DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sexuelle Belästigung: Mitarbeiterin erstattet Strafanzeige gegen Andrew Cuomo

Ein Untersuchungsbericht Anfang der Woche hat New Yorks Gouverneur Cuomo der sexuellen Belästigung bezichtigt. Jetzt hat eine der Betroffenen Strafanzeige erstattet.
07.08.2021, 06:35
Ein Artikel von
t-online

Eine Mitarbeiterin des Gouverneurs von New York, Andrew Cuomo, hat Strafanzeige gegen ihren Chef erstattet – wegen sexueller Belästigung. Die Anzeige sei tags zuvor eingegangen, sagte ein Vertreter Justizbehörden am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. US-Medienberichten zufolge handelt es sich um eine der elf Frauen, deren Anschuldigungen gegen Cuomo zwei unabhängige Juristen im Auftrag der Staatsanwaltschaft nachgegangen waren.

Andrew Cuomo steht unter Druck.
Andrew Cuomo steht unter Druck.
Bild: keystone

Die Ergebnisse dieser offiziellen Untersuchung waren Anfang der Woche vorgestellt worden. Die Juristen stuften die Aussagen der Frauen demnach als glaubhaft ein. Cuomo habe sie «unerwünscht und nicht einvernehmlich berührt und zahlreiche Bemerkungen anzüglicher sexueller Natur gemacht», sagte Generalstaatsanwältin Laetitia James.

Joe Biden legte ihm den Rücktritt nahe

Laut Untersuchungsbericht wirft die Frau, die den Medienberichten zufolge nun Anzeige erstattete, Cuomo vor, ihr vergangenes Jahr in seinem Büro unter die Bluse und an die Brust gefasst zu haben. Der 63-jährige Politiker hat alle Vorwürfe bisher zurückgewiesen. «Ich habe niemals jemanden unangemessen berührt oder unangemessene sexuelle Avancen gemacht», sagte er diese Woche in einer Fernsehansprache.

Zahlreiche Aufforderungen zum Rücktritt lehnte Cuomo ebenfalls ab. Auch US-Präsident Joe Biden legte seinem Parteifreund den Rücktritt nahe. Der Vorsitzende des Repräsentantenhauses von New York, Carl Heastie, ebenfalls ein Demokrat, leitete ein Amtsenthebungsverfahren ein. Cuomo hat demnach bis zum 13. August Zeit, um Beweismaterial zu seiner Verteidigung vorzulegen.

Cuomos Anwältin: «Keine für alles aufgeschlossene Faktensuche»

Cuomo wies die Vorwürfe nach der Veröffentlichung des Berichts am Dienstag per Videobotschaft zurück und thematisierte einen Rücktritt zunächst nicht. In Bezug auf den Untersuchungsbericht haben Cuomos Anwälte Verfahrensfehler und Voreingenommenheit beklagt. «Es gab in diesem Fall keine für alles aufgeschlossene Faktensuche», sagte Cuomos Anwältin Rita Glavin bei einer Pressekonferenz am Freitag. «Diese Untersuchung wurde so durchgeführt, dass eine vorher bestimmte Sichtweise unterstützt wurde.» Es sei nicht um die Suche nach der Wahrheit gegangen – «die Ermittler waren Strafverfolger, Richter und Geschworene in einem».

Zudem hätten der Gouverneur und andere Beteiligte vorab keinerlei Benachrichtigung darüber gekommen, dass der Untersuchungsbericht fertig sei, wann er veröffentlicht werde und was darin stehe – und somit auch keinerlei Möglichkeit zu Reaktion oder Rechtfertigung bekommen, beklagte Glavin. Die Transkripte des Beweismaterials lägen immer noch nicht vor, sagte Anwalt Paul Fishman. «Das ist ein Problem.»

Verwendete Quellen:

  • Nachrichtenagenturen AFP und dpa

(AFP/dpa/t-online)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Boreas und der «unnötig grobe» Kermit: 5 Metaphern aus Johnsons absurd-komischer Klimarede

Der britische Premier Boris Johnson ist berühmt für seine absurd-komischen Reden. Auch am Mittwochabend hat er bei der Generaldebatte der Vereinten Nationen in New York eine solche gehalten – und sie dem Klimawandel gewidmet.

Trotz aller Komik hatte die Klima-Rede von Johnson einen ernsten Hintergrund. Hier sechs absurde Metaphern aus seiner Rede, die die Klimakrise auf den Punkt bringen:

«It is time for humanity to grow up.» «Es ist an der Zeit, dass die Menschheit erwachsen wird.»

Boris Johnson …

Artikel lesen
Link zum Artikel