meist klar-1°
DE | FR
7
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

US-Kongress ehrt Polizei für Einsatz bei Kapitol-Attacke

Charles and Gladys Sicknick, father and mother of slain U.S. Capitol Police Officer Brian Sicknick, are greeted by Senate Majority Leader Chuck Schumer of N.Y., center, with Senate Minority Leader Mit ...
Bei der Ehrung greift Mitch McConnell mit seiner Hand ins Leere.Bild: keystone

US-Kongress ehrt Polizei für Einsatz bei Kapitol-Attacke – McConnell blossgestellt

Der US-Kongress hat jene Polizisten geehrt, die das Parlamentsgebäude am 6. Januar 2021 gegen den Angriff eines gewalttätigen Mobs verteidigten. Diese akzeptierten die Ehrung vom Minderheitsführer im US-Senat allerdings nicht.
06.12.2022, 22:1507.12.2022, 12:13

Die Spitzen von Demokraten und Republikanern in beiden Kongresskammern verliehen am Dienstag bei einer feierlichen Zeremonie die sogenannte Goldmedaille des Kongresses an die Polizei des Kapitols und der Hauptstadt Washington. Es ist die höchste Auszeichnung des US-Parlaments. Beamte beider Einheiten waren an jenem Tag am Kapitol im Einsatz gewesen.

Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, sagte, die Polizisten hätten durch ihren Mut dafür gesorgt, «dass die Demokratie an diesem dunklen Tag überlebte».

Anhänger des damaligen US-Präsidenten Donald Trump hatten am 6. Januar 2021 den Kongresssitz in Washington erstürmt. Dort war der Kongress damals zusammengekommen, um den Wahlsieg des Demokraten Joe Biden bei der Präsidentenwahl formal zu bestätigen. Trump hatte seine Anhänger zuvor bei einer Rede damit aufgestachelt, dass er durch massiven Wahlbetrug um den Sieg gebracht worden sei. Als Folge der Krawalle kamen fünf Menschen ums Leben, darunter ein Polizist. Die beispiellose Attacke auf das Herz der amerikanischen Demokratie löste damals national wie international einen Schock aus.

McConnell schwenkt seine Hand ins Leere

Auch die Familie des verstorbenen Polizisten Brian Sicknick war anwesend. Dieser starb einen Tag nach dem Kapitolsturm an den Folgen zweier Hirnschläge. Seine Familie weigerte sich bei der Ehrung ihres Sohnes, die Hand von Mitch McConnell, dem Minderheitsführer im US-Sentat, zu schütteln. Auch die Hand von Kevin McCarthys blieb ungeschüttelt. Er ist der Führer der Republikaner im Repräsentantenhaus.

Die Familie hat ihre Gründe. Hauptsächlich stört sie die fortwährende Loyalität von McConnell und MCCarthy zu Donald Trump. So sagte die Mutter zu einem CBS Korrespondeten:

«Ich verstehe nicht, wie sie da stehen können ... Sie werden nach Mar-a-lago gehen und seinen Ring küssen ... oder was auch immer sie da unten tun.»

Die beiden Republikaner hätten sich geweigert, Trump zu verurteilen und hätten stattdessen die grosse Lüge über den angeblichen Wahlbetrug aufrechterhalten.

Für die Polizei war der Einsatz beim Kapitol einschneidend. Bei Anhörungen eines Untersuchungsausschusses zu dem Angriff hatten mehrere Polizisten selbst eindringlich ihre Erlebnisse von jenem Tag geschildert. Einer der Beamten beschrieb den Gewaltausbruch «wie etwas aus einer mittelalterlichen Schlacht». Die Beamten hätten sich mit ihren Händen Zentimeter für Zentimeter gegen den gewalttätigen Mob verteidigen müssen - sie seien geschlagen und getreten, mit Hämmern und Stöcken malträtiert und Chemikalien besprüht worden. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kapitol-Sturm: Video zeigt bange Minuten im Kongress

Video: twitter

Das könnte dich auch noch interessieren:

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
miklapp
07.12.2022 04:53registriert Juli 2022
Ich wünschte viel mehr Menschen hätten das Rückgrat wie diese vier Personen gegenüber den verlogenen Republikanern.
620
Melden
Zum Kommentar
avatar
manhunt
07.12.2022 00:49registriert April 2014
das wird diese zwei bigotten speichellecker leider einen dreck scheren.
wäre diese geschichte anders verlaufen, würden sie heute wohl orden an die hemden von randalierern hängen.
580
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jo Kaj
06.12.2022 22:54registriert Juli 2019
"McConnell bloss gestellt" 🤭

Der hat nud so getan. McConnell bloss gestellt blossgestellt 😄😂
263
Melden
Zum Kommentar
7
Die Ballon-Affäre passt weder China noch den USA ins Konzept
Der Abschuss eines mutmasslichen Spionageballons belastet das schwierige Verhältnis zwischen China und den USA. Dabei sind beide Staaten an einer Entspannung interessiert.

Am Dienstagabend Ortszeit hält Joe Biden im Kapitol seine jährliche Rede zur Lage der Nation. Der 80-jährige US-Präsident will nach Ansicht von Beobachtern seine noch nicht offiziell verkündete Bewerbung für eine zweite Amtszeit vorspuren. Im Zentrum stehen werden demnach Bidens Errungenschaften wie die Klima- und Infrastruktur-Programme.

Zur Story