International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08623540 Kimberly Guilfoyle pre-records her address to the Republican National Convention at the Mellon Auditorium in Washington, DC, USA, 24 August 2020. Due to the coronavirus pandemic the Republican Party has moved to a televised format for its convention.  EPA/Chip Somodevilla / POOL   EDITORIAL USE ONLY

So viel Inbrunst zeigte Kimberly Guilfoyle, Freundin von Trump Jr. und Rednerin am Republikaner-Parteitag. Bild: keystone

So lacht das Internet über Trump Jr.s LAUTE FREUNDIN



Kimberly Guilfoyle, Freundin von Präsidentensohn Donald Trump Jr. und ehemalige Staatsanwältin, hat am ersten Tag des Parteitags der Republikaner den mit Abstand lautesten Auftritt abgeliefert.

Die 51-Jährige trug ihren Text mit so viel Inbrunst – und teilweise fast brüllend – vor, dass sich Twitter-Nutzer reihenweise fragten, ob sie wisse, dass das Mikrofon bereits erfunden worden sei.

Das hörte sich so an:

Doch es war nicht nur die theatralische Darbietung mit hochgerissenen Armen und strahlendem Blick, die Guilfoyles Rede hervorstechen liessen, sondern auch der Inhalt, mit dem sie Zuschauern Angst vor einem Wahlsieg der Demokraten machen wollte.

«Sie wollen dieses Land zerstören und alles, wofür wir gekämpft haben und was uns lieb ist», sagte sie. «Sie wollen kontrollieren, was Sie sehen und denken und woran Sie glauben – damit sie [die Demokraten] kontrollieren können, was Sie denken.»

Der Auftritt war für viele so absurd, dass der Auftritt augenblicklich zum Meme wurde – und sogar eine neue Challenge auf Social Media lanciert wurde.

Aber zurück zu den Reaktionen. Wir haben hier die 21 besten aus den Weiten des Internets zusammengetragen. Voilà:

So hört es sich an, wenn man den Auftritt mit kommunistischer Propaganda-Musik untermalt:

Andere gingen noch weiter zurück in der Zeit ...

... und verpassten Guilfoyle eine andere Bühne.

Oder war es vielleicht doch mehr im Osten?

«WENN CAPS LOCK EINE PERSON WÄRE»

«Grossartiger Job @Republikaner, #Kokain trendet jetzt (auf Twitter)»

Ihr glaubt es nicht? Schaut:

«Was auch immer Donald Jr. und Kimberly Guilfoyle genommen haben, es war zu viel.»

«Wie sich die beiden auf die Rede beim RNC vorbereitet haben»:

Hat jemand Elmo gesagt?

Oder läuft sie etwa davon?

«Kimberly war so high, sie hat praktisch der Schwerkraft getrotzt.»

Wenn man sich auf einmal in einem Film wähnt:

«Nein, aber ernsthaft. Die Rede von Kimberly Guilfoyle war wie der Moment in einem grossen Hollywood-Blockbuster, wenn die Jungfrau geopfert werden soll und die Hohepriesterin zusammenhangslose Sachen ruft, während sie langsam einen gekrümmten Dolch hervor nimmt. Nur dass dieses Mal kein Held auftaucht.»

Wenn man die Rede rückwärts laufen lässt, hört es sich noch viel eher nach oben genannter Szene an:

Apropos Filme: Hat jemand Ursula gesagt?

Wer sind jetzt die Satanisten?

Von wegen Kimberly Guilfoyle, das ist Rita Repulsa, die Feindin der Power Rangers!

Übrigens: Der Auftritt von Guilfoyle war für viele so inspirierend, dass flugs eine neue Social-Media-Challenge ins Leben gerufen wurde:

Die geht so: Man rezitiert Guilfoyles Worte und schreit sie ins Leere.

Wer hat's besser drauf?

Oder doch eher ein Murmeltierli?

