International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kanye West enthüllt, weshalb er sich gerade mit Donald Trump getroffen hat

Kandidiert Kanye West im Jahr 2024 für das US-Präsidentenamt? Ein Besuch des US-Rappers bei Donald Trump gibt diesem Gerücht neue Nahrung.



Es war einer der ersten öffentlichen Auftritte Kanye Wests, seit er vor knapp einem Monat in Sacramento ein Konzert nach 30 Minuten abbrach und darauf seine Tour absagte. Am Dienstag Nachmittag traf er sich im Trump Tower in Manhattan mit dem zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump

Nach dem Meeting stellten sich die beiden kurz der Presse, blieben mit ihren Auskünften aber sehr vage. Trump sagte lediglich, sie seien schon lange gute Freunde und hätten «über das Leben diskutiert». West selber blieb noch knapper: «Ich will nur ein Foto machen.» 

In den vergangenen Monaten wurde viel darüber spekuliert, ob Kanye West dereinst als US-Präsident kandidieren wird. Der Rapper gab an, dass er dieses Jahr nicht gewählt habe, die Stimme aber Donald Trump gegeben hätte.

Zunächst kursierte der Hashtag #Kanye2020 in den sozialen Netzwerken, nachdem aber Trump die Wahl gewann, wurde daraus #Kanye2024, zumal West nicht gegen Trump kandidieren würde. 

West meldet sich auf Twitter

Einige Stunden nach dem Treffen zeigte sich West dann schon weniger wortkarg. Auf Twitter erklärte er, weshalb er sich mit Donald Trump treffen wollte – nicht nur wegen des Fotos. 

«Ich wollte mich mit Trump treffen, um multikulturelle Probleme zu diskutieren», so West in einem ersten Tweet. 

Dabei sei es um Mobbing, Unterstützung für Lehrer, die Modernisierung der Lehrpläne und um die Gewalt in Chicago gegangen, so West weiter. 

«Es ist wichtig, eine direkte Kommunikation mit unserem zukünftigen Präsidenten zu haben, wenn wir wirklich eine Veränderung wollen.»

Ziemlich vernünftig soweit. Doch dann folgte der Tweet, welcher für weitaus mehr aufsehen sorgen dürfte und die Gerüchteküche wohl ordentlich ins Brodeln bringt. Ohne weitere Erklärung postete Kanye West den Hashtag «#2024.»  

Umfrage

Glaubst du Kanye hat ernsthaft Ambitionen fürs Weisse Haus?

  • Abstimmen

1,756

  • Ja, das kann ich mir gut vorstellen.41%
  • Nein, das ist alles nur Show.53%
  • Ich weiss nicht.6%

Die witzigsten Sprüche von Kanye West:

(cma)

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Marbek 14.12.2016 11:26
    Highlight Highlight Grössenwahnsinnige Narzissten unter sich.
  • Cerulean 14.12.2016 10:11
    Highlight Highlight Gipfeltreffen der giant toddler megalomaniacs. Immerhin hat Trump sich Zeit genommen, sich zwischen Zerstörung der diplomatischen Weltpolitik und der Erennung seines Gruselkabinetts noch mit dem selbsternannten Christus zu treffen. Das kann er ja jetzt täglich machen, schließlich ist er ja "smart" und braucht die täglichen intelligence briefings nicht.
  • Hackphresse 14.12.2016 09:40
    Highlight Highlight Gut versucht Elon Musk den Mars zu besiedeln. Ich weiss jetzt scho wer dann später nicht mitkommen darf.
  • AdiB 14.12.2016 08:15
    Highlight Highlight West wollte trump nur über seine vosionen informieren. Und wahrscheinlich strebt er ein amt an. So eine art "zukunftsminister". Und west heisst dan "west shiva".
  • Cpt Halibut 14.12.2016 07:57
    Highlight Highlight Dabei habe ich gedacht der bleibt endlich in der Klapse hängen...
  • TheCloud 14.12.2016 07:51
    Highlight Highlight Kommt nur drauf an, wie nützlich Kanye Putin sein wird.
    Seit 2016 bestimmt der Kreml, wer Präsident der USA wird.
  • Raembe 14.12.2016 07:43
    Highlight Highlight I got visions bro😂😂
  • herschweizer 14.12.2016 07:42
    Highlight Highlight Ach er wird doch nur Integrationsminister...
  • Töfflifahrer 14.12.2016 07:09
    Highlight Highlight Habe soeben #2020 gepostet, aber das interessiert kein Sch...!
  • Allblacks 14.12.2016 07:05
    Highlight Highlight dumm dümmer am dümmsten 👎🏻👎🏻
  • Nausicaä 14.12.2016 06:36
    Highlight Highlight Ich heute: Niemals gewinnt der Typ.
    Ich 2020/2024: Wie konnte DAS passieren.
  • Crecas 14.12.2016 06:31
    Highlight Highlight Der würde doch bestens in Trumps Kabinett passen...
  • Mett-Koch 14.12.2016 03:15
    Highlight Highlight Kanye hat entweder ein echtes psychisches Problem, oder er weiss sein "Problem" gut in Szene zu setzen. Mir scheint schon jetzt klar, dass Trump keine weitere Amtszeit haben wird. Kanye's Störung kann ich bloss entnehmen, dass er gerne Präsi wäre. Aber das wird (glücklicherweise) nie so sein.
    • iss mal ein snickers... 14.12.2016 06:26
      Highlight Highlight Nachdem Trump gewonnen hat würd ich mal sagen; sag niemals nie 😩🤷‍♀️
    • herschweizer 14.12.2016 07:45
      Highlight Highlight Trump kommt nochmals wenn er nicht stirbt... Einen2ten Anlauf to make america Great again... Wobei mir grad einfällt die sind ja schon groß wieso also die Panik??? Die haben ja die größte Armee der Welt
    • Mett-Koch 16.12.2016 01:27
      Highlight Highlight @herschweizer die grösste Armee zu haben ist aber so ziemlich alles, was den Amis geblieben ist.
      Zu 100% wird er nochmals kandidieren. Und vielleicht wird er tatsächlich nochmals kommen. Liegt wohl am amerikanischen System. Sofern die Amis sich selbst ausknocken wollen, können sie das machen. Aber wie gesagt, daran glaube ich nicht.
  • blueberry muffin 14.12.2016 02:38
    Highlight Highlight Watson baut also jetzt schon den Trump Nachfolger auf.

    Danach kommt dann wieder "wie konnte das passieren?"
    • Mett-Koch 14.12.2016 03:31
      Highlight Highlight Der ist gut 😂😂👍🏼 echt, ich lache! Vielen Dank!!
  • malu 64 14.12.2016 01:58
    Highlight Highlight Nachdem Trump gewählt wurde, kann ich mir sogar vorstellen, dass Charles Manson US
    Präsident werden könnte.
    • Allblacks 14.12.2016 09:59
      Highlight Highlight 😂😂falls er dann noch lebt 😂😂😂😂
  • Ty€uro$ign 14.12.2016 01:02
    Highlight Highlight Zur Umfrage von Euch Watson.

    Also vor einem Jahr, da hätte ich mir dies nicht vorstellen können. NEIN.

    Seit Trump gewonnen hat, kann ich mir praktisch alles vorstellen.
    • Pana 14.12.2016 01:57
      Highlight Highlight Die Leute die "alles nur Show" geklickt haben, sind wohl gerade aus einem Koma erwacht.

Die 15 besten «Protestschilder» von der Anti-Trump-Demo in London

Nicht alle Briten waren erfreut über Donald Trumps Besuch in London. Tausende Menschen gingen in ganz England auf die Strasse, um ihrem Frust freien Lauf zu lassen. Einige der Demo-Teilnehmer bewiesen besonders viel Kreativität. Hier die besten Beispiele:

(mim)

Artikel lesen
Link zum Artikel