bedeckt
DE | FR
29
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

Gabby Petito wurde gemäss Autopsie-Bericht erwürgt

Gabby Petito wurde gemäss Autopsie-Bericht erwürgt

12.10.2021, 20:5212.10.2021, 21:26

Im Fall Gabby Petito steht die Todesursache fest. Die 22-Jährige sei erwürgt worden, sagte Gerichtsmediziner Brent Blue am Dienstag im US-Bundesstaat Wyoming. Der genaue Todeszeitpunkt sei offen. Man gehe aber davon aus, dass Petito drei bis vier Wochen, bevor ihre Leiche gefunden wurde, getötet worden sei. Bereits vor einigen Wochen hatte die Gerichtsmedizin erklärt, dass sie in dem Fall von einem Tötungsdelikt ausgeht.

Der Fall Gabby Petito hat in den USA, aber auch weltweit grosse Aufmerksamkeit erregt. Petito und ihr 23-jähriger Freund waren im Sommer zu einer Reise durch die USA aufgebrochen, die sie in sozialen Netzwerken dokumentierten. Petitos Freund kehrte schliesslich ohne seine Freundin von dem Trip zurück. Ermittler suchten nach der jungen Frau. Ihre Leiche wurde schliesslich im September in Wyoming entdeckt. Von ihrem Freund fehlt mittlerweile jede Spur - Ermittler suchen nach ihm.

«Wir sind nur mit der Feststellung der Todesursache (...) betraut. Wer das Tötungsdelikt begangen hat, ist Sache der Strafverfolgungsbehörden», sagte Blue. Von der Reise des Paares waren Aufnahmen einer Körperkamera eines Polizisten aufgetaucht. Die Polizei hatte Petito und ihren Freund nach einem Streit der beiden wegen Verdachts körperlicher Gewalt angehalten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Situationen, die du aus der Ausbildung kennst

1 / 18
Situationen, die du aus der Ausbildung kennst
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Südafrika: Täglich werden drei Frauen vom Partner getötet

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
olmabrotwurschtmitbürli #wurstkäseszenario
12.10.2021 21:24registriert Juni 2017
Dieses Emoji im Titel würde ich echt überdenken.
392
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hello Kitty
12.10.2021 21:26registriert September 2019
Hmm… Ihr Freund kehrt mit ihrem Auto ohne sie zurück aus den gemeinsamen Ferien, danach verweigert er die Aussage zu ihrem Verschwinden und schlussendlich verschwindet auch er spurlos. Wenn das nicht verdächtig ist …?! 🤔
284
Melden
Zum Kommentar
avatar
Brettspiel
13.10.2021 06:46registriert Oktober 2014
Was soll die Berichterstattung zu diesen Fall? Da geht es null um öffentliches Intresse, sondern schlicht um Voyeurismus.
3217
Melden
Zum Kommentar
29
USA legen Rekurs ein gegen WTO-Entscheid zugunsten der Schweiz

Die USA legen Rekurs ein gegen einen Entscheid der Welthandelsorganisation (WTO) zugunsten der Schweiz und weiterer Länder. Die WTO hatte im Dezember die US-Zoll-Aufschläge auf Stahl und Aluminium als unrechtmässig erklärt. Ob der Rekurs behandelt werden kann, ist jedoch ungewiss.

Zur Story