(jaw)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten Karikaturen zum Trump-Kim-Gipfel

«Alternative Fakten» – so sorgte Trumps Ex-Beraterin für Schlagzeilen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

52
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
52Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 27.08.2020 08:44
    Highlight Highlight Wisst ihr noch, damals, als man unter "laute Freundin" noch nicht öffentliche Fremdschämmoment aus dem faschistischen Spektrum meinte, sondern weitaus harmlosere Augenblicke aus der Privatsphäre menschlicher Leidenschaften? 🤔
  • Gran Torino 26.08.2020 21:52
    Highlight Highlight Irgendwie tut mir Trump Jr. leid.
    Es gibt Situationen im Leben eines jeden Pärchens, wo so etwas sehr verstörend sein kann.😳
  • schefti 26.08.2020 20:02
    Highlight Highlight Die 21 gehört an erster Stelle! Wie geil ist das denn!?
  • Rön73 26.08.2020 19:12
    Highlight Highlight Erinnert mich an die Reden eines Schnauzbarts vor ca 80 Jahren
  • Prometheuspur 26.08.2020 18:09
    Highlight Highlight Bei Trumps Sippe schreien offenbar alle. Weil sie denken; wie öfter und lauter man herumbrüllt, umso mehr recht hat man - köstlich.
    • RicoH 26.08.2020 19:31
      Highlight Highlight Leider nicht köstlich, sondern zum Fremdschämen.
    • swisskiss 26.08.2020 20:11
      Highlight Highlight Prometheuspur: Nach väterlichem Vorbild kompensiert der Trump Clan mangelnder Wahrheitsgehalt mit etwas mehr Dezibel.

      Und siehe da.Es funktioniert! (teilweise, aber immer noch zuviel)
    • Fisherman 26.08.2020 20:45
      Highlight Highlight Bei Trumps schämt sich niemand. Die sind alle anstandslos und ohne Scham.
  • Hierundjetzt 26.08.2020 17:55
    Highlight Highlight ...und die war tatsächlich Staatsanwältin in Kalifornien o.O
    • Fisherman 26.08.2020 20:45
      Highlight Highlight Unglaublich
  • Gzdt 26.08.2020 17:49
    Highlight Highlight Ach, was ist das nur für eine Symphatische und nette Familie!
  • Hartmann Stahlberg 26.08.2020 17:47
    Highlight Highlight Mir ist aufgefallen, dass „normal sprechende“ US Amerikaner im Vergleich zu anderen Nationalitäten meiner Wahrnehmung nach sehr laut sprechen (geht‘s nur mir so?). Ich ertrage es kaum. Und jetzt das noch! 😂
  • Basswow 26.08.2020 17:14
    Highlight Highlight Das mit dem Kokain MUSS stimmen 🤷🏽‍♂️

    Ui, ui, ui...freue mich sooooo, wenn diese alle weg sind!!!
  • Revan 26.08.2020 16:07
    Highlight Highlight brick to the rescue
    Benutzer Bildabspielen
  • banda69 26.08.2020 15:49
    Highlight Highlight Rechtspopulistische Freak Show.
    What else.
  • Remus 26.08.2020 15:36
    Highlight Highlight Seit wann hat Gilbert Gottfried lange Haare?🤔
    Benutzer Bildabspielen
  • Quo Vadis 26.08.2020 14:57
    Highlight Highlight Ein miserabler Auftritt.. es gab dafür nicht mal einen Anstandsapplaus... von niemandem.
  • KoSo 26.08.2020 14:55
    Highlight Highlight ich glaube, das war gerade ihre Bewerbung auf die freiwerdende Stelle von Kellyanne Conway.
    #thebestisyettocome
  • Der Buchstabe I 26.08.2020 14:40
    Highlight Highlight Wer im Prinzip nichts zu sagen hat muss eben lauter sprechen.

    Läuft in den Staaten seit Jahren so.

    #Dumbfuckistan
  • JayTeeKay 26.08.2020 14:17
    Highlight Highlight #14 ist wirklich ein Alptraum... 😱
  • Cpt. Jeppesen 26.08.2020 14:04
    Highlight Highlight Kleiner Fun-Fakt am Rande:
    Kimberly Ann Guilfoyle, die Freundin von Don Junior ist 6 Monate älter als die Frau von Don Senior, Melania Trump.
    • Mimo Staza 26.08.2020 14:54
      Highlight Highlight Ich dachte immer, es sei die gleiche Person.

      Benutzer Bild
    • RDC 26.08.2020 17:26
      Highlight Highlight Oedipus lässt grüssen.
    • Licorne 26.08.2020 17:29
      Highlight Highlight Haben wohl beide denselben Chirurgen.
  • Frausowieso 26.08.2020 13:59
    Highlight Highlight Wow, neben dieser Frau wirkt Melania geradezu wie ein Sonnenschein. Ich weiss, man sollte Menschen nicht nach ihrem Äusseren beurteilen, aber diese festgezurrten übergelifteten Gesichter machen mir richtig Angst.
    • Kruk 26.08.2020 19:02
      Highlight Highlight Ziemlich Zombiemässig halt.

      Hoffe dass es keine Albträume gibt.

  • Barth Simpson 26.08.2020 13:55
    Highlight Highlight Meine Fresse, da hat Don jr. sich ja eine schöne Sirene angeschafft.
  • Erklärbart. 26.08.2020 13:49
    Highlight Highlight Wenn die Frau des Sohnes älter als die eigene Frau ist :D Gibt es wohl auch nur in Murica.
  • Bluestar Bannen 26.08.2020 13:47
    Highlight Highlight Meine Grossmutter sagte immer:
    Wer Schreit hat Unrecht!
    Okay, glaube damit ist alles gesagt.
    • octusfussuskopfus 26.08.2020 16:03
      Highlight Highlight hui das ist aber eins ehr zweiseidiges schwert enn man bedenkt wie vor kurzem bidden und seine vize in zig talk-shows rumgeschrien haben ...

      als ob die demokraten nicht gnausoviel heisseluft wärend dem wahlkampf herauslassen würden ;)

      aber das wirklich enrsthafte intressantere daran ist wohl hat jeder ders chreit automatsich unrecht? naja wenn man bedenkt weiviele demonstranten rumschreien ... (egal wegen welchem thema)...

      ich bin weder für trump noch für biden, aber man sollte vorsichtig sein mit prognosen. die gleichen medien hatten clinton eine erdrutschsieg vorausgesagt...
    • Bluestar Bannen 26.08.2020 16:12
      Highlight Highlight Clinton hat nur aus einem Grund nicht gewonnen. Das war der Massive Wahlbetrug der Reps. Wenn in den Swingstaats gut 3 - 6 Mio. Stimmen von Minderheuten iregulär Eliminiert werden. Wir es in einer knappen Wahl, das ergebnis ändern.
      Der Fehler der Meinungsforschungs - Institute war, das sie bei Umfragen auch Minderheiten mitzählten. Die defacto aber in gewissen Staaten deren Stimmen nicht vollzählig Ausgezählt wurden.
      Dieses Jahr wird es noch viel schlimmer und Trump weiss dass, desahlb auch die Anschuldigungen an die Dem. Selbstschutz vor dem Vorwurf des Wahlbetrugs!
    • Amateurschreiber 26.08.2020 16:41
      Highlight Highlight @Das Etwas
      ICH FINDE DU HAST EINEN SEHR GUTEN KOMMENTAR GESCHRIEBEN!
    Weitere Antworten anzeigen
  • willi202202 26.08.2020 13:27
    Highlight Highlight Sie passt zu den Reps. Laut + Inhaltslos + Angstschürend
  • sapnu puas 26.08.2020 13:20
    Highlight Highlight Warum werden die Tweets nicht direkt im Artikel angezeigt? Ich muss immer in einen extra Tab wechseln um die verlinkten Tweets zu sehen. Geht das nur mir so?
    Benutze Firefox auf einem Windows 10 Rechner
    • AdiB 26.08.2020 17:34
      Highlight Highlight Kann es sein das bei deinen browsereinstellungen "link im neuem tab öffnen", automatisch eingestellt ist?
    • sapnu puas 27.08.2020 08:41
      Highlight Highlight war so eingestellt
      hab den Rechner neu gestartet, das "Problem" besteht jedoch weiterhin
  • TheKen 26.08.2020 12:45
    Highlight Highlight Wir lachen darüber, aber 42% der Amis werden für Trump stimmen, da gefriert der Lachmuskel
    • Abraham Colombo 26.08.2020 14:20
      Highlight Highlight Naja wenn sie ihn wider wählen haben sie es wohl verdient. Hoffe nur das dan die Berichterstattung diesbezüglich etwas eingeschränkt wird. Noch eine Amtszeit halte ich diese "News" über Trump nicht aus.
    • Erba 26.08.2020 15:05
      Highlight Highlight @Colombo:Falls Trump wiedergewählt wird, wird Trump wahrscheinlich keine Hemmungen mehr haben, da kein Wahlkampf mehr ansteht. Da wird die Berichterstattung sicher noch intensiver werden.
      Aber hoffen wir weiter für positive news aus USA
    • Gzdt 26.08.2020 18:04
      Highlight Highlight Trump wird in einer allfälligen 2. Amtszeit als erstes versuchen die in den USA bestehende Amtszeitbeschränkung zu brechen um wie seine Vorbilder Xi, Kim Jong-Un oder Putin regieren zu können und dann ...
      Wie viele Millionen Tote gab es im 2. Weltkrieg?
  • Skychef 26.08.2020 12:32
    Highlight Highlight Mindestens genauso tragisch der Auftritt von Tiffy Tiifany Trump die als Milliardärstöchterchen mit reduziertem IQ sagte, dass sie den abertausenden Uniabsolventen sooo nachfühlen könne wie es sei grad keinen Job zu finden...Really?
    • petrolleis 26.08.2020 18:20
      Highlight Highlight Du hast voll recht, aber Trump ist ganz beschtimmt KEIN Milliardär. Wenn überhaupt Millionär 😂. Ein Blender eben...
    • Fisherman 26.08.2020 20:51
      Highlight Highlight Trump hat kein Vermögen, nur Schulden bei Putin und der Deutschen Bank.
    • Skychef 26.08.2020 21:35
      Highlight Highlight Ja das ist mir klar aber Daddy tituliert sich ja als Billionaire. Tiffy wird n Psychater brauchen wenn das offiziell rauskommt! Evtl kann sie ja der Ostblock First „Lady“ bei der Umgestaltung des Rosengartens im White House helfen. War ja Melanias grösstes Problem während der Pandemie...
    Weitere Antworten anzeigen
  • De-Saint-Ex 26.08.2020 12:22
    Highlight Highlight Na ja, ich find‘s nicht zum Lachen. Hoffentlich wird jenen die‘s lustig fanden, das Lachen nicht endgültig vergehen...
    • Super8 26.08.2020 12:46
      Highlight Highlight Fast findest du eigentlich lustig? Den Clown im Zirkus?
    • De-Saint-Ex 26.08.2020 14:47
      Highlight Highlight Super8, solche Auftritte nicht... auch Hitler wurde seinem Rumschreien wegen erst verlacht und nicht ernst genommen, im 33 gewählt und wenig später hatten bereits Millionen rein gar nichts zum Lachen... dieser Dame da ist es todernst, und den Abermillionen, die ihr zujubeln erst recht.
    • Basti Spiesser 26.08.2020 23:46
      Highlight Highlight Oh wieder ein Hitlervergleich... mal was Neues.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 26.08.2020 12:21
    Highlight Highlight Wirklich einfach nur noch eine Freak-Show von gewaltigem Ausmaß.
    • Trude45 26.08.2020 15:49
      Highlight Highlight Danke, die passende Bezeichnung habe ich die ganze Zeit gesucht! Freak-Show - das trifft es vollkommen!

Trumps Geheim-Projekt «Abschreckung» enthüllt – 3,5 Millionen schwarze Wähler betroffen

Der Facebook-Skandal um Cambridge Analytica ist zurück. Britische Enthüllungsjournalisten reden von «einem der grössten Leaks der Geschichte».

Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2016 wurde durch das Wahlkampfteam von Donald Trump versucht, Wahlberechtigte in Schlüsselstaaten mit psychologischen Tricks zu entmutigen und von der Stimmabgabe abzuhalten.

Neue Enthüllungen vom Montag zeigen, dass über die Auswertung von Facebook-Nutzerdaten unter anderem 3,5 Millionen schwarze Wähler herausgefiltert und persönliche Informationen über sie in einer Datenbank gespeichert wurden. Mit dem Ziel, sie über bezahlte Facebook-Postings zu manipulieren.

Artikel lesen
Link zum Artikel