International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

... und das war die schlechteste Super-Bowl-Werbung (du ahnst bereits, von wem)



Die besten Super-Bowl-Werbungen in diesem Jahr sind gestern auf grosses Interesse gestossen. Es hatte ja auch ein paar Perlen darunter.

Heute wollen wir uns aber der Schattenseiten der Super-Bowl-Werbung annehmen.

Jedes Jahr misst die Tageszeitung USA Today (Seite des Links leider nur mit VPN erreichbar) mit tausenden von Befragungen die Beliebtheit der Super-Bowl-Spots. Am Ende resultiert eine Rangliste. Gewonnen hat in diesem Jahr Jeep mit Bill Murray.

Und wer landete auf dem letzten Platz?

Man braucht kein Dani Huber zu sein, um zu ahnen: Es ist Präsident Donald Trump. Sein Spot klassierte sich mit einer Punktzahl von 3,33 (von möglichen 10) weit abgeschlagen auf Position 62 – und damit auf dem letzten Platz. Für die Ausstrahlung des 30-Sekunden-Werkes gab Trump übrigens 11 Millionen Dollar aus.

Und hier ist er:

Im Wahlkampf-Spot wird das Schicksal von Alice Johnson geschildert. Wegen eines Drogendeliktes sass sie eine lebenslängliche Haftstrafe ab. Lebenslänglich, obwohl das Delikt keine Gewalt beinhaltete. Es sei das Verdienst von Präsident Trump, dass «Menschen wie Alice Johnson» eine weitere Chance geschenkt werde. Trump habe das Justizsystem umgekrempelt – während alle anderen nur davon geredet hätten. Tausende von Familien seien so wieder vereint worden.

Tatsächlich: Trump unterzeichnete im Dezember 2018 den sogenannten «First Step Act», der von beiden politischen Parteien unterstützt wurde. Er ermöglicht Insassen mit guter Führung eine frühzeitige Entlassung und reduzierte die Mindeststrafzeit für einige Drogendelikte. Federführend für die Ausarbeitung war Trumps Schwiegersohn Jared Kushner. Trump dankte ihm persönlich bei der Unterzeichnung. Das Wall Street Journal gibt an, dass bisher 3000 Häftlinge davon profitierten.

Dass Alice Johnson freikam, ist vor allem das Verdienst ihrer Anwälte. Sie haben monatelange Lobbyarbeit verrichtet und am Ende Kim Kardashian für ihr Anliegen gewonnen. Erst als der Reality-Star sich direkt an Trump wendete, kam Johnson frei.

Dass der Spot nicht gut ankam, hat weitere Gründe:

  1. Er wird als Versuch wahrgenommen, sich bei den Amerikanern afrikanischer Abstammung anzubiedern. Der Werbespot ist damit Teil einer noch jungen Offensive, die auch auf den offiziellen Social-Media-Kanälen des Präsidenten geführt wird. Drei der sechs letzten Einträge auf Trumps Instagram-Account sind Interviews mit Afroamerikanern, welche den Präsidenten in den höchsten Tönen loben (Stand 11.00 Uhr). Zuvor fanden die Minderheiten auf Trumps-Instagram-Account nicht statt.
  2. Als afroamerikanische Football-Spieler mit einem Kniefall während der Nationalhymne auf den weiterhin grassierenden Rassismus in den USA hinweisen wollten, forderte Trump ihre Entlassung. Man dürfe Sport nicht mit Politik vermischen, lautete unter anderem ein Vorwurf. Dass die Sport-Einschaltquoten aber genug gut sind für politische Werbung, stösst einigen Kritikern sauer auf.
  3. Im Rahmen von Trumps Nulltoleranz-Politik gegenüber illegalen Einwanderern an der mexikanischen Grenze wurden systematisch Kinder von ihren Eltern getrennt. Eine Wiedervereinigung sah die Strategie nicht vor. Weil sich Trump nun ausgerechnet als Vereiniger von Familien darstellt, muss er sich den Vorwurf der Heuchelei gefallen lassen.

Ebenfalls miserabel schnitt der Werbespot des demokratischen Querschlägers Michael Bloomberg ab. Für 4,23 Punkte gab es den drittschlechtesten Platz (60).

