International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hickhack um die «Hexenjagd»: Jetzt geht das Impeachment in die entscheidende Runde

Am Mittwoch schreibt Donald Trump US-Geschichte: Er ist erst der dritte US-Präsident, der vom Repräsentantenhaus in einem «Impeachment"-Verfahren angezeigt werden wird.

Renzo Ruf aus Washington / ch media



Die demokratische Mehrheitsfraktion in der grossen Parlamentskammer in Washington unterstützt das Amtenthebungsverfahren fast geschlossen, weil Trump in der Ukraine-Affäre seine Macht missbraucht und die Ermittlungen des Parlaments behindert habe.

Die republikanische Minderheit hingegen – unterstützt von einigen demokratischen Abweichlern – wird diesen Schritt als parteipolitisch motiviert ablehnen und über die «Hexenjagd» gegen den unorthodoxen Politiker im Weissen Haus schimpfen.

President Donald Trump listens to a question during a meeting with Guatemalan President Jimmy Morales in the Oval Office of the White House, Tuesday, Dec. 17, 2019, in Washington. (AP Photo/ Evan Vucci)
Donald Trump

Braucht wenig zu fürchten: US-Präsident Donald Trump. Bild: AP

Angesichts dieser Ausgangslage ist das politische Personal in Washington bereits dazu übergegangen, über die nächste Stufe des Verfahrens zu debattieren. In einem Amtsenthebungsverfahren spielt das Repräsentantenhaus die Rolle der Anklagebehörde; der Senat hingegen, die kleine Parlamentskammer, amtiert als Geschworenengericht mit 100 Mitgliedern. Bereits kurz nach dem Jahreswechsel wird sich Präsident Trump deshalb im Senat einem Prozess stellen müssen.

Zwar rechnen die meisten Beobachter nicht damit, dass das Verfahren mit einem Schuldspruch enden wird – müssten doch zwei Drittel der Abgeordneten einen solch radikalen Schritt befürworten. In der Geschichte der USA wurde noch nie ein Präsident seines Amtes enthoben. Allerdings genehmigte der Senat die Absetzung von insgesamt acht Bundesrichtern.

Über den Ablauf des Prozesses sind sich Republikaner und Demokraten noch nicht einig. Innerhalb der republikanischen Fraktion gibt es zwei Lager. Das eine wird angeführt von Mehrheitsführer Mitch McConnell. Er möchte so schnell wie möglich zur Tagesordnung übergehen und für den Prozess nur wenig Zeit in der ersten Januar-Hälfte reservieren.

Senate Majority Leader Mitch McConnell, R-Ky., joined by Sen. Roy Blunt, R-Mo., left, and Sen. Joni Ernst, R-Iowa, right, dismisses the impeachment process against President Donald Trump saying,

Mitch McConnell möchte, dass der Prozess möglichst rasch über die Bühne geht. Bild: AP

Demokraten wollen prominente Zeugen anhören

Dies stösst bei den Verbündeten des Präsidenten auf Widerspruch. So sagte der Republikaner Josh Hawley kürzlich auf dem Nachrichtensender «Fox News», der Präsident habe ein Recht darauf, sich angemessen zu verteidigen, damit er vollständig von den Vorwürfen der Demokraten freigesprochen werden könne. Hawley würde es deshalb befürworten, wenn mögliche Entlastungszeugen vor dem Senat aussagten – darunter der Sohn des demokratischen Präsidentschaftskandidat Joe Biden, dessen langjähriges Gastspiel im Verwaltungsrat eines ukrainischen Energieunternehmens in der ganzen Affäre eine indirekte Rolle spielt.

Die Demokraten möchten McConnell dazu bringen, Belastungszeugen in der Ukraine-Affäre im Senat zur Aussage zu zwingen. Der demokratische Fraktionschef Charles Schumer sprach davon, dass er direkt von John Bolton, dem ehemaligen Stabschef im Weissen Haus, oder von Aussenminister Mike Pompeo hören möchte. McConnell lehnte dieses Ansinnen am Dienstag vorerst ab.

Diese US-Präsidenten erlebten Impeachments

Andrew Johnson: Gegen den 17. Präsidenten der USA wurde 1868 ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet, weil er seinen Kriegsminister unerlaubterweise entlassen hatte. Zu Johnsons Absetzung fehlte im Senat letztlich nur eine einzige Stimme.
Bill Clinton: 1998 musste auch der demokratische Präsident Bill Clinton ein Impeachment über sich ergehen lassen. Grund dafür war seine Affäre mit der Praktikantin Monika Lewinsky, die er unter Eid leugnete. Das Verfahren endete zu Clintons Gunsten.
Richard Nixon: Nach der «Watergate-Affäre» wurde 1973 ein Amtsenthebungsverfahren gegen Nixon eingeleitet. Am 9. August 1974 trat Nixon zurück, bevor das Verfahren zum Abschluss gekommen war. (sas)

In diesem Zusammenhang fällt auch immer wieder der Name von Rudolph Giuliani, dem persönlichen Anwalt des Präsidenten, der auf eigene Faust in der Ukraine herumschnüffelt. Am Montag trat Giuliani bei «Fox News» auf und sagte, er könne beweisen, dass Joe und Hunter Biden Verbrechen begangen hätten.

Auch Senator Schumer operiert nicht im luftleeren Raum. Fünf Mitglieder seiner Fraktion bewerben sich derzeit für die Nomination zum demokratischen Präsidentschaftskandidaten. Ein langer Prozess im Senat würde es ihnen erschweren, vor Beginn der Vorwahlen am 3. Februar um Stimmen zu werben. Auch führt Joe Biden immer noch die nationalen Meinungsumfragen im Rennen um das Weisse Haus an. Schumer kann deshalb kein Interesse daran haben, dass sein Image im Zuge eines Amtsenthebungsverfahren gegen den Spitzenkandidaten der Republikanischen Partei beschädigt wird. (mim/aargauerzeitung.ch)

Das Impeachment-«Who is who»: Diese Zeugen treten auf

Schafft es Trump im Amt zu bleiben?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

4
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

14
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

30
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

410
Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

4
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

23
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

14
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

30
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

410
Link zum Artikel

Fünf-Sterne-Chef Di Maio tritt zurück

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

100
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ausnahmezustand am Flughafen Zürich: Trumps Brigade nimmt den Tower in Beschlag

Der Secret Service bestimmt während des Besuchs von Trump über die Schweizer Flugkontrolle. So sieht die Sonderbehandlung aus.

Der geplante Besuch von US-Präsident Donald Trump am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos führt zum Ausnahmezustand auf dem Flughafen Zürich: Im Kontrollturm gehen auch Angehörige des amerikanischen Secret Service ein und aus, wie die NZZ am Sonntag berichtet. Die Ausnahmen:

Die Sicherheitskräfte erhalten Zutritt zum Tower, um die für Dienstag vorgesehene Ankunft Trumps vorzubereiten. Ein Sprecher der Flugsicherung Skyguide bestätigt entsprechende Informationen der Zeitung: «Es befinden sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel