wechselnd bewölkt-2°
DE | FR
56
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

General Flynn: Trump könnte Militär gegen Biden-Sieg einsetzen

General Flynn: Trump könnte Militär gegen Biden-Sieg einsetzen

Im Ringen um die US-Wahl hat Trumps früherer nationaler Sicherheitsberater, Michael Flynn, den US-Präsidenten aufgefordert, das Kriegsrecht auszurufen. Damit solle ein Biden-Sieg verhindert werden.
18.12.2020, 15:49
Patrick Diekmann / t-online
epa08879709 Former National Security Advisor and convicted felon Michael Flynn speaks to supporters of US President Donald J. Trump who gathered outside the Supreme Court to echo Trump's baseless clai ...
Meldet sich zu Wort: General Flynn.Bild: keystone
Ein Artikel von
t-online

General Michael Flynn, der frühere nationale Sicherheitsberater von Donald Trump , hat den US-Präsident Donald Trump gefordert, das Militär einzusetzen, um eine erneute Wahl in den umkämpften Swing States zu erzwingen. Er sagte, eine solche Aktion sei «nicht beispiellos».

Laut der britischen Nachrichtenseite «Dailymail» plädierte Flynn ausserdem dafür, das Kriegsrecht in den USA zu verhängen, damit der Demokrat Joe Biden sein Amt nicht antreten könne.

«Trump kann mit einem Befehl sofort jede einzelne der Auszählungsmaschinen beschlagnahmen “, erklärte Flynn in einem Interview mit der Nachrichtenseite »Newsmax« am Donnerstag. Damit bezieht er sich auf die Verschwörungstheorie, dass die Abstimmungssoftware Trumps Stimmen fälschlicherweise für Biden ausgewertet hat. »Innerhalb der Swing-Staaten könnte Trump durch das Militär die Kontrolle übernehmen und in jedem dieser Staaten die Wahl wiederholen.", so Flynn.

Der begnadigte General

Der ehemalige Sicherheitsberater war zuletzt von Trump begnadigt worden, nachdem er im Zuge der Ermittlungen in der Russland-Affäre das FBI angelogen hatte. Flynn war der einzige, der sich in den Untersuchungen des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller für schuldig bekannte, doch im Januar zog er sein Geständnis zurück, bevor ein urteil gesprochen werden konnte. Danach gingen die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ihn weiter, bis zu Trumps Begnadigung. Der US-Präsident feierte seinen Berater, der nur etwas mehr als drei Wochen sein Amt inne hatte, öffentlich als «Helden». 

Nachdem Trump die US-Wahl gegen Biden verlor, unterstützte Flynn den noch amtierenden US-Präsidenten bei seinem Feldzug gegen die Wahl. Bisher musste die Trump-Kampagne allerdings zahlreiche Niederlagen vor den US-Gerichten hinnehmen, auch von dem von Flynn vorgeschlagenen «Kriegsrecht» nahm Trump bislang Abstand.

«Die Idee ist absurd»

Für diesen Vorstoss erntete Flynn scharfe Kritik von Verteidigungs- und Militärexperten in den USA. Bill Banks, Professor an der Syracuse University, der sich auf Verfassungs- und Sicherheitsrecht spezialisiert hat, nannte die Idee  «absurd». Abgesehen von der Tatsache, dass keine Hinweise auf Wahlbetrug gefunden wurden, hat das Kriegsrecht in den Vereinigten Staaten solange  keinen Platz, wenn die Mechanismen der Zivilregierung nicht vollständig zusammengebrochen sind«, sagte Banks der Militärzeitung »Military Times".

Letztlich wären die Möglichkeiten, die Flynn für Trump skizziert hat, wahrscheinlich allesamt rechtswidrig – das weiss vermutlich auch der begnadigte General. Aber es geht ihm mit diesen Äusserungen darum, Emotionen bei der Anhängerschaft von Trump zu bedienen, damit sich mehr Menschen hinter den abgewählten Präsidenten stellen. «Die Patrioten», so wie sie Trump und Flynn oftmals nennen. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Republikaner haben sich von Trump abgewandt

1 / 20
Diese Republikaner haben sich von Trump abgewandt
quelle: keystone / rich schultz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dave Chappelle hat «N*****-Lektionen» für weissen Amerikaner nach Trumps Niederlage

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

56 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
f303
18.12.2020 16:07registriert Februar 2014
Der Mann verwechselt hier Demokratie mit Diktatur.
53414
Melden
Zum Kommentar
avatar
Magnum
18.12.2020 16:33registriert Februar 2015
Da bettelt aber einer gewaltig darum, gleich wieder im Knast zu verschwinden - wegen Aufrufs zur Subversion, ja zum Staatsstreich. Da kann doch der neue Justizminister von Trolland Dump gleich mal seine Idee umsetzen, um aufrührerische Elemente mit bis zu 20 Jahren Gefängnis zu bestrafen.

Flynn ist wirklich unterste Schublade, und diese Aussagen sind in der aktuellen Situation komplett verantwortungslos. Ich würde den Kerl wegen Aufruf zum Sturz der Verfassung belangen, pfefferscharf. Soll er doch zu seinem Freund flüchten, Erdogan kennt sich aus in Sachen Staatsstreich und so.
48114
Melden
Zum Kommentar
avatar
Linus Luchs
18.12.2020 21:19registriert Juli 2014
Gleich wieder einbuchten wegen Aufwiegelung zum Bürgerkrieg.
1108
Melden
Zum Kommentar
56
Radioaktive Kapsel in Australien verloren gegangen – die Suche dürfte schwierig werden

In Westaustralien suchen die Behörden fieberhaft nach einer radioaktiven Kapsel, die beim Transport aus einem Bergbaugelände verloren gegangen ist. Die nur sechs mal acht Millimeter grosse Kapsel soll sich irgendwo auf einer 1400 Kilometer langen Strecke zwischen einer Mine nördlich der Bergbaustadt Newman und Malaga, einem Vorort der Metropole Perth, befinden. Der Gesundheitsbeauftragte der Region, Andrew Robertson, sprach eine dringende Gesundheitswarnung aus. Wer etwas entdecke, das wie eine winzige Kapsel aussehe, solle mindestens fünf Meter Abstand halten.

Zur Story