(tog)

So bauen die Chinesen ein Notspital innert zehn Tagen

abspielen

Video: srf

Dein Haustier als Maske

Das Fondue kommt auf das Handy

Play Icon

Noch mehr Wissenswertes zu den Oscar-Filmen 2020 und ihren Stars

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

Link zum Artikel

Billie Eilish tritt bei Oscar-Verleihung auf

Link zum Artikel

Wo haben Männer 90 Mal mehr Chancen? Bei den Oscars! «Little Women» zeigt's erneut

Link zum Artikel

Wenn Poster von Oscar-Filmen ehrlich wären – in 12 zynischen Photoshop-Bildern

Link zum Artikel

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

Link zum Artikel

Das Netflix-Desaster der Golden Globes und ein paar Oscar-Prophezeiungen

Link zum Artikel

«1917» und Tarantino räumen bei den Golden Globes ab

Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

Link zum Artikel

Welcher Tarantino-Filmcharakter bist Du?

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wird der Joker zur neuen Symbolfigur für Proteste?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Noch mehr Wissenswertes zu den Oscar-Filmen 2020 und ihren Stars

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

6
Link zum Artikel

Billie Eilish tritt bei Oscar-Verleihung auf

0
Link zum Artikel

Wo haben Männer 90 Mal mehr Chancen? Bei den Oscars! «Little Women» zeigt's erneut

106
Link zum Artikel

Wenn Poster von Oscar-Filmen ehrlich wären – in 12 zynischen Photoshop-Bildern

17
Link zum Artikel

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

59
Link zum Artikel

Das Netflix-Desaster der Golden Globes und ein paar Oscar-Prophezeiungen

18
Link zum Artikel

«1917» und Tarantino räumen bei den Golden Globes ab

13
Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

21
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

23
Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

22
Link zum Artikel

Welcher Tarantino-Filmcharakter bist Du?

16
Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

88
Link zum Artikel

Wird der Joker zur neuen Symbolfigur für Proteste?

42
Link zum Artikel

Noch mehr Wissenswertes zu den Oscar-Filmen 2020 und ihren Stars

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

6
Link zum Artikel

Billie Eilish tritt bei Oscar-Verleihung auf

0
Link zum Artikel

Wo haben Männer 90 Mal mehr Chancen? Bei den Oscars! «Little Women» zeigt's erneut

106
Link zum Artikel

Wenn Poster von Oscar-Filmen ehrlich wären – in 12 zynischen Photoshop-Bildern

17
Link zum Artikel

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

59
Link zum Artikel

Das Netflix-Desaster der Golden Globes und ein paar Oscar-Prophezeiungen

18
Link zum Artikel

«1917» und Tarantino räumen bei den Golden Globes ab

13
Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

21
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

23
Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

22
Link zum Artikel

Welcher Tarantino-Filmcharakter bist Du?

16
Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

88
Link zum Artikel

Wird der Joker zur neuen Symbolfigur für Proteste?

42
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jjjj 04.02.2020 18:09
    Highlight Highlight Eure Links bringen nicht viel... 🙃
    Benutzer Bild
  • Sapientia et Virtus 04.02.2020 17:42
    Highlight Highlight Gottlob gibt es die EU und ihre Datenschutzverordnung! Sie schützt uns Europäer vor den gefährlichen Cookies von USA Today.
  • Glenn Quagmire 04.02.2020 16:55
    Highlight Highlight (du ahnst bereits, von wem) war zwar nicht gerade ein Spoiler, aber es war dank den Worten 8000% klar, wer es ist 🤣
  • TheBill 04.02.2020 16:32
    Highlight Highlight Wow habt ihr die Kommentare zum Youtube Clip gesehen? Ich dachte erst, das sei sarkatisch, aber ich glaube die Amis feiern den Kerl tatsächlich... 🤯😬
  • Nero1342 04.02.2020 16:32
    Highlight Highlight ... und die nervigste Werbung geht an: *trommelwirbel* eat.ch
  • ChiliForever 04.02.2020 15:07
    Highlight Highlight Irgendwie ist das Maß an Heuchelei bei den Amis noch um Welten höher als bei uns.
    • I don't give a fuck 04.02.2020 16:50
      Highlight Highlight no shit sherlock
  • P. Silie 04.02.2020 14:57
    Highlight Highlight "Er wird als Versuch wahrgenommen, sich bei den Amerikanern afrikanischer Abstammung anzubiedern."

    Ich nenne es mal so, während die liberalen Medien und Hollywood sich zusammen gegen Trump gerichtet haben, versucht er dem allem ein Gegengewicht zu geben.

    Es wird teilweise mehr oder weniger unterschwellig darauf hin gearbeitet, dass Minderheiten darauf aufmerksam gemacht werden, Trump nicht mehr zu wählen.

    Am meisten staunte ich bei der Serie "When they see us". De Niro und Oprah haben ganze Arbeit geleistet um die Schwarzen gegen Trump aufzubringen 🤠 Ein ehrliches Kompliment von mir!
    • max julen 04.02.2020 16:11
      Highlight Highlight Silie, du hast in deiner entwicklung noch nicht verstanden, weshalb so viele künstler gegen trump sind!

      da viel künsteler open minded sind und nicht engstirnig, macht sie so gegen einen oberflächlichen engstirnigen menschen heiss!

      was hättest du den lieber, engstirnige eltern, die dich zu dem zwingen, wie sie dich gerne haben möchten, oder open minded, die dir die entscheidung überlassen???

    • P. Silie 04.02.2020 16:12
      Highlight Highlight Für diejenigen mit mangelndem Textverständnis - mein ehrliches Kompliment war für DeNiro und Oprah (immerhin executive producers) der Serie.

      DeNiro macht auch keinen Hehl daraus - was absolut OK ist. Unterschwellig dürfte die Botschaft in der Serie definitiv angekommen sein. Einmal am Anfang und bewusst bei der letzten Episode nochmals quasi als 'Reminder' 😎. Taktisch brillant gemacht! So macht man Wahlkampf.
      Play Icon
    • max julen 04.02.2020 19:10
      Highlight Highlight eine standing ovation für diesen kurzen und ehrlichen satz!

      die elite der open minded hat gesprochen! 🤡
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chrisbe 04.02.2020 14:49
    Highlight Highlight Ohne Zweifel der grossartigste, wundervollste, beste,.. Werbespot der je gedreht wurde.
  • HunterCH 04.02.2020 14:35
    Highlight Highlight Das privatisierte Gefängnissystem der USA.... wo man selbst wegen kleinster Vergehen oder geringfügiger Taten lebenslang bekommen kann. Hauptsache, jeden Tag für jeden Insassen Geld kassieren und so Gewinn machen. Und wenn man dann mal jemanden begnadigt, wird das als Wunder gefeiert.....
    • T13 04.02.2020 14:53
      Highlight Highlight In den Staaten ist nicht die schwere deiner Taten, sondern die Höhe deines kontostands ausschlaggebend, wie hoch deine Strafe ausfällt.
    • Fritz N 04.02.2020 16:55
      Highlight Highlight @T13 Im Hyperkapitalismus ist Arm sein verboten! :D
    • rodman 04.02.2020 20:06
      Highlight Highlight @HunterCH: das Gefägnissystem ist teilweise privatisiert, nicht das Justizsystem...
    Weitere Antworten anzeigen

In Schweizer Gefängnissen soll Sterbehilfe bald erlaubt sein – das hat gute Gründe

Die Insassen in Schweizer Gefängnissen werden immer älter – und damit auch kränker. In den Kantonen ist man sich einig: Auch Gefangene sollen Sterbehilfe in Anspruch nehmen dürfen.

Dürfen Inhaftierte mit Sterbehilfe aus dem Leben scheiden? Eine schwierige Frage, mit der sich die Schweizer Strafvollzugsbehörden seit Herbst 2018 beschäftigen. Damals wurde der Fall eines 69-jährigen verwahrten Sexualstraftäters öffentlich, der sich bei der Sterbehilfeorganisation Exit angemeldet hatte. Für ihn habe das Leben keinen Sinn mehr. Er wolle wegen den «permanent unerträglicher werdenden Lebensbedingungen» sterben, erklärte er.

Zu diesem kontrovers diskutierten Thema liegt jetzt von …

Artikel lesen
Link zum Artikel