noch weit entfernt. In etwa eineinhalb Jahren bestimmen die US-Bürger ihr neues Oberhaupt. Die neuesten Umfragen dürften aber Trump beunruhigen.

Die Quinnipiac University aus dem US-Bundesstaat Connecticut hat texanische Stimmbürger befragt, wen sie 2020 wählen würden. Und es gibt ein ziemlich überraschendes Ergebnis für den traditionell republikanischen Staat: Der demokratische Joe Biden würde Stand heute mit 48 Prozent der Stimmen gegen Donald Trump (44 Prozent) gewinnen.

Aber nicht nur das: Alle demokratischen Top-Kandidaten wären nur knapp hinter Trump.

Trump (46%) vs. Elizabeth Warren (44%)

Democratic presidential candidate Sen. Elizabeth Warren, D-Mass., speaks at the RV/MH Hall of Fame and Museum, Wednesday, June 5, 2019, in Elkhart, Ind. (AP Photo/Darron Cummings)

Bild: AP/AP

Trump (47%) vs. Bernie Sanders (44%)

epa07616412 Senator Bernie Sanders delivers a speech during his rally at the Convention Center in Pasadena, California, USA, 31 May 2019. Bernie Sanders is seeking to be the Democratic party candidate for the 2020 US Presidential elections.  EPA/ETIENNE LAURENT

Bild: EPA/EPA

Trump (48%) vs. Beto O'Rourke (45%)

Democratic presidential candidate and former Texas Congressman Beto O'Rourke waves while being introduced during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

Trump (46%) vs. Pete Buttigieg (44%)

Democratic presidential candidate and South Bend, Ind. Mayor Pete Buttigieg speaks during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

Trump (47%) vs. Kamala Harris (43%)

FILE - In this Sunday, May 19, 2019 file photo, Democratic presidential candidate Sen. Kamala Harris, D-Calif., talks during her first campaign organizing event at Los Angeles Southwest College in Los Angeles. Democratic presidential hopefuls, including Harris, Sen. Bernie Sanders, I-Vt., and Sen. Elizabeth Warren, D-Mass., are among the candidates coming to court thousands of party faithful at the California Democratic Party convention on Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Richard Vogel, File)

Bild: AP/AP

Trump (46%) vs. Julian Castro (43%)

Democratic presidential candidate Julian Castro speaks during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Sunday, June 2, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

Trump/Biden-Szenario

Die Chance, dass Biden die demokratischen Primaries gewinnt, ist relativ gross. In Texas führt er mit 30 Prozent das demokratische Teilnehmerfeld an. Auf dem zweiten Platz ist O'Rourke mit 16 Prozent. Nur knapp dahinter Bernie Sanders (15) und Warren (11). Der Rest befindet sich im einstelligen Bereich.

Wer würde für wen stimmen, falls Biden die demokratischen Primaries gewinnt und in Texas gegen Trump antritt?

Frauen

54 Prozent für Biden

39 Prozent für Trump

Weisse

33 Prozent für Biden

60 Prozent für Trump

Schwarze

86 Prozent für Biden

7 Prozent für Trump

Latinos

59 Prozent für Biden

33 Prozent für Trump

Republikaner

8 Prozent für Biden

90 Prozent für Trump

Demokraten

94 Prozent für Biden

4 Prozent für Trump

Unabhängige

55 Prozent für Biden

33 Prozent für Trump

Hier gibt's die ausführlichen Ergebnisse der Quinnipiac-Umfrage.

Wen würdest du wählen?

(jaw)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Demokraten kandidieren gegen Trump

So fies entlarvt Jimmy Kimmel Nicht-Wähler

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
MacB
06.06.2019 14:56registriert October 2015
Oh, Bernie Sanders ist hier ja eine ernste Antwortmöglichkeit. Hab schon aus Gewohnheit darauf geklickt ;)
1083
Melden
Zum Kommentar
Pana
06.06.2019 15:48registriert June 2015
Es ist zu früh, um diese Umfragen ernst zu nehmen. Aktuell hat Biden den Popularitäts-Bonus, da steht er automatisch auf Platz 1. Wenn dann der aktive Wahlkampf und die Debatten beginnen, werden die Karten neu gemischt.
Trotzdem ziemlich überraschend, dass Biden so deutlich vor O'Rourke steht. Beto hatte bei den Senatswahlen in Texas 48%!
433
Melden
Zum Kommentar
22

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel